Skip to Content

<

Industriedenkmäler III

A cache by StRaMaNiZi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/25/2016
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Auf den Spuren der Industriegeschichte Neumünsters


Hier steht ihr vor der langen Fassade des Eisenbahnausbesserungswerkes Neumünster.

Das Werk wurde 1861 als Reichsbahnausbesserungswerk in der Rendsburger Straße direkt am Bahnhof gegründet, hier wurden Lokomotiven und Wagen aller Art untersucht und repariert.

1869 wurde dann mit dem Bau des heutigen Werkes in der Kieler Straße begonnen. Es entstand eine Schiebebühne mit zehn Reparaturständen, eine Dreherei, eine Holzwerkstatt und eine Schmiede. In direkter Nähe wurden in der Gutenbergstraße, Rosenstraße und Buddestraße auch Werkswohnungen errichtet. Das Werk musste in den folgenden Jahren ständig erweitert und vergrößert werden, da die Züge und Waggons immer länger wurden. 1918 hatte das Werk 1770 Mitarbeiter, weitere Werkswohnungen enstanden auch in Tungendorf (Doppelhäuser im Hürsland, Reihenhäuser im Mitteljörn).

Nach dem ersten Weltkrieg fand eine Spezialisierung statt, die Schmiede wurde geschlossen und von nun an nur noch an Reisezug- und Personenwagen gearbeitet.

Im April 1945 wurde das Werk durch Bombenangriffe weitestgehend zerstört. Da dringend Güterwagen gebraucht wurden, begann die Belegschaft sofort mit dem Wiederaufbau. Die damals nochmals verlängerten Schiebebühnen sind heute noch erhalten.

Außer in Neumünster wurden noch an den Standorten Krefeld-Oppum und München-Neuaubing Reisezugwagen umgearbeitet und modernisiert. Nach der Wiedervereinigung wurden diese beiden Werke geschlossen, in Deutschland gibt es nun neben Neumünster nur noch ein Ausbesserungswerk in Wittenberge.

Das Werk gehört heute zum DB-Tochterunternehmen DB Fahrzeuginstandhaltung und untersucht, überarbeitet und modernisiert mit ca. 700 Beschäftigten überwiegend IC Reisezugwagen, hiermit hat sich das Werk in Neumünster auch im Ausland einen guten Ruf erarbeitet.

Schon gewußt? :

Bei meiner Recherche fand ich außerdem noch eine Quelle, die berichtet, dass Mitte der 80er Jahre ein Zivilschutzbunker als "Hallenfundament" gebaut wurde. Solche Bauwerke wurden damals vom Staat bezuschußt, so kam man zu einem kostengünstigen "Fundament". Der Bunker diente als Ersatz für den zu dieser Zeit zugeschütteten Bunker unter dem Großflecken.

 

Wenn keine Mitarbeiter des Ausbesserungswerks hier parken, ist der Cache ein Drive-In, für Freunde des ÖPNV sogar mit Busanbindung, aber dadurch auch sehr muggelig, also Achtung beim Loggen!

 2. Februar 2016: Nach den ersten Logs habe ich nun die Muggel aus dem Autohaus gegenüber informiert, warum sich hier neuerdings ständig Leute auffällig unauffällig an der Fassade zu schaffen machen und etwas Werbung für das Geocaching gemacht. Im Zweifelsfall immer mal freundlich nach gegenüber winken!

Additional Hints (Decrypt)

Zntargvfpu
AVPUG vz Rsrh

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

166 Logged Visits

Found it 160     Write note 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.