Skip to Content

This cache has been archived.

TheGreenTool: Nachdem wir den Adventskalender nun rund drei Jahre lang vollumfänglich aufrechterhalten haben, haben wir uns nun doch dazu entschlossen, die Caches, die einen sehr hohen Wartungsaufwand bedeuten oder auf andere Weise problematisch sind, zu archivieren. Trotzdem möchten wir einige Caches der Serie, die keine besondere Arbeit machen oder uns am Herzen liegen, weiterleben lassen. Wir hoffen auf euer Verständnis.

Dieser Cache gehört leider auch zu den Dosen, die wir nicht weiterbetreiben möchten.

Viele Grüße von der Geocaching-AG
TheGreenNasnAdler

More
<

AJw #04 - Erntedankfest

A cache by TheGreenNasnAdler Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/1/2013
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:







Wir haben uns vorgenommen, auch in Idar-Oberstein einen Geocaching-Adventskalender anzubieten. Nur wollten wir vermeiden, dass diesen Caches das gleiche Schicksal widerfährt, wie vielen anderen Serien: Sobald Weihnachten vorbei ist, beginnt das langsame Sterben der Serie, bis irgendwann im Frühjahr nichts mehr davon übrig ist. Deshalb ist der Titel unseres Adventskalenders "Alle Jahre wieder" nicht nur weihnachtlich zu verstehen. Viel mehr beschäftigen sich die 24+1 Caches dieser Serie mit bekannten und weniger bekannten Jahrestagen aller Art. Vom 1. bis zum 5. und vom 7. bis zum 23. Dezember 2013 wird täglich jeweils ein Tradi, Multi oder Mystery veröffentlicht. Am Nikolaustag sowie Heiligabend haben wir jeweils ein kleines Schmankerl vorbereitet und am 1. Weihnachtstag wird es noch einen Bonus geben. Also schön alle zwölf Bonuszahlen mitschreiben! Und nun viel Spaß - egal zu welcher Jahreszeit ihr "Alle Jahre wieder" absolviert.
TheGreenTool, die Nasnbeaschn und Seeadler1.


Nachdem wir den Adventskalender nun rund drei Jahre lang vollumfänglich aufrechterhalten haben, haben wir uns nun doch dazu entschlossen, die Caches, die einen sehr hohen Wartungsaufwand bedeuten oder auf andere Weise problematisch sind, zu archivieren. Trotzdem möchten wir einige Caches der Serie, die keine besondere Arbeit machen oder uns am Herzen liegen, weiterleben lassen. Wir hoffen auf euer Verständnis.
TheGreenNasnAdler im September 2016


#04 - Erntedankfest


Das Erntedankfest4(auch Erntedank, Erntefest) ist im Christentum eine traditionelle Feier nach der Ernte im Herbst, bei der die Gläubigen Gott für die Gaben der Ernte danken.

Bei der Feier, die meist in einer Kirche, aber regional auch als Prozession veranstaltet wird, werden Feldfrüchte, Getreide und Obst dekorativ aufgestellt.4Dazu kommen auch andere als Gaben bezeichnete Produkte von besonderer Naturnähe, wie Mehl, Honig oder Wein.

In manchen Orten gibt es eine aus Getreide oder Weinreben geflochtene „Erntekrone“ in der Kirche oder sie wird in einer Prozession0durch das Gemeindegebiet getragen. In ländlichen volkskirchlichen Gemeinden kommen zu den Gottesdiensten zahlreiche Gemeindemitglieder zusammen.7Mit dem Erntedankfest soll in Dankbarkeit an die Arbeit in Landwirtschaft und Gärten erinnert werden – und auch daran, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen. Die Erntegaben werden nach dem Fest zuweilen an Bedürftige in der Gemeinde, in Obdachlosenheimen oder an karitative Einrichtungen verteilt.

Erntedank feiert man auch in anderen Kulturkreisen, wobei sich in Süd- und Ostasien die Tradition großer Volksfeste entwickelt hat, etwa das tamilische Pongal oder das japanische Matsuri. In vielen Regionen gibt es auch im Frühjahr und Sommer Feste,9Riten und Gebete für eine gute Ernte oder günstiges Wetter.

Erntedankfeste2gab es schon in vorchristlicher Zeit. Vergleichbare Riten sind aus Nordeuropa, Israel, Griechenland oder aus dem Römischen Reich bekannt. Im Judentum gab und gibt es das Schawuot, das Wochenfest, nach Beginn3der Ernte, und das Sukkot, das Laubhüttenfest, im Herbst am Ende der Lese (2 Mos 23,16 EU).

In der römisch-katholischen Kirche ist ein Erntedankfest seit dem 3. Jahrhundert belegt. Da die Ernte je nach Klimazone zu verschiedenen Zeiten eingebracht wird, gab es nie einen einheitlichen9Termin.

Nach der Reformation wurde das Erntedankfest am Michaelistag (29. September) oder an dem Sonntag davor oder danach gefeiert. Mit der Zeit bürgerte sich weit überwiegend der erste Sonntag nach Michaelis als Termin für das Erntedankfest ein. Diese Regelung geht u.9a. auf einen Erlass des preußischen Königs aus dem Jahre 17737zurück. Dies kann dazu führen, dass das Erntedankfest noch in den September fällt.
(Quelle: Wikipedia)

Es wird KEIN Werkzeug benötigt!

Additional Hints (Decrypt)

Qre Bhgqbbegrvy orfgrug nhf rvare Fgntr haq qrz Svany.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

66 Logged Visits

Found it 56     Didn't find it 1     Write note 7     Archive 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.