Skip to content

<

Battenfelder Driescher

A cache by ubyyn Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/24/2014
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache führt Dich auf einer kleinen ca. 3km Runde durch das Heidegebiet.

An den aufgeführten Stages bitte die Fragen beantworten und  zu senden. Geloggt werden kann sofort, ich meld mich bei Falschantworten. Bilder zum Log wären schön.

Hier handelt es sich um ein Naturschutzgebiet. Wege müssen und sollen zu keiner Zeit verlassen werden.

Battenfelder Driescher

geologische Karte

Geomorphologisch bildet das "Ederbergland", wo der Battenfelder Driescher zu finden ist, eine Randzone zwischen dem Rheinischen Schiefergebirge im Westen und dem Senkungsgebiet der "Frankenberger Bucht" im Südosten.
Das NSG Battenfelder Driescher besteht aus einem sich in Nord-Südrichtung erstreckenden Hochplateau (Grauwacke und Tonschiefer) mit einem Bergrücken, etwa zwei Kilometer nördlich von Battenberg. Es handelt sich um den Rest einer ehemaligen Hutelandschaft.
Die Heide auf dem Battenfelder Driescher ist - wie die meisten Heidegebiete Mitteleuropas - eine Kulturlandschaft, deren Entstehung eine Folger der über Jahrhunderte andauernden Nutzung durch die hier lebenden Menschen ist. Für die Bildung bestimmter Bodenarten unter bestimmten Klimabedingungen, auf denen sich dann eine spezifische, angepasste Vegetation entwickeln kann, ist zunächst einmal der gologische Untergrund von Bedeutung. Im wesentlichen erstreckt sich die Gemarkung auf rund 340 Millinen Jahre alten Ablagerungen des Karbons. Die anstehenden Grauwacke und der Tonschiefer bedingen vornehmlich saure pH Verhältnisse im Boden. Dies wiederum bevorzugen unter den Pflanzen entsprechend angepasste Arten. Auch die Verwitterungsformen, die den kleinlandschaftlichen Formenschatz hervorbringen, stellen sich mit kuppigen Elementen zum Teil reizvoller dar als im südlich der Eder gelegenen Buntsandsteingebiet des Burgwalds.
Häufig auftretende Verwerfungen in den geologischen Schichten erhöhen die Reliefausgestaltung an der Oberfläche deutlich. Was auch hier schön zu sehen ist.
Die Reliefenergie (Verteilung von Höhen und Senken/Tälern auf einer Fläche)im Bereich der Gemarkung nimmt von Süden nach Norden zu.
Die Verteilung der Bodenarten spiegelt den geologischen Untergrund der Gemarkung deutlich wieder. Der überwiegende Teil der Driescher Gemarkung besteht aus flach- bis mittelgründigen , oft steinigen Lehmböden auf Tonschiefer und Grauwacken ; Braunerden mit geringer Sättigung treten auf. Diese Böden erlauben keine ertragreiche Landwirtschaft.
"Driescher" sind landwirtschaftliche Grenzstandorte, auf denen sehr ungünstigen Klima- und Boden verhältnisse eine permanenten Bewirtschaftung der Flächen nicht zulassen. Deshalb erfolgte hier in der Vergangenheit nur eine periodische Nutzung, nach maximal zwei Jahren Ackerbau lag das Land mehrere jahre brach, um ich zu regenerieren. Doch auch diese extensive Nutzung beutete den Boden im Laufe der Zeit immer weiter aus, bis sich der Aufwand schließlich gar nicht mehr lohnte und die landwirtschaftliche Nutzung der Driescher endgültig aufgegeben wurde.

An einigen Ecken bricht der Tonschiefer durch die obere Bodendecke.

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.