Skip to Content

Multi-cache

Radlrallye through Donauvalley (Bikecache)

A cache by PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/27/2015
In Oberösterreich, Austria
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Multi ist ein Fahrradcache, welcher euch auf ca. 25 Km durch den vielleicht schönsten und ursprünglichsten Donauabschnitt Oberösterreichs begleitet. Abseits von Autoverkehr geht es auf dem Donauradweg R1 durch das verschlungene, malerische Donautal. Startend durch die berühmte Schlögener Schlinge bis in die hübsche Donaugemeinde Aschach. Somanches Schiff wird euch begegnen, Fischer, Schwäne, die Mündungen der beiden Mühl-Flüsse aus dem Mühlviertel und ein atemberaubender Blick auf Schloss Neuhaus hoch über dem Strom.

Früher galt speziell der Bereich der Schlögener Schlinge als eine der gefährlichsten Stellen des Donaulaufes für die Schifffahrt. Heutzutage liegt der Abschnitt dieses Multis im kilometerlangen Stauraum des Kraftwerkes Aschach und ist daher relativ beruhigt.

Eine Strecke ist grob 25 Km. Wenn ihr ein zweites Auto bei P2 in Aschach parkt, könnt ihr euch den Rückweg mit dem Radl "ersparen". Ansonsten belohnt ihr euch nach dem Cachefund am besten bei einem Kaffee in einem der zahlreichen Uferlokale in Aschach und radelt danach wieder retour. Die Strecke ist vollkommen flach, so dass auch hin- und retour 50 Km für jeden in gemütlichem Tempo bewältigbar sein sollten. Motivation: 25 Km sind bei einem Schnitt von 20 Km/h nur 1 h 15 min Fahrzeit.


Parkplatz P1 (Schlögen): N 48° 25.437, E 13° 52.272
Parkplatz P2 (Aschach): N 48° 21.917, E 14° 01.471

STATION 1: RÖMISCHES GEMÄUER
N 48° 25.437, E 13° 52.215

Die Donau bildete ja in der Römerzeit die nördliche Militärgrenze des römischen Reiches, Stichwort Limes. Entlang des Donaulimes gab es zahleiche Wachtürme, Legionslager und Kastelle. So auch in Schlögen, wo das heutige Hotel steht. Früher befand sich genau hier das Kleinkastell Schlögen, das möglicherweise auch dem antiken Joviacum entspricht. Vom Kleinkastell sind noch die Mauern vom westlichen LAGERTOR erhalten. In unmittelbarer Nähe ein Plan der gesamten ehemaligen Anlage, auf dem die noch sichtbaren Torreste mit welchem Buchstaben bezeichnet werden? (= A)
(A=1, B=2,.. etc.)

STATION 2: SELTENES PRACHTEXEMPLAR
N 48° 26.887, E 13° 51.724

Hier befindet sich ein tierisches Juwel des Oberen Donautals. Eine dunkle, empfindliche Schönheit. Wie lautet ihr lateinischer Name? (Buchstabenanzahl = B)

STATION 3: JUNGFRAU ROSALIA
N 48° 26.651, E 13° 53.300

Hier wurde die ehr- und tugendsame Jungfrau "Rosalia" angeschwemmt. Durch einen unglücklichen Sturz in den Inn bei Passau wechselte sie das Zeitliche mit dem Ewigen. In welchem Jahr war das? (beachte Steintafel). (Quersumme = C)

STATION 4: RÖMISCHES PATROILLENBOOT
N 48° 25.626, E 13° 55.482

Obacht! Irgendwo hier patroulliert ein römisches Boot. Wieviele scheibenförmige und mit einer Blüte bemalten Schilder sind an dessen Seite zu erkennen? (= D)

STATION 5: SCHAUNBURG?
N 48° 24.148, E 13° 56.393

Zeit für eine kleine Geschichte, die ich so wirklich erlebt hab!

An einem winterlichen Spätnachmittag nach ein paar actionreichen Stunden Skifahren bei den Brandtner Liften spürte ich, wie sich schön langsam mein Magen meldete. Ich informierte mich, wo ich hier gut speisen könne. Dort fischte ich mir einen eiskalten Zander aus dem hauseigenen Fischteich, der mir frisch zubereitet wurde. Nach einer Tasse kräftigen Espresso ging es die nebenan befindliche Stockschützenhalle, wo gerade die Ortsmeisterschaft im Asphaltstockschießen im Gange war. Ich wurde freundlicherweise als "Legionär" in ein Team aufgenommen und es wurde noch ein feucht-fröhlicher Abend. An eine Heimfahrt war nicht mehr zu denken, ich nahm mir ein Zimmer im Gasthaus und fiel todmüde ins flauschige Bett. Die geplanten 14 Petlingdoserl vom lokalen km-Powertrail mit 267 Favoritenpunkterl "stellvertretend für den Versteckaufwand des Owners" mach ich morgen oder irgendwann anders wenn mir besonder fad ist . Was für ein geniales Tagerl!

Ich glaub irgendwas hab ich noch vergessen, oder (1. Buchstabe = E)
(A=1, B=2,.. etc.), (Tipp: 6 Buchstaben)

STATION 6: POYSDORF?
N 48° 24.971, E 13° 57.460

Na hier haben 'se aber eine gigantische Zahl platziert. Unter Garantie braucht ihr dafür selbst mit 20 Dioptrin keine Brille um sie zu entziffern . (Quersumme = F)

STATION 7: ZUM GEDENKEN AN DAS ENDE
N 48° 24.451, E 14° 00.003

Sie lebten füreinander und starben miteinander. Vater und Sohn. Welchen Namen trug der Sohn?

  • Eustachius (G = 1)
  • Wendelin (G = 3)
  • Fredi (G = 5)
  • Kaspar (G = 7)

ZIELDURCHFAHRT

Nun ist es nicht mehr weit bis nach Aschach, schon bald werdet ihr das Kraftwerk Aschach am Ende des Donautals erblicken. Ich gratuliere euch zur absolvierten Radlrallye, für manche wartet ja auch noch die interessante Rückfahrt Richtung Schlögen nach einer Kaffepause in Aschach.
Den Cache werdet ihr finden bei:

NORD 48° 2 [C - D/2] . [F - G] [2*B - D] [3]
OST 014° 0 [D - F - 2*A] . [F - A] [E - C] [2]

Achtung: Ihr braucht NICHT tauchen oder klettern!

Happy Cycling wünscht euch
PPete!!


ENGLISH

This Multicache is intended to be solved by riding your bicycle. You will cycle about 25 Km on bikeroute R1 through one of the most beautiful sections of the Danube in Upper Austria. The quiet, winding Danube valley. The Cache starts in Schlögen and ends somewhere near Aschach.

The length of one direction is about 25 Km. After you found the Cache you can enjoy a cafe in one of Aschach's riverside Cafe's and then return 25 Km with your bicycle to Schlögen again. Or you can place a second car at parking lot P2 in Aschach and then drive back to Schlögen using this second car. Motivation: 25 Km with an average speed of 25 Km/h are just a 1h 15min ride.


Parking P1 (Schlögen): N 48° 25.437, E 13° 52.272
Parking P2 (Aschach): N 48° 21.917, E 14° 01.471

STAGE 1: ROMAN RUINS
N 48° 25.437, E 13° 52.215

During the ancient Roman Empire the Danube was the northern military border of the Empire. Therefor here in Schlögen a small camp for soldiers was built. Nowadays you can see the ruins of the gate into the former Roman camp. Near the ruins you can see a white plate ("SCHLÖGEN IOVIACUM") with a map of the camp. What letter is assigned to the gate (german: "Lagertor")? (= A)
(A=1, B=2,.. etc.)

STAGE 2: SELDOM BEAUTY
N 48° 26.887, E 13° 51.724

Here you can see a gorgeous animal living in the Danube valley. A dark, sensitive Beauty. Take its latin name! (number of letters = B)

STAGE 3: MAID ROSALIA
N 48° 26.651, E 13° 53.300

At this place the body of a 16 year old girl "Rosalia" stranded. She lost her life because of a fatal downfall into the river near Passau. In which year this accident happened? (Take the year of the stone plate). (cross sum = C)

STAGE 4: ROMAN PATROL SHIP
N 48° 25.626, E 13° 55.482

Attention! Somewhere here a Roman military boat is guarding the Danube's border of the Roman Empire. How many disc-shaped and painted with a flower shields you can see at the side of the ship? (= D)

STAGE 5: SCHAUNBURG?
N 48° 24.148, E 13° 56.393

Time to tell you a short story!

Somewhen during last winter I went skiing using the lift not far away from here. In the late afternoon I got hungry and informed myself where to find a restaurant to enjoy a meal. I fished a fish out of the pond next to the restaurant which they barbecued for my - yummy! After a cup of Espresso cafe I went to the stock-sport (kind of curling) hall nearby where I could participate to a local stock-sport tournament. In the late evening I booked a room and fell exhausted into the fluffy bed. What a great day!

I think I missed one detail, what do you think (1. letter = E)
(A=1, B=2,.. etc.), (Hint: 6 letters)

STAGE 6: POYSDORF?
N 48° 24.971, E 13° 57.460

Look! Here they placed a gigantic big number. Even if you wear glasses with 20 dioptres, you'll be able to read it without your glasses . (cross sum = F)

STAGE 7: REMEMBER THE END
N 48° 24.451, E 14° 00.003

They lived together, they died together. Father and son. What is the name of the son?

  • Eustachius (G = 1)
  • Wendelin (G = 3)
  • Fredi (G = 5)
  • Kaspar (G = 7)

FINISH LINE

Now you are not far away from Aschach anymore, soon you'll see the water power station at the end of the Danube valley. Congratulations for completing the bicycle-Rallye!
You can find the Cache at the following coordinates:

NORTH 48° 2 [C - D/2] . [F - G] [2*B - D] [3]
EAST 014° 0 [D - F - 2*A] . [F - A] [E - C] [2]

Attention: You DON'T have to dive or climb!

Happy Cycling,
PPete!!


BANNER

Wenn ihr den Cache gefunden habt, dürft ihr euch folgenden Bannercode auf eure Profilseite kopieren.
If you found the Cache, you may copy the following banner code into your profile site.

<a href="http://coord.info/GC60W69"><img src="https://ppete.de/panini/gc60w69.jpg" alt="Banner: Radlrallye through Donauvalley" title="Radlrallye through Donauvalley | by PPete"></a>

Banner: Radlrallye through Donauvalley


Additional Hints (Decrypt)

[DEU]: yvrtraqre Onhz
[ENG]: snyyra gerr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

45 Logged Visits

Found it 44     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 30 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 8/19/2017 5:51:15 AM Pacific Daylight Time (12:51 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page