Skip to Content

This cache has been archived.

untoldstories89: Da unser Dresdener Partner sich nicht mehr um die Wartung der Caches in Dresden kümmern kann, müssen wir diese nun leider archivieren. Wir hoffen, wir konnten mit unseren Caches euer Interesse an den kleinen Geschichten der Friedlichen Revolution wecken, und bedanken uns bei allen, die uns mit ihren Nachrichten geholfen haben oder ein Feedback zukommen ließen.
Unsere Caches in Chemnitz und Leipzig sind davon nicht betroffen und warten weiterhin darauf, von euch gefunden zu werden.
Viele Grüße
untoldstories89

More
<

"Mut zur Freiheit"

A cache by untoldstories89 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/13/2014
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der Cache gehört zur Reihe „Untold Stories“. Dafür haben sich Jugendliche auf künstlerische Art und Weise mit bislang unerzählten Geschichten aus Stasi-Akten zur Friedlichen Revolution 1989 beschäftigt, hier mit Graffiti. Die Caches führen an die Originalschauplätze der Geschichten oder in deren Nähe. In den Logbüchern der Caches findet ihr einen QR-Code und einen Link. Wenn ihr diesen folgt, könnt ihr mehr über die Geschichten erfahren und die Auszüge aus den Stasi-Akten lesen.

Tausende Menschen hatten 1989 Zuflucht in der bundesdeutschen Botschaft in Prag gesucht, um ihre Ausreise in den Westen zu erzwingen. Am 30. September 1989 war diese durch den damaligen Außenminister der Bundesrepublik, Hans-Dietrich Genscher, verkündet worden. Die Züge mit den Ausreisenden sollten über das Gebiet der DDR in den Westen rollen.

Am 4. Oktober 1989 brennt in Dresden die Luft. Die Nachricht geht um, dass die Züge mit den Botschaftsflüchtlingen aus Prag über den Dresdner Hauptbahnhof nach Hof fahren. Am Abend versammeln sich Tausende Ausreisewillige und Demonstranten am Dresdner Hauptbahnhof. Die einen wollen auf die Züge aufspringen, um auch in den Westen zu gelangen, die anderen demonstrieren für Meinungsfreiheit und Demokratie. Die Sicherheitskräfte sind mit dieser Situation heillos überfordert. Sie setzen Wasserwerfer, Tränengas und Schlagstöcke ein und nehmen bis zum 8. Oktober zahlreiche Bürger, darunter viele an den Protesten unbeteiligte, fest.

 

Ein kleines Detail des im Graffiti-Workshop entstandenen Bildes zur Geschichte. Um noch mehr über die Geschichte hinter dem Bild zu erfahren, müsst ihr den Cache suchen.
Quelle: BStU/Projekt „Untold Stories“

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

867 Logged Visits

Found it 821     Didn't find it 26     Write note 4     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 6     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 19 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.