Skip to content

<

Die Flussterassen der Weser

A cache by TeamChritho Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/20/2014
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser EarthCache liegt direkt am Weserradweg. Entweder ihr lauft oder radelt von den Parkplatzkoordinaten hierher (Autos sind verboten!). Oder, besser noch, ihr nutzt die Gelegenheit ein Stück des Weserradweges, zum Beispiel von Hameln nach Rinteln, zu absolvieren.

I have earned GSA's highest level:

Die Flussterrassen der Weser


Einfach eine wellige Landschaft ?

Wer genau hinsieht, der erkennt hier interessante Überbleibsel der letzten Eiszeiten: Flussterrassen der Weser.

Flussterrassen sind geomorphologisch (Lehre von der Formenbildung) gesehen zwar häufig anzutreffende Naturerscheinungen, geologisch gesehen aber immer eine Kuriosität, denn hier liegt Älteres auf Jüngerem und nicht wie sonst üblich, Jüngeres auf Älterem.

Die ältesten Flussschotter liegen auf der höchstgelegenen Terrasse, die jüngsten Geröllablagerungen ganz unten im Uferbereich des Flusses.

Eine Terrasse ist eine langgestreckte, wenig oder mäßig geneigte Fläche an einem Hang.
Nach der Entstehung unterscheidet man zwischen Fluss-, See- und Strandterrassen.

Flussterrassen entstehen dadurch, dass ein Fluss lange Zeit viel Sediment, z.B. Schotter ablagert. So geschehen in den Kaltzeiten der Eiszeiten. In den wärmeren Zwischeneiszeiten (Interglaziale) mit den großen Schmelzwassermengen verstärkte auch die Weser ihre Tiefenerosion, sie erodierte in ihrem alten Flussbett. Die Reste des alten (ebenen) Flussbetts sind die Terrassen. Man unterscheidet nach dem Untergrund der Terrasse zwischen Schotter (Geröll)- und Felsterrassen.

Älteste Zeugen der Weser-Flussgeschichte sind die vor der Elster-Kaltzeit aufgeschütteten Terrassenkiese und Sande. Ihre Relikte bilden im Talabschnitt zwischen Münden und Hameln sieben übereinander liegende Stufen, die zur Oberterrassengruppe zusammengefasst werden.

Ursprünglich verlief der Lauf der Weser von Hameln aus in nordöstlicher und östlicher Richtung in das heutige Leinetal bei Elze und weiter nach Norden bis Hannover bzw. Wedemark.


Der Eisvorstoß der Elster-Kaltzeit drang bis in die Randgebiete der Mittelgebirge ein, versperrte dabei den ursprünglichen Weserlauf und lenkte den Fluss bei Hameln nach Westen ab.

Nach dem Rückzug des Elster-Eises abgelagerte Flusssande und –kiese der älteren Mittelterrasse markieren diesen neuen Weserlauf von Hameln nach Rinteln und durch die Porta-Westfalica.

Quellen:

http://www.wrm-reese.de

http://www.umwelt.bremen.de

http://www.bgr.de/rohstoffportal

Bilder und Skizze: TeamChritho

Nun zu den Logbedingungen.

Bitte beantwortet die nachfolgenden Fragen an unser Profil oder direkt an teamchritho@go4more.de

Ihr könnt dann im Anschluss gleich loggen. Sollte etwas mit den Antworten nicht stimmen melden wir uns bei euch.

Hier die Fragen:

Finde heraus welcher Höhenunterschied sich von der Terasse zu deinem Standort ergibt.

Kannst du ermitteln wie lange hat es gedauert bis dieser Höhenunterschied entstanden ist?

Welche Himmelsrichtung hat die hier zu sehende Flussterasse?

Wenn du dich umschaust, findest du eine Erklärung für diese Ausrichtung ?

Sicher hast du auf dem Weg hierher oder zu anderer Gelegenheit gesehen , das es gerade hier im Umfeld der Weser viele Sand-und Kiesgruben gibt. Nachdem du hier einiges über die Entstehung der Flußterassen gelernt hast: Wie würdest du diese Anhäufung der Sand-und Kieswerke erklären?

english version

Just an undulating landscape?

If you look closely, recognizes this interesting relic of the last ice age: River terraces of the river Weser.

River terraces are geomorphologically (study of the morphogenesis) Although seen frequently encountered natural phenomena, geologically but still a curiosity, because here is mature at younger and not as usual, Junior to Senior.

The oldest river gravel are on the highest terrace, recent scree deposits at the bottom near the shore of the river.

A terrace is an elongated, slightly or moderately inclined surface on a slope.

After the emergence of a distinction between river, lake and beach terraces.

River terraces caused by the fact that a river for a long time a lot of sediment, such as Gravel deposits. This is what happened in the cold times of the ice ages. In the warmer interglacial periods (interglacials) with the large amounts of melt water also enhanced the Weser their deep erosion, they eroded in their old river bed. The remains of the old (flat) riverbed are the terraces. After the subsoil of gravel terrace between A distinction (gravel) - and rock terraces.

Oldest witnesses of the Weser River history are piled up in front of the Elster-glacial terrace gravels and sands. Their relics form seven superimposed stages, which are summarized to the upper terrace group in the valley portion between Munden and Hameln.

Originally went the way of the Weser Hamelin from the northeast and east into what is now Leinetal in Elze and further north to Hanover or Wedemark.

The Elster glaciation penetrated into the peripheral areas of the highlands one, thereby blocking the original Weser running and turned the river near Hameln to the west.

After the retreat of the ice deposited Elster river sands and gravels of the older Middle Terrace select the new Weser run from Hameln to Rinteln and through the Porta-Westfalica.

This also explains the frequently occurring in this area of ​​the Weser gravel and sand mining.

Now for the logging conditions.

Please answer the following questions on our profile, or directly to teamchritho@go4more.de

You can then log right after. If something does not agree with the answers we will contact you.

Here are the questions:

Find out what amount difference arises from the terrace to your location.


Can you determine how long has it originated lasted until the height difference?

Which direction does the river terrace to be seen here?

If you look around, you'll find an explanation for this alignment?

Sure you have seen on the way here or on another occasion, it's just here in the context of the Weser many sand and gravel pits. After you've learned a lot about the origin of river terraces here: How would you describe this accumulation of sand and gravel plants explain?



Erstellt mit gcffm Listing Generator

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.