Skip to Content

<

Freitag der 13. vs Vollmond - Challenge

A cache by loslachen.ch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/24/2014
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Zum Cache:

Vollmond Freitag 13


Frage:
Wie fühlst du dich wenn du an Aberglauben denkst?
Zum Beispiel, Freitag den 13.? Wem wird es da nicht ein bisschen mulmig? Wenn du dann auch noch mit dem linken Bein aus dem Bett gestiegen bist und eine schwarze Katze dein Weg gekreuzt hat?
Vielleicht könnte ja ein vierblättriges Kleeblatt als Glücksbringer helfen. Zufall - oder Aberglaube?
Mal ehrlich:
Hast du nicht auch schon mal auf Holz geklopft oder Daumen gedrückt?
Welches ist für Dich der größte Aberglaube?
Ein Alltag ohne Aberglaube ist fast undenkbar. Meist sind diese Rituale Jahrhunderte alt.
Hast Du gewusst:
Wir drücken die Daumen, damit die Prüfung gelingt und halten somit Dämonen fest, die diese schiefgehen lassen könnten. Das negative Bild der schwarzen Katze stammt aus dem Mittelalter. Damals wurden sie für Hilfsgeister der Hexen gehalten. Die Zahl 13 gilt in vielen Kulturen als Unglückszahl.
Eine Erklärung dafür finden wir in der Bibel: Am letzten Abendmahl von Jesus sind 13 Anwesende gezählt worden. Der 13. war Judas - der Jünger, der Jesus kurz darauf verriet. Doch nicht in allen Kulturen ist die 13 die Unglückszahl. Zurecht, denn die Zahl 13 war die allererste gezogene Zahl im deutschen Zahlenlotto.
Wenn man definieren will, was ein Aberglaube ist, so stößt man dabei auf erhebliche Schwierigkeiten. Zwar erscheint die Antwort zunächst leicht: ein Aberglaube ist ein irriger, ein falscher Glaube. Aber wenn man fragt, was ein irriger oder ein falscher Glaube sei, so bekommt man sofort sehr verschiedene Antworten. Der eine wird etwas für einen falschen Glauben halten, was der andere für einen guten und echten Glauben erklärt. Man hat sich deshalb eine bestimmte Definition des Aberglaubens zurecht gelegt und gesagt:
Aberglaube ist der Glaube an übernatürliche Folgen natürlicher Dinge oder an übernatürliche Ursachen natürlicher Ereignisse. Damit ist aber auch wenig gesagt, denn es kommt immer wieder auf die Frage heraus, was natürlich und was übernatürlich ist, und man wird im einzelnen Falle immer wieder auf den Glauben oder den Unglauben der einzelnen Menschen angewiesen sein.
Dass überhaupt irgend etwas geglaubt oder nicht geglaubt wird, das ist der springende Punkt, denn wo man nicht glaubt, da kann es auch keinen Aberglauben geben.
Wenn ich aber etwas beweisen kann, so brauche ich nicht mehr zu glauben, denn dann weiß ich, und die Gebiete, in denen man weiß und nicht glaubt, nennt man Wissenschaften.
Streng genommen gibt es nur eine einzige absolut exakte Wissenschaft, das ist die Mathematik. Die Mathematik baut sich auf den einfachsten Grundsätzen durch festgesetzte absolut sichere Schlüsse und Beweise auf. In ihr gibt es nur Wissen, keinen Glauben und deswegen auch keinen Aberglauben.

Übrigens, in diesem Jahr gibt es sogar die seltene Konstellation "Vollmond an einem Freitag dem 13.!!!"
An den folgenden zwei Daten kann man eine totale Mondfinsternis miterleben: Dienstag, 15. April 2014, 09:42:18 Uhr und
Mittwoch, 8. Oktober 2014, 12:50:36 Uhr

Autobahn, Geleise und Hauptstrasse dürfen NIEMALS betreten werden!

Wie immer: loslachen.ch lehnt jede Haftung ab.
Jeder ist für sein Tun selbst verantwortlich.
Stift bitte selber mitbringen!

Um den Cache loggen zu dürfen, musst du zuerst die folgende Herausforderung bestehen:

Aufgaben:
  • Du musst mindestens einen Cache an einem Freitag dem 13. und/oder bei Vollmond gefunden und geloggt haben
  • Dazu musst du ein bisschen recherchieren, zum einen wann ein Freitag der 13. war und/oder Vollmond. (Google ist dir wie meistens eine grosse Hilfe)
Klingt ganz einfach oder? Nur blöd, wenn du noch keinen an einem solchen speziellen Tag gefunden hast, dann musst du halt auf eines der beiden nächsten Ereignisse warten. Vollmond ist zumindest etwas häufiger als Freitag den 13.

Dieses Büxli findest du an den oben genannten Koordinaten. Achte auf mögliche Muggels.

Loggbedingungen:
  • ERST wenn du diese Bedingungen erfüllt hast, darfst du diesen Cache suchen und loggen.
  • Als Beweis brauchen wir von dir den Nachweis mittels Screenshot oder GC Nummer. Füge diesen Beweis in deinen Log ein. Das ist schon alles...
  • Wenn du diesen Cache loggst, ohne die geforderten Bedingungen erfüllt zu haben, wird dein Log kommentarlos gelöscht.
Zusätzliche FREIWILLIGE Aufgabe: Füge deinem Log im Titel hinzu welcher Cachertyp du bist:

- Der Angsthase, auch Sissicacher genannt (Diesen Cache an einem beliebigen Datum gesucht)
- Der mutige Vollmondcacher Diesen Cache an einem Vollmonddatum gesucht)
- Der furchtlose über Leichen gehende Cacher Diesen Cache an einem Freitag den 13. gesucht)
- Der absolute aberglaubenlose Cacher, welcher nicht mal die Kombination von Freitag dem 13. und Vollmond zurückschreckt. Diesen Cache am Freitag den 13., der gleichzeitig ein Vollmonddatum ist gesucht)(Im 2014 einmal möglich, dann erst wieder in 35 Jahre)

Loslachen.ch hat diese Bedingungen erfüllt z.B:

- Freitag der 13.09.13 GC4N6JP Zur Mühle
- Freitag der 13/12/2013 GC4V4W7 Rapelli – Saisoncache Winter (St. Nikolaus)
- Vollmond 25/04/2013 GC411A7 LP Bodega
- Vollmond 25.5.2013 GC2WZDF Schönerblick Cache


Viel Spass bei dieser Challenge wünscht:

loslachen.ch - optional

Herzlichen Glückwunsch


Gold: flyMIK
Silber: 4Rennschnecken
Bronze: ady73 / Rapelli
Leder: bigGBS

Flag Counter

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

385 Logged Visits

Found it 367     Didn't find it 4     Write note 8     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 117 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.