Skip to content

This cache has been archived.

Frei*Wild: Hier ist erst mal Schluss immer wieder sind meine Verstecke weg [}:)]

More
<

Die Heimliche Grenze

A cache by Frei*Wild Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/23/2013
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die heimliche Grenze
 
 

Smartphone Notwendig



Aus der Sicht der Geodäten ist eine „Grenze“ eine geometrisch definierte Linie, die entweder in der Realität mit Hilfe von Grenzzeichen festgelegt wird oder aber in einem Bezugssystem durch die Angabe von Koordinaten definiert wird. Wenn der Grenzverlauf nicht in der Natur ersichtlich ist, können die Grenzpunkte durch Grenzsteine, Rohre, Grenzbäume, Grenzbolzen, Meisselzeichen u.ä. markiert werden. Dabei spricht man von Grenzvermarkung, früher auch Verrainung. Werden Grenzen durch bauliche oder landschaftsgestaltende Massnahmen befestigt, so spricht man von einer Grenzbefestigung. Die Lage der Grenzsteine und der übrigen Markierungen (Schranken, Tafeln, Ecken von Gebäuden usw.) wird zentimetergenau bestimmt.


So, nun schicken wir euch auf die Reise zur Grenze zwischen Tuchenbach und Burgstall
Dies ist ein Cache von ca. 3km Länge. Rechnet mit 1 1/2 bis 2  Stunden Fussmarsch. Die Posten sind immer in Wegnähe (max. 2m entfernt). Bei Regen ist das Terrain ein * höher.


Ein Teil des Wegs führt euch tatsãchlich an einer Grenze entlang, aber nur die Flurgrenze Zwischen der Tuchenbacher und Burgstaller Flur.
Parken könnt ihr euer Chachermobil bei N49°32.130    E010°51.830
Von dort aus gelangt ihr in wenigen Metern zu den Startkoordinaten die gleichzeitig auch Stage 1 ist.
Hier angekommen findet ihr ein paar Schilder, ihr benötigt das Schild mit dem Roten Rand.
Die kleinere Doppelstellige Zahl  =A
Und die grössere davon +10=B

N49°32.046  E010°A .B 7
 
An Stage 2 angekommen sucht ihr eine getarnten Micro und wenn ihr besagtes gefunden habt
Kommt ihr hier nur mit Hilfe einer UV-Lampe weiter die aber wie ich annehme schon fast bei
jeden Standart ist.
Mit dem von euch sichtbar gemachten Koordinaten kommt ihr an Stage 3 bei der ihr ein weiteres Schild findet mit der Jahreszahl 2007 und Diversen Buchstaben drauf, die wie ihr auf altbekannter Methode in Zahlen verwandelt a=1, b=2 usw.
Die Formel dafür ist wie folgt.
Der 2 . Buchstabe minus 4=A
Der 2. Buchstabe plus den 2.Buchstabe=B
Der 1. Buchstabe =C     N49°32.AB    E010°51.C43
 
Und dann kann's auch schon weiter gehen zur 4. Station, dort angekommen müsst ihr ein kleines Rätzel Lösen um weiter zu kommen, bevor ihr es lösen könnt müsst ihr es natürlich erst finden.
Nach dem gelösten Rätzel kann's dann auch gleich weiter zur nächsten Station gehen, An der Stage 5 angekommen wird euch eine Aufgabe erwarten bei der ihr einen Strichcode lesen müsst.
Aber erst mal etwas Suchen bevor es zum auslesen geht, da nach geht’s aber auch schon zur Letzen Aufgabe vor dem Final,
Um allerdings zum Finale zu kommen um sich endlich ins Loggbuch eintragen zu können muss auch hier wieder ein Rätzel gelöst werden das in der Dose auf euch wartet.
 
Den hinweis für den Bonus befindet sich im Final aber nicht im Logbuch??
 
Es muss bei keiner Stage Gewalt angewant oder Geklettert werden.
 
Nun Wünsche ich euch Happy Hunting und hoffentlich viel Spaß.

Additional Hints (Decrypt)


Nz Obqra
N=1 O=2 hfj.
Nz Obqra
Nz Obqra
Avpug nz Obqra
Süe qnf Svany tvyg qnf qvr Fpuenhor BORA vfg!!!!!
Svany Yvaxf urehz vz Xervf urehz

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)