Skip to content

This cache has been archived.

Qualiflyer: Leider wurde auf die letzte Reviewer-Note bislang nicht geantwortet. Daher archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert.

Keine Sorge, das Listing ist nicht endgültig verloren: falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte eine E-Mail (GC-Nummer nicht vergessen!), und sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, und die Location immer noch frei ist, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

Qualiflyer ~ geocaching.com admin

More
<

Steg am Bernhardsthaler Teich

A cache by Patrick094 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/20/2014
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Bernhardsthaler Teich (seltener auch: Bernhardsthaler See) liegt östlich des Ortszentrums von Bernhardsthal im Nordosten Niederösterreichs. Mit einer Fläche von ca. 25 ha ist er die größte Wasserfläche des Weinviertels.

1458 werden erstmals ...teichten... bei Bernhardsthal in einem Kaufvertrag urkundlich erwähnt und 1570 werden in einem Teilungsvertrag drei Teiche genannt: Unter dem Reinthaler Teicht (Oberer Teich am westlichen Ortsende), der Kesselteicht und der untere – also der große heutige Teich Hinter dem Kirchteicht.

Während der Josefinische Landaufnahme wurden 1787 der obere und untere Teich trockengelegt und fortan als Wiese beziehungsweise Ackerland verwendet.

Zwischen 1838 und 1839 wurden beim Bau der Nordbahn große Mengen Erdreich für den Bahndamm aus dem trockengelegten Teichgrund entnommen.

Nach Gemeinderatsbeschluss aus dem Jahre 1984 erfolgte der öffentliche Erwerb der Teichflächen durch die Gemeinde und nach umfangreichen Bauarbeiten in mehreren Abschnitten wurde der kleine (innere) Teich am 7. November 1991 und der große (äußere) Teich am 17. September 1992 geflutet.

Aufgrund notwendiger Sanierungsmaßnahmen wurde Anfang Oktober 2007 der Teich (wie schon so oft in seiner Geschichte) ausgelassen und abgefischt. Die neuerliche Beflutung erfolgte am 30. November 2008.

Der Teich wird heute vorwiegend zu Erholungszwecken genutzt.

Aber nicht nur der Teich sondern auch die aus Ziegel gebaute Brücke der Nordbahn stellt eine kulturhistorische Besonderheit dar. Die Brücke mit zwei kleineren und einem größeren Bogen wurde von Carl Ritter von Ghega geplant. Sie wurde entgegen Plänen, die eine Zerstörung zur Folge gehabt hätten, weiter in Betrieb erhalten.

Additional Hints (Decrypt)

Fvrur anpu hagra , Ybbx Qbjajneqf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.