Skip to content

This cache has been archived.

Vancy: Leider werde ich diesen Cache deaktivieren. Es ist schade, dass manche mit aller Gewalt suchen und auf nichts Rücksicht nehmen! Außerdem habe ich mich zu diesem Schritt entschieden aufgrund etlicher Logs und Berichte über einen misteriösen Hausmeister bzw. Mann mit Hund, der das Döschen entfernt, falsch versteckt oder Cacher belästigt.
Ich hoffe ihr hattet trotzdem Spaß damit. Ich werde nach einer neuen Möglichkeit Ausschau halten.

More
<

Gesundheitsschädlich

A cache by Vancy Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/24/2015
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Mit diesem Cache möchte ich auf die Gesundheitsgefährdungen durch Zigaretten hinweisen:

Das Alkaloid Nikotin gehört zu den am schnellsten süchtig machenden Substanzen überhaupt und verursacht Nikotinabhängigkeit. Das Rauchen von Zigaretten kann zu schwersten gesundheitlichen Schäden führen und reduziert die durchschnittliche Lebenserwartung. Nach Erkenntnissen der WHO, der Europäischen Union und vieler Gesundheitsbehörden kann das Rauchen von Tabakwaren als gesicherte Ursache von Lungenkrebs, Kehlkopf-, Mund- und Luftröhrenkrebs ausgemacht werden. Zudem kann das Rauchen zu Unfruchtbarkeit führen und erhöht insbesondere bei Männern das Herzinfarktrisiko. Bei Frauen ist das Rauchen in der Schwangerschaft mit Risiken für das ungeborene Kind verbunden und erhöht das Risiko von Totgeburten. Etwa jeder vierte Raucher stirbt an den Folgen seiner Sucht, jährlich sind das zirka 110.000 Menschen in Deutschland. Unangenehme Nebenwirkungen sind zudem die frühzeitige Alterung der Haut, Mundgeruch und das Herabsetzen des Geruchssinns.

Eine weitere oft unterschätzte Gefahr geht von den Feinstaubpartikeln im Rauch aus. Die Partikel sind lungengängig und lagern sich mitsamt den anderen Schadstoffen in der Lunge ab. Auch eine geringe Strahlenbelastung geht von den meisten Zigaretten aus, da die zur Herstellung benötigten Tabakpflanzen mit dem radioaktiven Zerfallsprodukt Polonium belastet sind.

Besonders riskant sind Billigzigaretten aus Schmuggelware oder Internethandel. Bei diesen kann die Belastung mit Pestiziden bis zu 200-mal höher liegen als die zulässigen Grenzwerte, was das Risiko für Krebserkrankungen und Nierenschäden erhöht.

Eine zusätzliche Gefahr stellen von Kleinkindern im Spiel verzehrte Zigaretten oder Zigarettenkippen dar. Eine Zigarette setzt im Magen zirka 12 Milligramm Nikotin frei, was 10-20 Prozent der tödlichen Dosis für Erwachsene entspricht. Als Sofortmaßnahme sollte Erbrechen herbeigeführt und das Kind unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht werden – andere Quellen widersprechen: Erbrechen sollte bei Verdacht auf Nikotinvergiftung nicht ausgelöst werden.

Laut Europäischer Kommission werden die meisten Brände mit Todesfolge in Europa durch unbeaufsichtigt brennende Zigaretten ausgelöst. Seit dem 17. November 2011 soll dieses Risiko durch eine Sicherheitsschranke, das so genannte RIP- bzw. LIP-Verfahren (für Reduced Ignition Propensity bzw. Lower Ignition Propensity) eingedämmt werden. Die Kommission hat hierzu im Amtsblatt der Europäischen Union Sicherheitsbestimmungen veröffentlicht, mit denen die Entflammbarkeit von Zigaretten vermindert wird. Erreicht wird dies dadurch, dass das Zigarettenpapier durch Ringe an zwei Stellen verstärkt wird. Hier kommt weniger Sauerstoff durch das Papier, so dass die Glut verlischt, wenn der Raucher nicht an der Zigarette zieht. Dieses Verfahren gibt es bereits in mehreren Ländern außerhalb Europas etwa in den USA, Kanada und Australien und seit April 2010 auch in Finnland.

Auch Luftströmung von außen facht Zigarettenglut an. Dennoch ist es weit verbreitete Unsitte, Zigarettenasche vom Fahrtwind abstreifen zu lassen und noch glimmende Zigaretten(reste) aus Kraftfahrzeugen zu werfen. Asche wird so im Luftraum verwirbelt, landet insbesondere in den ungeschützten Augen von Radfahrern. Tschickstummel oder die Glut alleine landen bisweilen auf brennbaren Teilen nachfolgender Fahrzeuge: in Schalldämmung im Motorraum, durch geöffnet Fahrzeugfenster auf Sitze, Teppich oder Kleidung, sowie auf Ladeflächen - durch Verwirbelung auch auf nicht ausreichend dicht zugeplanten. Eisenbahnwaggonfenster sind heute überwiegend dauerhaft geschlossen. Brennende Zigaretten werden auch aus Hausfenstern oder auf der Straße von Nichtmotorisierten weggeworfen, sie fallen bisweilen durch nicht verglaste oder genügend fein vergitterte Kellerfenster zum Keller hinein.

Häufig sind Brände in Abfalleimern und insbesondere Altpapiercontainern. Diesem Umstand Rechnung tragend sind seit etwa 1980 Blechabfalleimer mit breitem trichterförmigem Ring üblich, die im Fall der Entzündung von Müll das Aufsteigen der Brandgase und damit das Nachliefern frischer Luft so stark behindern, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Ersticken des Brandes kommt.
(Quelle Wikipedia)

Nun zum Cache selbst, ihr müsst nichts umgraben, kein Privatgrundstück betreten oder braucht auch sonst kein Werkzeug um an den Cache zu kommen. Hier gilt es besonders unauffällig vorzugehen, da es jede Menge neugierige Muggelnachbarn gibt, darauf bezieht sich auch die D-Wertung.

Nachdem ihr fündig geworden seid, versteckt den Cache bitte genauso wie ihr ihn vorgefunden habt, damit auch der Nächste seine Freude hat. Es soll kein Wandercache sein! Bitte hängt auch keine Spoilerfotos eurem Logeintrag an.

Falls ihr bemerkt, dass etwas fehlt, kaputt gegangen ist oder das Logbuch voll ist, gebt mir bitte kurz Bescheid. Ich werde es dann schnellstmöglich wieder in Ordnung bringen.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Suchen! Happy caching!

Additional Hints (Decrypt)

Anab

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)