Skip to Content

<

Der erste Bewohner

A cache by Geococks Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/31/2015
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Im Mai 2014 wurden in Hemmingen die Erschließungsarbeiten des Gebietes "Hälde", in dem sich der Cache befindet, begonnen. Ab November 2015 wurden die privaten Bauvorhaben realisiert. Bevor nun die ersten Muggles in das Neubaugebiet einziehen, habe ich mich hier breit gemacht um schon mal den ein oder anderen Besucher in das Wohngebiet zu locken.


Informationen zu Hälde und In der Hälde
Mit Halde oder Hälde wurden allgemein, besonders aber in Süddeutschland, Hangbereiche bezeichnet. Die ursprüngliche Bedeutung des Namens (schräger/geneigter Bereich) ist noch im Eigenschaftswort „hold“ erkennbar: Jemandem hold (=geneigt) sein. Der Name begegnet uns heute nur noch in Zusammensetzungen wie Abraumhalde, Geröllhalde usw. Bereits im ältesten für Hemmingen erhaltenen Abgabenbuch (meist als Urbar oder Lagerbuch bezeichnet) werden 1350 Abgaben für eine Trutzen halden genannt, wobei Trutz wohl einen Familiennamen bezeichnet. Ab 1424 erscheint nur noch halde in verschiedener Schreibweise (Halde, Hälde, Hellden) und mit verschiedenen Zusätzen (in, an, auf, ob der Halde/Hälde). Damit wird die heutige Hälde als ein bestimmter Flurnamenbereich herausgehoben, dessen Grenzen, zwischen Schwieberdinger Straße und Stangenweg, zeitweise schwankten. So konnte die Hälde auch über den Stangenweg hinausgehen (auch mit Hälde und Steinhalde bezeichnet) oder die Flur Gröninger Pfädle reichte über den unteren Teil des Stangenwegs hinaus. Davon zu unterscheiden ist, dass der Allgemeinbegriff Halde als Hangbereich auch für Gebiete im Schauchert und im Wengert verwendet wurde.
Quelle: Amtsblatt Hemmingen KW 45 / 2015

Informationen zum Cache
- Den Ort für das Versteck haben wir schon seit Fertigstellung der "Anlage" im Visir
- Der PETling ist in ca. 2,10 m Höhe versteckt
- Wer kleiner als 1,80 m ist, sollte einen "Helfer" mitbringen

Additional Hints (Decrypt)

Rva Fpujnemre hagre ivryra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

181 Logged Visits

Found it 172     Write note 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.