Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

EarthCache

Die Rieselfelder

A cache by Haselnusshoch2 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/1/2014
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Rieselfelder
Herzlich Willkommen in den Rieselfeldern smiley. Dieser Earthcache ist nichts für zwischendurch. Um diesen Cache als "Gefunden" zu loggen, müsst ihr euch nämlich ausführlich mit den Rieselfeldern beschäftigen und euch durch verschiedene Quellen informieren. Viel Spaß!


Geschichte

Die Rieselfelder in Münster gibt es seit dem Jahre 1901. Zuvor gab es ständige Beschwerden der Einwohner Münsters, dass das Abwasser in die Aa und in die Emsunterlieger abgelassen wurde. Das Wasser solle gereinigt werden, sodass die Flüsse nicht verunreinigt werden. Somit entschied man 1901, die Rieselfelder zu erschaffen, um das Abwasser zu reinigen. Da die Einwohnerzahl in Münster steigt, muss das Verrieselungs-Areal immer weiter vergrößert werden. 1960 lag die Fläche bei 6,4km², doch sie ist immer weiter am Wachsen. Da immer mehr Vögel und andere Lebewesen diesen Ort in den Jahrzehnten aufgesucht haben, wurde 1968 die Biologische Station Rieselfelder Münster gegründet. Darauf zeigen übrigens auch die Koordinaten dieses Earthcaches. 1975 drohten die Rieselfelder aufgrund einer zu großen Kläranlage in der direkten Nähe zerstört zu werden. Durch diese Kläranlage trockneten die Seen aus und die Stadt Münster wollte die Fläche für ein Industriegebiet nutzen. Teilweise gab es Gespräche darüber, ein Atomkraftwerk dort zu errichten, aber Beide Ideen wurden abgelehnt. Denn bereits 1977 pachtete das Land Nordrhein-Westfalen 2,33km² der Rieselfelder. 1978 wurden die Rieselfelder zum "Europareservat" ernannt. Seitdem ist dieses Gebiet ein Erholungsgebiet für Mensch und Tier.


http://www.nabu-bo.de/uploads/pics/Rieselfelder_Guido-Gerding_570.jpg

Geologie

1901 war Münster noch eine deutlich kleinere Stadt als heute. Damals gab es viele Felder und Orte, wo weit und breit nur Felder zu sehen waren. Wie kam also damals die Stadt Münster darauf, die Rieselfelder genau dort zu errichten? Zwischen der Ems und der Aa liegen die Rieselfelder. Dieses Gebiet ist eine sogenannte "Niederterrasse", die für die Reinigung des Abwassers perfekt ist. Eine Niederterrasse entsteht dadurch, dass Flüsse im Tertiär mal mehr und mal weniger gefüllt waren und verschiedene Geschwindigkeiten besaßen. Auch durch Erosion kommen Flussterrassen zustande. Schaut man sich die Grafik an, so sieht man die verschiedenen Abtragungen. Anfangs war der Fluss breit und die Erde noch eben. Durch das Abtragen entstand die Oberterrasse. Passiert der gleiche Ablauf ein weiteres Mal, so entsteht die Mittelterrasse und nach einem weiteren Durchlauf die Niederterrasse. Alle "Stufen" darunter nennen sich Niederung. Die Grafik stellt das Musterbeispiel da, um es etwas anschaulicher zu machen. Bei dem Beispiel der Rieselfelder ist dies ein wenig anders. Die Aa und die Ems haben jeweils beide ein eigenes "Tal". Jedoch wurde das Land so weit abgetragen, dass es zwischen den beiden Gewässern weder eine Mittelterrasse, noch eine Oberterrasse gibt. Auf der anderen Seite beider Flüsse gab es keine lineare Erosion, sodass es nur Hochufer und keine Terrassen gibt (s. rechte Seite der Grafik). Die Niederterrasse ist somit der perfekte Ort für die Rieselfelder, da das Areal komplett gerade ist, es dort wenig Bebauung gab und es genügend Abflüsse in die Aa und die Ems gibt. Weitere Infos zu den Terrassen gibt es unter Anderem hier.









Der Boden in den Rieselfeldern ist besitzt sehr viel Lehm und Humus, an einigen Stellen ist auch Sand vorzufinden. Dies besitzt ebenfalls einen geologischen Hintergrund. Die Beiden Zuflüsse Ems und Aa haben Lehm, Humus und Sand an deren Ufern angespült. Diese Art von Böden ist in dem weiteren Verlauf beider Flüsse an den jeweiligen Ufern zu betrachten. Besonders sind die Rieselfelder jedoch, dass von beiden Seiten Lehm, Humus und teilweise Sand angespült wurden. Daher ist ein großes Areal, und zwar die gesamten Rieselfelder durch die Niederterrasse, davon betroffen. Jedoch gibt es auch Nachteile, was die Bodenkonsistenz anbelangt. Humus und Lehm nehmen nämlich sehr viel Wasser auf, wodurch die Rieselfelder regelmäßig austrocknen würden. Daher gibt es ein gewisses Konzept, welches sich die Gründer der Rieselfelder überlegt haben, um dagegen anzusteuern...


Biologie

Da es in den Rieselfeldern seit 1901 viele Flache Seen gibt, haben viele Lebewesen ein neues Lebensareal gefunden. Hunderte unter Anderem vor dem Aussterben bedrohte Tierarten haben hier ihren sicheren Lebensraum. Die meisten Tiere sind übrigens auf dem See auf der gegenüberliegenden Straßenseite von den obigen Koordinaten zu beobachten. Wer Lust und Zeit hat, kann eine ca. 2km lange Runde um den See machen und dabei an verschiedenen Stationen besonders toll die Tiere beobachten. Die meisten Vögel sind einfache Schwimmenten, aber auch seltene Lebewesen wie der kleine Wasserfrosch sind hier oft zu sehen! Natürlich ziehen einige Vögel nach Süden, jedoch haben auch einige Zugvögel ihr festes Zuhause im Norden von Münster gefunden. Dies liegt zum einen an der Klimaerwärmung, aber auch in Beobachtungshäuser für die Menschen sind Nester von Zugvögeln zu beobachten. Teile der Rieselfelder sind aktuell nur für die Besitzer zugänglich. Auch dies wurde zum Schutz der Tiere getan, um ihnen in den Rieselfeldern genügend Freiraum zu lassen, um auch Abstand von dem Menschen haben zu können.

http://www.greven.net/stadtinfo_wirtschaft/stadtinfo/Stadtinformation/sehenswert_umgebung.php.media/2953/Rieselfelder_Fieke.jpg.scaled/225x148.pm0.bgFFFFFF.jpg

Logbedingung

Nach diesen kurzen Informationen zu den Rieselfeldern seid ihr an der Reihe! Die GSA sieht es lieber, wenn der Cacher in einigen Sätzen erläutert, was er für sich bei diesem Earthcache mitgenommen und gelernt  hat, als dass stur einige Fragen beantwortet werden. Somit habe ich mich dafür entschlossen, dass ihr teilweise Fragen beantwortet, aber teilweise auch frei schreiben könnt, was ihr mitgenommen habt. Wie gesagt, das ist hier nichts für Zwischendurch! Ihr müsst aus verschiedenen Quellen Informationen sammeln, um die Logbedingungen zu erfüllen. Schickt mir eure Lösungen an leonraub@web.de! Auch über mein Profil könnt ihr mir die Lösungen schicken . Habt ihr es getan, so dürft ihr auch loggen. Sollte ich mit etwas nicht zufrieden sein, werde ich euch nachträglich kontaktieren und ggf. euren Log löschen. Bitte versucht eure Nachricht zu strukturieren und informativ zu schreiben. Das würde mir die Arbeit deutlich erleichtern. Folgendes müsst ihr machen:


  • das Museum besuchen (obige Koordinaten). Die Öffnungszeiten sind Montags - Freitags von 08-12h und von 13-17h. Am Wochenende ist dieses geschlossen und ihr könnt wichtige Fragen nicht beantworten. Der Eintritt ist umsonst, jedoch sind Spenden in der Kiste am Eingang willkommen!
  • den Rundgang absolvieren (von der Straße ausgesehen auf der linken Seite). Dort gibt es kleine Trampelpfade und Holzbrücken mit einigen Informationsschildern. Für Rollstuhlfahrer ist dieser Bereich nicht begehbar. Auf den Wegen findet man viele Informationsschilder, wo ebenfalls Antworten auf die Fragen zu finden sind.
  • Recherche (Internet).
  • Weiteres (Zusatz). Wenn ihr beispielsweise noch einen Spaziergang macht oder den Turm besteigt, so könnt ihr dies in der Benachrichtigung unterbringen. Das wäre dann der Zusatzpunkt*.
  • Listing lesen. Das ist nicht immer selbstverständlich.

Hinter den Fragen steht immer in Klammern, wie und wo ihr diese beantworten könnt.

  • Geologie
    1. Wieso wurden die Rieselfelder genau hier errichtet? (Listing)
    2. Erkläre ausführlich die Entstehung von Flussterrassen. (Listing)
    3. Was ist ein gutes Beispiel einer Flussterrasse? (Recherche)
    4. Nenne die verschiedenen Terrassen am Rhein und dessen Orte! (Recherche)
    5. Nenne alle geologischen Aspekte, die du in dem Museum vorfinden kannst. (Museum)
    6. Auf dem Rundgang findet ihr ein Hinweisschild, was das Bewässerungskonzept anspricht. Erklärt dieses Konzept und nennt mir den Grund, warum die Rieselfelder künstlich bewässert werden. (Rundgang)
    7. Auf der anderen Straßenseite des Museums könnt ihr in die Ferne schauen. Nennt die Merkmale einer Flussterrasse, die ihr dort erkennen könnt. (Rundgang)
    8. Nennt mir Stellen, an denen ihr eindeutig Lehm, Humus oder Sand vorfinden konntet. (Rundgang)
    9. Noch auf etwas Besonderes gestoßen? Dann gerne von den Erlebnissen erzählen yes ! (*)
    10. Wie immer gerne bei Earthcaches gesehen sind Fotos von euch oder eurem GPS-Gerät in den Rieselfeldern. Natürlich geschieht dies ausschließlich auf freiwilliger Basis und ist somit keine verpflichtende Logbedingung.

Nun viel Spaß beim Beantworten der Fragen! Hoffentlich hast du auch etwas hierbei gelernt beschämt...


Mehr Infos findet ihr auf geocaching-muenster.de.tl!


beschämt
Ausbesserungen, Owner Maintenance -01.08.14 Geocache ausgelegt


Quellen: -1. Bild der Rieselfelder: http://www.nabu-bo.de/uploads/pics/Rieselfelder_Guido-Gerding_570.jpg
-2. Bild der Rieselfelder: http://www.greven.net/stadtinfo_wirtschaft/stadtinfo/Stadtinformation/sehenswert_umgebung.php.media/2953/Rieselfelder_Fieke.jpg.scaled/225x148.pm0.bgFFFFFF.jpg
-Darstellung von Flusstertassen: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/fa/Flussterasser.png
-Nature Lover: Offizielles Souvenir von Groundspeak / geocaching.com. Entnommen aus der Seite: www.geocaching.com



Gold (FTF): findetcache
Silber (STF): Heicaro, nobwo
Bronze (TTF): Bohnie


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

44 Logged Visits

Found it 41     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 33 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/3/2018 12:58:36 AM Pacific Daylight Time (7:58 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page