Skip to content

This cache has been archived.

Jakob-123: Dauerhaft entfernt

More
<

Die goldene Schatulle

A cache by Jakob-123 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/21/2013
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Am Rande des Lorenzer Reichswald am Schmausenbuck liegt der Tiergarten Nürnberg (N49° 27.016; E11° 08.350). Von hier aus erstreckt sich der Reichswald. Da viele Wander- und Radwege weit ins Nürnberger Land führen, kann man super die Natur um Nürnberg erkunden und erleben. Hier in der Nähe des Tiergartens gibt es alte Steinbrüche, die heute als Kletterfelsen dienen. Zum Bau der Nürnberger Burg soll hier der Sandstein aus dem Fels geschlagen worden sein. Um den Cache zu finden, müssen wir uns die Koordinaten erarbeiten und machen eine kleine Reise in die Vergangenheit:

„Der Tag, der dieser Nacht voraus ging, war stürmisch gewesen. Aus dem Reichswald hatte man die Kunde gebracht, dass der Sturm die Bäume großflächig, wie Spielzeug, abgebrochen hätte. Ganze Lichtungen seien so entstanden. Noch immer herrschten in jener Nacht stürmische Böen, die bleierne Wolken vor einem vollen Mond am Himmel voranpeitschten. Zwischen den Häusern pfiff ein grauenhaft heulender Wind eine dunkle Melodie. Niemand, der nicht unbedingt musste, wollte an einem solchen Abend seine warme Stube verlassen. Doch draußen im Lorenzer Wald war man zu Gange. Männer hauten Blöcke aus dem Sandstein. Sie hatten einen wichtigen Auftrag. Die herausgeschlagenen Blöcke sollten dem Bau der Nürnberger Burg dienen. Während die einen die Blöcke aus dem Fels schlugen, schichteten die anderen Männer die Sandsteinblöcke auf Karren. Ochsen zogen diese dann in die Stadt. Doch was war da!? Ein kleiner Junge, der bei diesem Wetter hier draußen nichts verloren hatte, schlich um die Bäume herum und beobachtete die Männer bei ihrer Arbeit. Doch er hatte auch eine kleine goldene Schatulle bei sich. In einem unbeobachteten Augenblick eilte der Junge zu einer der Felswände und versteckt dort die Schatulle. Wer die da wohl finden sollte?“

Damit man die Schatulle finden kann, muss man nun ein paar Fragen beantworten.

Wann wurde Nürnberg das erste Mal urkundlich erwähnt?
a) 1050 [98°] [22°]

b) 960 [48°] [17°]

c) 1835 [47°] [22°]

 

Wann zog der Tiergarten an den Schmausenbuck?

a) Gar nicht. Er befindet sich hier seit Gründung. [19] [45]

b) 1939 [54] [17]

c) 1949 [25] [17]

 

Seit wann wird im Nürnberger Tiergarten Delfinhaltung betrieben?

a) 1971 [082] [050]

b) 1950 [055] [102]

c) 1985 [430] [303]

 

XXXXXXX-YYYYYYY= LO°ES.UNG

Wenn wir nun die richtigen Antworten gefunden und berechnet haben, müssen wir nur noch herausfinden, welche Spalte den Längen- und welche den Breitengrad angibt.

Wer Hilfe zum Berechnen braucht: entschlüsselt den Hinweis. 

Dann heißt es: SUCHEN!

Tipp: Schaue dann zum Haupte des Bären. 

Die errechneten Koordinaten könnt ihr hier überprüfen GeoChecker.com.

Additional Hints (Decrypt)

Qre Fpungm yvrtg va qre Uöuyr.// Jraa jve aha qvr evpugvtra Nagjbegra trshaqra unora, züffra jve ahe abpu urenhfsvaqra, jrypur Fcnygr qra Yäatra- haq jrypur qra Oervgratenq natvog haq wrjrvyf qvr Xbbeqvangr qrf Gvretnegraf nomvrura.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.