Skip to Content

<

Geocaching meets Geschichte - Der Erste Weltkrieg

A cache by Lilu & Olu Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/18/2015
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


„Geocaching meets Geschichte“

Der Erste Weltkrieg

„Vergeben und Vergessen heißt kostbare Erfahrungen

zum Fenster hinauszuwerfen.“

( Arthur Schopenhauer 1788 - 1860 )

 

Was als kleine Idee entstand, entwickelte sich durch eine geschichts- und cachebegeisterte Schulklasse ganz schnell zu einem Unterrichtsprojekt. Es trägt den Namen „Geocaching meets Geschichte“. Dieser Cache ist ein Aufruf gegen das Vergessen und soll Zurückführen in einen Teil der Geschichte unserer Welt. Mit großer Motivation tüftelten die Schüler einer achten Klasse in Gruppen an passenden Rätseln. So ist in Teamarbeit dieser Mystery-Cache entstanden, der euch durch die Zeit des Ersten Weltkriegs führen soll. Dabei ging es uns nicht darum, möglichst schwere Knobeleien zu erfinden oder die geschichtlichen Ereignisse und Prozesse vollständig darzustellen, sondern die Cachegemeinde mit kleinen Rätseln auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen.

 

Um das Finale zu errechnen, müsst ihr in jeder Etappe einige Lösungszahlen errätseln, die ihr für die Formel benötigt.

 

Etappe 1: Kriegsursachen

Bringt die Buchstaben in die richtige Reihenfolge, um die Ursachen des Ersten Weltkriegs zu errätseln!

 

MSIAUOLNOKILS A = 7. Buchstabe

IUIEMAISMPLRS B = 4. Buchstabe

TTÜRSWEETN C = 2. Buchstabe

BMTRATEHECSN D = 4. Buchstabe

TVÄRIIALT E = 6. Buchstabe

MSAISUTERN F = 9. Buchstabe

 

Etappe 2: Der Schlieffen-Plan

Findet die Lösungen! (schwarze Buchstaben und die Abstände sind Hilfen, rote Buchstaben sind Variablen für die Finalformel)

 

1. Welche Art von Krieg sollte mit dem Schlieffen-Plan für das Deutsche Reich verhindert werden?

2. Über welches Land marschierten die deutschen Truppen in Frankreich ein?

3. Wann wurde der Schlieffen-Plan entworfen?

4. An welchen Fluss wurden die deutschen Truppen aufgehalten?

5. Wenn im Krieg ungeheure Mengen an Kriegsmaterial und Kriegsgeräten verwendet werden, spricht man von welcher Schlacht?

6. Neue Waffen im 1. Weltkrieg waren Minen, Panzer und …?

7. In was verwandelte sich der Bewegungskrieg?

8. In was wurden die Landschaften der tagelangen Schlachten verwandelt?

9. Was verhalf dazu, dass die Männer im Krieg nicht so stark unter Heimweh litten?

 

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

 

H

 

M

 

 

 

 

B

W

 

 

J

A

I

 

R

 

 

 

0

 

 

 

M

N

 

 

G

I

N

 

 

 

T

 

G

 

 

 

 

L

L

 

F

 

 

 

 

A

 

 

O

 

 

A

 

 

W

 

 

 

 

 

G

U

 

 

 

E

 

K

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A

 

 

 

 

G

 

E

H

 

G

 

 

Etappe 3: Der Seekrieg

Füllt die Lücken!

 

Im Ersten Weltkrieg war die britische Seeblockade des Deutschen Reichs in der _ _ _ _ _ P _ mitentscheidend dafür, dass die Mittelmächte ab etwa 1916 ins Hintertreffen gerieten.

Die Britische Seeblockade sollte das Deutsche Reich von der Versorgung aus den _ _ _ _ _ Q _ _ abschneiden.

Als Antwort auf die Britische Seeblockade setzten die Deutschen _ - R _ _ _ _ ein.

Es kam zum uneingeschränkten _ - _ _ _ _-_ _ _ _ S , wobei ein britisches _ _ _ _ T _ _ _ _schiff versenkt wurde und 114-128 _ _ U _ _ _ _ _ _ _ starben.

Es hieß _ _ _ V _ _ _ _ _ .

Trotz Warnungen griffen deutsche U-Boote weiter Kriegs- und W _ _ _ _ _ _ schiffe an.

Der uneingeschränkte U-Bootkrieg war Anstoß für den Kriegseintritt der _ _ X.

Damit wurde der Krieg zum _ Y _ _ _ _ _ _ _ .

Die völlig erschöpften deutschen Truppen hatten den besser ausgerüsteten alliierten _ _ _ Z _ _ _ _ nichts entgegenzusetzen.

Die deutsche Regierung _ _ _ _ _ _ _ A2 _ _ _ _, da der Krieg nicht mehr gewonnen werden konnte.

 

Etappe 4: Vier Bilderein Wort

Findet die richtigen Begriffe!

 

 

 

 

Finalformel:

N 51° ((F*E+B)/C-D+A+1).[(G*H*I*J*K+L*M*N*O)-(I*O+J)]

E 13° (Ü*Ä+@).[P*Q*R+S*T*U+V*W*X+Y*Z*A2-(Q+W)]

 

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Rätseln! smiley

Schon jetzt sind die Schüler ganz verrückt danach, die Idee „Geocaching meets Geschichte“ fortzusetzen.

Für Verbesserungsvorschläge sind wir selbstverständlich offen und dankbar.

 

Die D-Wertung ist eine Mischung aus Rätselfleiß und der Schwierigkeit die Dose vor Ort zu loggen. Es sind immer sehr viele Muggel unterwegs! Bitte sucht den Cache nur zu passenden, muggelfreien Zeiten. Wir empfehlen, sehr früh am Morgen zu suchen oder spät am Abend, wenn es dunkel ist. Bitte nehmt die Empfehlung ernst, damit dieses Projekt lange erhalten bleibt. Die T-Wertung ergibt sich aus der Notwendigkeit ein silbernes Tool als Hilfsmittel zu benötigen (dabei sprechen wir von der Allgemeinheit, nicht einigen wenigen Cachern für die das auch ein T4,5 sein könnte). Da in der Nähe kein Standort für eine größere Dose gefunden werden konnte, ist es leider nur ein Micro. Auf der letzten Seite des Logbuchs findet ihr noch einen Coin-Code zum discovern. Bitte genau an derselben Stelle wieder verstecken und kontrollieren, ob man die Dose nicht sehen kann von unten!!

Additional Hints (Decrypt)

vgrengvir Dhrefhzzr qre Jregr Rgnccr 1: frpuf
vgrengvir Dhrefhzzr qre Jregr Rgnccr 2: npug
vgrengvir Dhrefhzzr qre Jregr Rgnccr 3: mjrv
vgrengvir Dhrefhzzr qre Jregr Rgnccr 4: arha

Npugrg vzzre nhs Zhttry!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

278 Logged Visits

Found it 265     Write note 5     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.