Skip to Content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo GC Bad Herrenalb,

du hattes nach Deiner Note nochmals mehr Zeit zu Handeln bekommen. Leider hast Du auf Dein Versprechen keine Taten folgen lassen, aus diesem Grund erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Geocaching.com Reviewer


Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer:
GC-Reviewer, speziell für Bayern auf:
Reviewer Bayern und Erklärungen zur Winterpause findest Du hier: Winterpause

More
<

Balthasars Schatz

A cache by GC Bad Herrenalb Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/13/2014
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Anno 1535 an einem heißen Julitag geschah es, dass eine von Herzog Ulrich gesandte Delegation im von Abt Lukas geleiteten Kloster Herrenalb eintraf. Es war schlechte Kunde, die sie dem versammelten Konvent vom Herzog mitbrachten. Das altgewohnte Klosterleben sei zu Ende, eine neue Klosterordnung müsse in Kraft treten. Den Mönchen sei es ab sofort freigestellt sich in die Welt hinaus zu verändern, zu heiraten, zu studieren oder aber eine Pfarrstelle anzunehmen. Sogar Prämien wurden ausgelobt: 40 Gulden für einen Heiratswilligen, 50 Gulden für einen Studierenden oder Pfarramtswilligen. Und jeder der Mönche musste sich auf der Stelle entscheiden ob er das Kloster verlassen oder bleiben wolle.

Die erzwungene Wahl brachte den Entscheid, dass nur eine Minderheit im Kloster verharren wollte - zumeist kranke und alte Mönche, die seit Jahrzehnten im Kloster lebten und sich nicht mehr verändern konnten oder wollten. Die Mehrzahl der Mönche jedoch trat aus dem Kloster aus und zog gen Stuttgart um dort wie befohlen ihren Austritt zu unterschreiben.

Einer der verbliebenen alten Klosterbrüder, Balthasar genannt, wollte dem Schicksal des Klosters aber nicht untätig zusehen, dessen nahes Ende er durch die Geschehnisse kommen sah. Künftigen Epochen wollte er Zeichen und Spuren des Klosters hinterlassen bevor es vielleicht ganz von Gottes Erdboden verschwand. Also nahm er eine größere Kiste und verwahrte darin eine Chronik über Herrenalb und das Kloster. Diese Kiste schleppte er in den Wald und verbarg sie an nur ihm bekannten Ort, wo sie für Jahrhunderte sicher liegen sollte.

Kein Abgesandter Herzog Ulrichs sollte zu ihr gelangen können, daher versah er den Weg zu ihr mit Rätseln und geheimnisvollen Tücken. Bekannt ist bis heute nur, dass Balthasar neben der Kiste auch die Schlüssel zur Kapelle, den Messkelch des Abtes und den über Generationen weitergereichten Rosenkranz des Klostergründers in Sicherheit brachte und er tatsächlich einer der letzten "Herren von Alb" war.

Heute scheint die Zeit gekommen dass die Gefahr durch die Schergen Herzog Ulrichs gebannt scheint, die Chronik und versteckten Klosterschätze der Nachwelt offenbart werden dürfen. Es wurde kund getan an Stage 1 nach Helix Pomatia zu suchen, einem Botschafter aus dem Weinberg des Herrn. Er weist den Pfad, den der Wissbegierige gehen soll um zur Kiste zu gelangen, welche die Aufzeichnungen über das Schicksal von Kloster und Ort birgt. Bedenkt bitte, dass es zum Finden neben einem hellen Licht im Geiste auch eines violetten Lichts in der Hand bedarf!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

28 Logged Visits

Found it 19     Didn't find it 2     Write note 2     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.