Skip to content

<

Der Rote Feldpostmeister

A cache by SchoenWetterCachers Co. GuitarHero83 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/24/2015
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:




Ich möchte gleich zu Beginn darauf hinweisen, dass dieser Cache keine politsche Werbung oder sonst irgendwelche politischen Ziele verfolgt.


topJulius Motteler, auch der Rote Feldpostmeister genannt, war ein führendes Mitglied der frühen deutschen Arbeiterbewegung und mehrfach gewählter Reichstagsabgeordneter für den Wahlkreis Zwickau, Werdau, Glauchau, Crimmitschau. Der am 18. Juni 1838 in Esslingen am Neckar als Sohn eines Gastwirts geborene Motteler fing vor seiner politischen Laufbahn ein Lehrerseminar (Damalige Ausbildung zum Lehrer) an, was er vier Jahre nach dem Tod seines Vaters abbrach. Darauf begann er 1852 eine Weberlehre in Esslingen. Als ausgebildeter Tuchmacher und Kaufmann ging er 1856 nach Augsburg, wo er Erfahrungen als Werkführer und Buchhalter sammelte. Drei Jahre später, im September 1859 zog er ins sächsische Crimmitschau, um eine Stelle als Buchhalter und Disponent bei der „Vigonespinnerei Wolf & Kirsten“ anzutreten.

Später organisierte er im Untergrund den Vertrieb der Parteipresse der frühen Sozialdemokraten "Der Sozialdemokrat". Und das während der Zeit des Sozialistengesetzes (Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie - Das Gesetz verbot sozialistische und sozialdemokratische Organisationen und deren Aktivitäten im damaligem Deutschen Reich). Des Weiteren war er maßgeblich an der Entstehung von Gewerkschaften in Deutschland beteiligt. Julius Motteler war ein Vertreter der Linken und war an der Gründung von Vorläuferparteien der späteren SPD sowie diverser Ortsvereine in Crimmitschau und anderen Städten beteiligt.

1870 brachte er gemeinsam mit Wilhelm Stolle (Mitgründer der Genossenschaftsdruckerei Stolle, Schlegel & Comp.) die erste sozialdemokratische Zeitung Deutschlands, den „Crimmitschauer Bürger- und Bauernfreund“ heraus, welche im damaligem Deutschen Reich unterdrückt wurde. 1879 ging Motteler unter den Druck der deutschen Reichsregierung nach Zürich. Dort organisierte er von 1880 bis 1888 als Geschäftsführer des Wochenblatts "Der Sozialdemokrat" den Schmuggel der Zeitung nach Deutschland und den reichsweiten Untergrundvertrieb. Vertrauensmänner verteilten die Rote Feldpost an überregionale Feldpoststationen. Motteler wurde daher unter seinen Parteifreunden mit dem Ehrennamen „Der Rote Feldpostmeister“ gerühmt. 1901 war er als Druckerei- und Verlagsleiter der Leipziger Volkszeitung tätig und von 1903 bis zu seinem Tod in Leipzig am 29. September 1907, erneut Reichstagsabgeordneter.

Nach ihm wurde das Crimmitschauer Gymnasium (Julius-Motteler-Gymnasium) benannt, das am 7. Januar 1868 als Höhere Bürgerschule im Erdgeschoss der früheren Kirchenwohnung gegründet wurde und Anfang November 1871 in ein eigenes Gebäude neben der Crimmitschauer Laurentiuskirche zog. Am 30. April 1896 wurde der Grundstein für das aktuelle Haus gelegt.



- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Nun zum Cache:


Auch wie beim alten Feldpostmeister müssen wieder kleine Rätsel unterwegs gelöst werden. Der WIG muss auf jeden Fall Station für Station durchgespielt werden. Insgesamt sind es jetzt vier und zusätzlich das Final. Wie lang sich der Verlauf hinzieht und wie weit Eure Strecke sein wird, entscheidet allein Ihr mit Euren Antworten und Eurem Handeln im Spielverlauf.

Wir empfehlen euch diesen WIG zu Fuß zu absolvieren (ca. 2,5 km normale Wegstrecke). Die T-Wertung bezieht sich nur auf das Final, der Rest sind bis ans Final normale städtische Fußwege. Außerdem empfieht es sich den WIG bevorzugt an Wochenenden, oder in den Ferien zu absolvieren. Andernfalls solltet Ihr nicht vor 18 Uhr starten. Wir werden an der Cartridge ab und zu noch kleine Verbesserungen oder Änderungen falls nötig vornehmen. Über die aktuelle Version und die Änderung werden wir immer mit einer Note hinweisen und dies am Ende des Listings Dokumentieren. Am besten Ihr zieht Euch die Cartridge vor Beginn neu.


Ihr braucht:

  - eine UV-Lampe
  - ein WherIgo fähiges Endgerät (Smartphone empfohlen)
  - zusätzlich ein GPS fähiges Endgerät
  - Notizzettel und Stift


Folgende Geräte und Player wurden bisher getestet :

- verschiedene iOS Geräte mit WhereIgo (kein Vibrationsarlarm sonst IO)
- Galaxy S6 mit WhereYouGo (Bilder werden verzerrt)
- HTC M8 mit WhereYouGo (Bilder werden verzerrt; Richtungsanzeige sehr ungenau)

- Garmin´'s funktionieren bislang nicht !!! Dies wird wohl leider auch so bleiben müssen. Daher zieht euch immer die Variante Pocket PC.

Auf dem Smartphone sollte die APP zu keiner Zeit geschlossen bzw. in den Hintergrung gelegt werden um eine andere APP zu öffnen! Wenn es sicht nicht vermeiden lässt, Speichert eure Spiel vorher. Es kann denoch passieren, das die Cartridge dann nicht mehr einwandfrei läuft. Deswegen, nehmt zusätzliches ein GPS fähiges entgerät mit.


Infos zum loggen unter wherigo.com :

Beendet die APP erst wenn Ihr das Final gefunden habt. Ihr bekommt am Final eine Meldung mit dem Code zum loggen unter wherigo.com. Jeder der diesen WIG auf dieser Plattform loggen möchte, muss sich die Cartridge mit seinem eigenen Useraccound ( gleiche Logindaten wie auf Geocaching.com ) auf sein Gerät ziehen und bis zum Schluss durchspielen, da dieser Code für jeden User neu erzeugt wird und nur einmal verwedet werden kann. Die Cartridge speichert und endet automatisch. Zum loggen kann auch die durch das speichern erzeugte GWS-Datei bei wherigo.com hochgeladen werden.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Die aktuelle Cartridge ver. 1.3 bekommt Ihr >>> HIER <<<


UPDATE 1.3 01.11.2019 - Die Zonen wurden angepasst, so das jetzt alle Stationen problemlos erreicht werden können. Die Cartridge wurde aufgeräut und läuft jetzt wesentlich stabieler. In den Items ist jetzt ein Manuelles speichern des Spiels möglich. Kleinere Fehler wurden entfernt.

UPDATE 1.2 15.11.2018 - Ein Extra was aus einer älteren Version stamde wurde entfernt. Die Cartridge ist jetzt wieder jederzeit spielbar.


UPDATE 1.1 17.05.2018 - Final musste verlegt werden, daher hat sich auch die T-Wertung geändert. Story wurde angepasst.


Additional Hints (Decrypt)

FG1 = refg qvr Yöfhat rvatrora, qnaa jrvgre yrfra haq qnanpu refg mhe aäpufgra Fgngvba trura
FG2 = uvre zhff Iveghryy haq Culfvfpu trxaboryg jreqra. Trug refg jrvgre, jraa rher Nagjbeg orfgägvtg jheqr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.