Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache is temporarily unavailable.

GAMBRINUS-Pdm: Sorry ... aber so wie es aussieht, ist hier erst einmal Schluss mit nicht ganz so olympischen Rekordversuchen. Am Finale wird augenblicklich gebaut und der ungehinderte Zugang zum Finale ist momentan NICHT möglich. Ich werde die Situation beobachten und den Cache ggf. in das Archiv schicken.

sonnige Grüße
GAMBRINUS-Pdm

More

Multi-cache

Die verborgene Chronik einer Kaderschmiede

A cache by GAMBRINUS-Pdm Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/8/2016
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

„DABEI SEIN IST ALLES“ … entdecke den Potsdamer Luftschiffhafen von einst und begib dich auf eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit einer olympischen Kaderschmiede. Ich empfehle den Cache an der START-Koordinate zu beginnen und die Stationen in der nummerischen Reihenfolge abzulaufen. Allerdings ist ein Einstieg an jeder anderen Station auch möglich.

 


Hallo und herzlich willkommen im Luftschiffhafen Potsdam, einer olympischen Kaderschmiede … Sport frei. yes

 

Gemäß dem olympischen Motte: „DABEI SEIN IST ALLES“ schlüpfst du in die Rolle eines jungen Athleten der an seiner neuen Wirkungsstätte, auf der Suche nach (s)einer sportlichen Herausforderung und dem Drang nach Olympia immer wieder auf die Spuren (fast) vergessener oder zumindest der verblassten Hinterlassenschaften der Potsdamer olympischen Zeitgeschichte trifft. Den Gerüchten zufolge existiert hier eine „verborgene Chronik“ mit den „nicht-ganz-so-olympischen Runden-Rekorden“ vorangegangener Athleten. Diese möchtest du nun finden.

 

Deine Suche nach dieser „verborgenen Chronik“ führt dich an die unterschiedlichsten „Sportstätten“. Hier gilt es kleinere Aufgaben zu lösen, die Zwischenergebnisse zu merken und diese vor dem Ziel/Finale in die Lösungsformel einzusetzen. Eventuell kannst du auch den ein oder anderen kleinen Preis und/oder Travelbug erringen.

 

Die „verborgene Chronik“ findest du bei:

N: A . B . C D E

E: 0F . G . H I J

 

Um den sportlichen Aspekt nicht aus dem Auge zu verlieren und um die Jagd nach neuen Herausforderungen und Rekorden etwas interessanter zu gestalten, teile bitte den nachfolgenden Athleten deine benötigte „Runden-Zeit“ mit. Gebe bitte auch an, wie du deine sportlichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt hast, also ob du mit den flotten Laufschuhen oder mit dem neuen Rennrad unterwegs warst. 

 

Für deine „Trainingsrunde“ benötigst du ein „Trainingstagebuch“ in dem du dir deine „Zwischenergebnisse“ notieren kannst sowie ein internetfähiges Handy für den Fall, dass dich mal dein Allgemeinwissen im Stich lassen sollte. Ansonsten sind keine weiteren „unterstützenden Sport- und Hilfsmittel“ notwendig.  

 

Hier noch drei abschließende Hinweise, die bitte auch so zu beachten sind:

Alle Stationen befinden sich auf dem öffentlichen und frei zugänglichen Gelände des Potsdamer Luftschiffhafen. Es müssen keine Gebäude, Trainingsstätten und/oder Bootsstege betreten werden. Die einzelnen Stationen sind alle über öffentliche Wege zugänglich. Nicht immer ist der kürzeste Weg auch der bessere Weg.

Weiter hin rate ich davon ab, den Cache in der Nacht anzugehen. Die Wege sind mehr recht als schlecht ausgeleuchtet und flackernde Taschenlampen erzeugen nur die Aufmerksamkeit des Sicherheitsdiensts der nachts auf dem Gelände des Luftschiffhafens patrouilliert.

Wenn ihr euch auf dem Gelände des Potsdamer Luftschiffhafen bewegt, verhaltet euch bitte unauffällig. Mit Sport- und Spazier-Muggeln ist bei jedem „Wind und Wetter“ zu rechnen. Teile des Gelände sind auch Videoüberwacht ... also immer recht schön freundlich und … Sport frei.

 

START: „Auf die Plätze … fertig … los …“

Wenn du an der oben aufgeführten START-Koordinate angekommen bist, schalte bitte deine Stoppuhr ein und/oder starte die Trackingfunktion deines GPS. Deine Trainingseinheit beginnt bei „aus-geleuchteter Betrachtung“.

Nach dem du C gefunden hast, begebe dich bitte zur zweiten Station deiner Trainingseinheit.   

 

Stadion 2: „Es lebe der Sport“

Du befindest dich hier vor dem Zugang zu einer der ältesten Sportstätte im Luftschiffhafen. Jeweils rechts und links sind die „alten Athleten“ bereits im vollen Trainings- und Wettkampfprogramm.

Halte Ausschau nach einem Sportler der auf dich zukommt. Auf seinem Sporthemd stehen drei Buchstaben. Die Summe des Buchstabenwert mit 10 addiert ergibt: A.

Um F zu erhalten, wende dich bitte an den Sportsfreund mit der Startnummer 18. Auf seinem Trikot befindet sich ein Emblem. Die Summe des Buchstabenwert (drei Buchstaben) dividiert durch 2 ergibt: F.

Wenn du deine „Zwischenergebnisse“ hast, dann geht es geradezu … zur nächsten Station. 

 

Station 3: „Siegerehrung“

Applaus Applaus, hier darf geklatscht werden … die erfolgreichen Spitzensportler erhalten ihre Ehrungen und sollten/könnten dir ein Vorbild sein. Vor welchem Gebäude (Name) findet diese eindrucksvolle Zeremonie gerade statt? Die Summe des Buchstabenwert subtrahiert mit 89 ergibt: B.

Und weiter geht´s zur vierten Station.

 

Station 4: „An historischer Stelle“

Bitte durchtreten und nicht drängeln. Hier, an historischer Stelle, findest du den Hinweis um H zu erhalten. Beantworte bitte folgende Frage: Wie viele fensterähnliche Öffnungen sind erkennbar, wenn du in Richtung Südost blickst (alle, vom Standpunkt aus gesehen)? Die Antwort mit 1 addiert ergibt: H.

Anschließend geht es zur fünften Station … zum Uhrenvergleich.

 

Station 5: „Uhrenvergleich“

Was wäre eine sportliche Herausforderung ohne eine exakte Zeitmessung? Hier kannst du deinen Chronographen justieren. Wie fast über all, gilt auch hier das Prinzip: „Je mehr Augen die Zeitmessung im Auge behalten, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Messergebnisse genau übereinstimmen.“ Wie viele Augen (alle) haben die Zeitmessung fest im Blick? Die Anzahl dividiert durch 2 ergibt: D. Der gute alte Turnvater hat mit der Zeitmessung nichts zu tun.

Wenn du dein Zwischenergebnis notiert hast, geht es weiter zur sechsten Station deiner Trainingseinheit.

 

Station 6: „Vorsicht Strahlung“

Es ist Zeit für eine kleine Pause und in dieser idyllischen Lage sollte dies nicht besonders schwer fallen. Nimm doch bitte Platz und lasse deinen Blick etwas schweifen. Bekannter Maßen gehört zu jeder sportlichen Betätigung auch eine Entspannungsphase um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen dazu, aber nicht vergessen … die Zeit läuft mit.

In nordwestlicher Richtung befindet sich ein historisches Bauwerk mit einer be(ein)drückenden Geschichte. Hier sei nur erwähnt, dass in diesem Gebäude zu Zeiten des „real existierenden Sozialismus“ reichlich Strahlung verschossen wurde und das Nina Hagens Urgroßvater hier einstmals einen herrlichen Blick auf die Havel genießen konnte. Wann wurde das Gebäude errichtet? Die letzten beiden Ziffern der Jahreszahl (um) ergeben: G. Für den Fall, dass dich deine gute Allgemeinbildung im Stich lassen sollte, "der Name des Gebäude und die 164 bei Google" können helfen.

Wenn du alles hast, dann beende deine Pause und es geht an der siebten Station weiter.  

 

Station 7: „Lichtblick“

Na Sportsfreund … ist dir schon ein Licht aufgegangen oder suchst du noch I?

Nach dem du fündig geworden bist, geht es für dich an der achten Station weiter. 

 

Station 8: „Die gute alte Zeit“

Lang lang ist es her und hier pulsierte die Leidenschaft für Sport, Leib und Seele wobei das Musische auch nicht zu kurz kam. Zumindest immer dann, wenn die alten Athleten im gemeinsamen Kräftevergleich die gut betuchten Potsdamer mit ihren Wettkämpfen unterhielten. Wenn du dich in dieser lauschigen Lage etwas umsiehst, dann wirst du eine kleine Infotafel mit einigen zeitgeschichtlichen Informationen zu den beiden Gebäuden finden. Zwischen „Leichtathletikgelände und Umkleidehallen“ befand sich eine weitere Sportstätte. Die Summe des Buchstabenwertes des gesuchten Wortes subtrahiert mit 44 ergibt: E.

Sobald du dein Zwischenergebnis notiert hast, kannst du dich auf den Weg zur letzten Station vor dem Ziel machen. 

 

Station 9: „Auf´s Kreuz gelegt“

Hier befindest du dich vor einem sport-politischem Zeitzeugnis und wenn du möchtest, dann kannst du dich mit dem Bildnis im Hintergrund fotografieren und das Foto später mit deinem Eintrag in der „Galerie der Athleten“ präsentieren.

Um den letzten Hinweis zu erhalten solltest du aber noch dem roten Pfeil an der linken Hausecke folgen. Über dem eigentlichen Eingangsportal befindet sich eine Tafel die auf den ehemaligen sportlichen Nutzer verweist. Darauf steht der Name einer ganz besonderen Stadt. Die Summe des Buchstabenwertes dieser Stadt subtrahiert mit 79 ergibt: J.

 

Hast du an allen Stationen deine kleinen Aufgaben gelöst? Wenn ja … dann hast du dein Ziel: „die verborgene Chronik“ zu finden schon fast erreicht. Jetzt musst du nur noch deine Ergebnisse in die Koordinatenvorlage eintragen und dich zum Ziel deiner „Trainingseinheit“ begeben. Allerdings würde ich dafür einen gemütlicheren Ort als diesen hier vorschlagen. Wie wäre es am Seekrug? Idyllischer Seeblick und eine passende Sitzgelegenheit wird sich dort auch finden.

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob deine gesammelten Zwischenergebnisse richtig sind, dann kannst du mit der nachfolgenden Formel deine Ergebnisse überprüfen.

A + B + C + D + E + F + G + H + I + J = 122

 

Finale: „Geschafft, Feierabend, Zeit für die Fanpost“

Du bist am Ziel deiner Trainingseinheit angekommen … herzlichen Glückwunsch … du hast es geschafft und eventuell bist du jetzt auch etwas außer Puste. Also schone dich und setze dich doch bitte einen Moment.

Du sitzt jetzt vor dem vergessenen und stark verblassten Objekt olympischer Geschichten. Wenn du jetzt die „Chronik“ in deinen Händen halten möchtest, dann sollten zum Abschluss noch ein paar leichte Dehn- und Streckübungen kein Problem darstellen. Kniebeugen oder besser Liegestütze zeigen dir „den Schlüssel zur verborgenen Chronik der olympischen Kaderschmiede“. Aber Vorsicht: der Schlüssel befindet sich an einer stabilen Eisenkette.

 

Nach dem du deine „Trainingsfortschritte“ in der Chronik eingetragen hast, deine Signatur und deine Rundenzeit hinterlassen hast … richte bitte wieder ALLES so her, wie du es vorgefunden hast. Nur so haben nachfolgende Athleten auch die Möglichkeit, die „verborgene Chronik“ zu finden.

Ich danke dir und entlasse dich aus der Trainingseinheit mit einem kräftigen: „SPORT FREI“

Banner

Hier der HTML-Code zum Banner, einfach den Code in das eigene Profil kopieren:
<a href="http://coord.info/GC69DFR"><img src="http://img.geocaching.com/cache/large/5a8a8094-3fe5-4c03-8377-ac04e651ed23.jpg" /></a>

3.Platz Potsdamer Cache des Jahres 2016
Stats4U - Besucherzähler, Live Statistiken und mehr! Statistiken

Additional Hints (Decrypt)

Tranh yrfra, riraghryy hz qvr Rpxr qraxra - Nyyrf jveq thg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

129 Logged Visits

Found it 116     Write note 10     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 27 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 1/9/2018 3:46:38 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:46 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page