Skip to Content

<

Mit Conni auf Schatzsuche

A cache by Lehrkörper Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/17/2014
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist mein zweiter Kindercache. Diesmal ein Rätsel, dass sich um Conni dreht. Wer kennt die fröhliche Conni wohl nicht, mit deren Abenteuern die Kinder seit 1992 groß werden. Alles begann mit „Conni kommt in den Kindergarten“. Jetzt gibt es sogar schon Jugendromane mit der heranwachsenden Conni.
Nun zum Cache. Liebe Kinder, lest die Connigeschichte aufmerksam durch. Wenn ihr die zugehörigen Fragen richtig beantwortet, habt ihr die Finalkoordinaten.
Nach dem Cachen kann man noch einen Ausflug an den Senftenberger See unternehmen.
Aus der Dose könnt ihr euch ein Ausmalbild oder eine Bastelvorlage von Conni mitnehmen. Der Logeintrag sollte auch euer Alter verraten. Welches ist denn eure liebste Connigeschichte? Verratet es mir. Außerdem liegt auch ein Conni-TB in der Dose, der unbedingt drin bleiben soll.

Conni auf Schatzsuche


„Hurra!“ Conni springt aufgeregt in der Wohnung umher.Mau schaut aus sicherer Entfernung zu. Und dabei hat Mama nur erzählt, dass morgen Onkel Ronny zu Besuch kommt. Aber Conni mag nun mal Ronny sehr. Mit ihm ist es immer lustig und er spielt viel mit ihr. Nun muss Conni nur noch einmal schlafen und er ist da.
Nach dem Frühstück wartet Conni aufgeregt am Fenster. Nichts zu sehen vom Besuch. Enttäuscht geht sie in ihr Zimmer spielen.
Da klingelt es an der Wohnungstür. Wie der Blitz rennt Conni los, um als Erste Onkel Ronny zu begrüßen. Doch wie sieht er denn aus? Ronny, sonst nur mit Anzug und Krawatte gekleidet , ist kaum wiederzuerkennen. So hat sie ihren Lieblingsonkel noch nie gesehen. Dreckige Turnschuhe, Wanderklamotten und einen Rucksack auf dem Rücken. „Wie siehst du denn aus?“ „ Na, ich wollte dich zur Schatzsuche abholen!“ sagt Ronny. Connis Augen werden immer größer. „Schatzsuche?“ Ronny soll ihr alles in Ruhe erklären.
Beim Geocachen – wie es eigentlich richtig heißt- sucht man versteckte Dosen. Mit einem Navigationsgerät kann man die Caches genau finden. So etwas kennt Conni . Papa hat ja ein Navi im Auto und findet auf diese Art immer den Weg in den Urlaub. Satelliten, die die Erde umkreisen, helfen dabei.
Ronny will nun los. Conni soll noch eine eigene Taschenlampe und ein kleines Spielzeug zum Tauschen einpacken. Dann geht es auch schon los.
Im Auto erklärt Ronny, dass sie zu einem Kindercache fahren, wo man verschiedene Stationen finden muss. Dann soll man auch Fragen beantworten. Klingt doch etwas kompliziert für Conni.
Nach einer halben Stunde Fahrt sind sie endlich am Ziel angelangt. Ein wunderschöner Wald erwartet Conni. „Auf geht´s.“ sagt Ronny und holt sein Navi heraus. Er stellt das Ziel ein und schon kann es losgehen.
Nach einigen Metern bleibt Ronny stehen. Conni soll nun den Wald und die Sträucher nach einer Dose absuchen. Dabei braucht sie die Taschenlampe und darf sich sogar schmutzig machen. Da! Conni zieht einen kleinen Plastebehälter aus dem alten Laub. Ist das der Schatz? „Nein.“ sagt Ronny. „Das ist eine Station von dem Multicache. Dort findest du Fragen. Wenn du sie richtig beantwortest, finden wir den richtigen Schatz.“
Conni kann fast alle Fragen zu den Tieren des Waldes beantworten. Ronny muss nur ein wenig helfen. Dann sind die Zielkoordinaten heraus und die Suche geht weiter.
Nicht lange, dann zeigt das Navi Null Meter. Sie sind am Ziel. Nach einem Tipp von Ronny, bemerkt Conni etwas Eigenartiges. Irgendwie klingt es beim Hüpfen an dieser Stelle anders. Ronny schiebt den Sand und etwas Laub von dieser Stelle am Boden beiseite. Der Schatz.
Der Onkel hebt die riesengroße Kiste aus dem Versteck. Darin liegt ein Buch- das Logbuch. Hier schreibt Ronny ein, dass er mit Conni den Cache heute gefunden hat. Nun ist Conni dran. Sie darf sich alle Spielzeuge ansehen und eines davon mitnehmen. Dafür legt sie ihre mitgebrachte gelbe Murmel hinein. Nun wird alles wieder gut versteckt.
Das war ein wirklich schönes Abenteuer. Ronny verspricht, Conni zum nächsten Kindercache wieder abzuholen. Bis dahin sucht er Dosen, die viel schwieriger zu finden sind. Er braucht sogar manchmal eine Kletterausrüstung oder eine UV- Lampe.

Hoffentlich gibt es noch viele neue Kindercaches.

Conni

Fragen

a) Zähle, wie oft der Name „Conni“ in der Geschichte und Überschrift vorkommt. Nimm von dieser Zahl die zweite Ziffer.
b) Welche Farbe hat die Murmel, die Conni in den Cache legt? Der zweite Buchstabe wird gebraucht. Wie ist die Stellung im Alphabet?
c) Wieviel Geschwister hat Conni?
d) Wie heißt Connis Kater? Nimm die Anzahl der Buchstaben und subtrahiere 1.
e) Wie oft kommt ein Navigationsgerät / Navi im Text vor?

Finalkoordinaten

N 51° 30.aba E 014°03.cde

Additional Hints (Decrypt)

Nfg ibefvpugvt urora !

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

235 Logged Visits

Found it 227     Write note 7     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 14 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.