Skip to Content

<

Masuren liegt auch im Westerwald

A cache by graziella Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/01/2013
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Cache der Iserbachschleife


Dieser einfache Tradi führt euch zum Landratsweiher, der in seiner über 270 jährigen Geschichte auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken kann.
Widmen möchte ich diesen Cache Horst Kukla aus Thalhausen, der mit seiner gleichnamigen Erzählung 1982 als erster Sieger aus einem von der Rhein- Zeitung ausgeschriebenen Wettbewerb hervorging.



"Masuren liegt auch im Westerwald"

von Horst Kukla.

Zur Geschichte des Landratsweihers

"Der alte herrschaftliche Weiher liegt an dem Weg nach Kleinmaischeid.
Seine älteste Erwähnung geht bis ins Jahr 1742 zurück, als der Graf zu Wied das 'Dahlhäuser Weyhergen' mit 25 Hechten neu besetzen ließ.
Nach den Ausführungen des Heddesdorfer Pfarrers Reck wurde um 1765 ein zur Fälschung von Münzen benutztes Münzwerk in dem Weiher bei Thalhausen versenkt.
1836 befand sich der Weiher in einem sehr schlechten baulichen Zustand.
So berichtete der fürstliche Revierförster Momburg, daß ein Ausbruch des Weihers, verbunden mit der Gefahr einer Überschwemmung, schon mehrmals gegeben war.
Die notwendigen Reparaturarbeiten führten Tagelöhner aus Thalhausen durch, wobei sich auch ein Ausschlämmen des Weihers nicht vermieden ließ.
Nachdem der Weiher in den folgenden Jahren immer wieder Beschädigungen erlitten hatte und auch in hohem Grade dem Fischfrevel ausgesetzt war, beauftragte die wiedische Rentkammer 1849 einen Wiesenbaumeister mit der Erstellung eines Plans zur Trockenlegung des Weihers und der Anlage von Wiesenparzellen.
Die nunmehr neu entstandenen Wiesen erwiesen sich als äußerst sumpfig, so daß sie im Volksmund auch als 'Masuren' bezeichnet wurden.

Im Jahre 1955, also rund hundert Jahre nach der Trockenlegung des ehemals fürstlichen Weihers kaufte der damalige Landrat des Kreises Neuwied, Wilhelm Bruchhäuser (1947- 1960), das Gelände von der Gemeinde und legte in den folgenden Jahren wieder einen Fischweiher an.
Er wurde mit Regenbogenforellen, Karpfen und Schleien besetzt.
Auch die Anpflanzungen von Obstbäumen, Lärchen, Fichten und Trauerweiden am Rande des Weihers haben sich gut in die landschaftliche Umgebung eingefügt."

Entnommen aus "Von Dailhusen nach Thalhausen" S.31 von Armin Neuß und Arno Schmidt.

Der Landratsweiher Frühling 2013 Der Landratsweiher bei Thalhausen

Additional Hints (Decrypt)

Ubymfpurvg vz Zruefgäzzvtra nz Jrt.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

326 Logged Visits

Found it 312     Didn't find it 6     Write note 6     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.