Skip to Content

<

Hexenturm 2.174 m

A cache by stw767 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/13/2015
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Foto stw767


Das absolute Highlight der Haller Mauern bildet der Hexenturm (2.172 m) auch Bärenkarmauer genannt, der höchste Gipfel im Bereich des Admonterhauses. Sein Nordostgipfel ist über einen gut markierten Weg oder über den "Hexensteig", einen leichten Klettersteig erreichbar.


Man kann den Hexenturm erwandern entweder
  • Oberlaussa – Admonterhaus
  • Buchauer Sattel - Admonthaus


Höhendifferenz: mit Gegensteigungen ca. 1600 Hm und 9 km vom Parkplatz Buchauer Sattel.
Dauer: ca. 5 h bis zum Cache, 5:30 von Oberlaussa aus


Parke etwas oberhalb des Buchauer Sattels bei N47°36.652 / E14° 30.843 Hier startet auch der Wanderweg 636 Richtung Grabneralm und weiter zum Admonterhaus.

Der Wanderweg führt vom Admonterhaus auf den Natterriegel. Von dort zuerst abwärts zu einem Rasensattel (P.1985). Geradeaus gelangt man zum Einstieg des Hexensteigs. Der Normalweg führt weiter abwärts über einen Geröllhang in das Roßkar. Dieses wird waagrecht durchquert und an der SO-Flanke des Hexenturms führt der Weg teilweise mit Drahtseilen versichert zum Gipfel. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig. Vorsicht im Winter und bei Nässe.

Der Hexensteig ist meiner Meinung nach dem Normalweg vorzuziehen, da die extra 100 Hm wegfallen und der Hexensteig sehr gut mit Drahtseilen und Griffen versichert ist, kaum ausgesetzte Stellen hat. Bei N 47° 38.446 E 014° 29.235 ist die Abzweigung.

Der Klettersteig im Schwierigkeitsgrad B/C verläuft großteils am Grat zwischen Natterriegel und Hexenturm. Die Schwierigkeiten bewegen sich überwiegend zwischen A und B, lediglich eine kurze Stelle ist mit dem Schwierigkeitsgrad C bewertet, die allerdings mit gut plazierten Griffen und Trittbügeln gesichert ist. Schaut "wüda" aus als sie ist. Gut, ist natürlich alles relativ.
Der Steig bietet eine großartige Aussicht in die Haller Mauern und zu den Gesäusebergen.

Am Weg zum Admonterhaus bietet sich ein auch der MMulti Grabneralm an, der quasi im Vorbeigehen auch interessante Infos vermittelt.

Sodala, jetzt wünsche ich euch ein schönes Bergtagerl, die Tour ist wirklich SUPER. Die jammerer sollen im Tal bleiben!

lg stw
Hall of Fame

Gratuliere zum FTF: Millquarter's
Gratuliere zum STF: xeisrunner
Gratuliere zum TTF: Cheesy333

all time highs

Additional Hints (Decrypt)

Fcbvyreovyq ornpugra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

25 Logged Visits

Found it 22     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 41 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.