Skip to Content

<

Spooky Spukhäuser von Köln

A cache by Hennesine Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/25/2016
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Gruselt ihr euch gerne? Dann ist dieser Kurz-Multi das Richtige fur euch. In diesem Cache geht es um zwei "Spukhäuser" im Kölner Norden. Das eine ist das bekannte Haus Fühlingen, um das sich viele dunkle Legenden ranken. Es soll ein Fluch über dem einst so prachtvollen Herrenhaus liegen. Das brachte dem Haus den Zusatz Spukhaus ein. Das andere "Spukhaus" samt Gruselcache müsst ihr selber finden. 


Die angegebenen Koordinaten führen euch zum Haus Fühlingen.

1884 kaufte Eduard Freiherr von Oppenheim das Gelände von der Gemeinde und erbaute darauf das Gutshaus Fühlingen. Er errichtete dort auch eine Pferderennbahn und betrieb ein Gestüt auf dem Gelände. 1907 verkaufte er das Anwesen. Bis 1944 wechselte die Villa dann häufig den Eigentümer. 1944 wurde Haus Fühlingen dann als Schlaflager für Zwangsarbeiter genutzt. 1963 kaufte die Stadt Köln das Gelände wieder auf. Ein Seitenflügel des Hauses wurde bis zum Jahre 2000 noch bewohnt. Seitdem steht das Haus leer. Eine Investorengruppe kaufte es der Stadt Köln ab und plante dort eine exklusive Residenz zu errichten. Die Arbeiten wurden aber wieder eingestellt.

Man findet im Internet Angaben über verschiedene Todesfälle, die sich im Haus Fühlingen zugetragen haben sollen. Zu der Zeit, in der das Haus als Schlaflager für Zwangsarbeiter genutzt wurde, soll sich ein Zwangsarbeiter in die Tochter des Gutsbesitzers verliebt haben und eine Affaire mit ihr geführt haben. Als der Gutsbesitzer davon erfuhr, soll er den Mann erschlagen haben. Nach dem 2. Weltkrieg wohnte ein Richter unter falscher Identität im Haus Fühlingen. Er soll sich im 2. Stock des Hauses erhängt haben. Der letzte Todesfall soll sich in der Nacht auf Karfreitag im Jahr 2007 ereignet haben. Ein Mann aus Seeberg hat sich ebenfalls im zweiten Stock erhängt.

Der Legende nach soll der Geist des hingerichteten Arbeiters noch heute im Haus Fühlingen spuken. Besucher berichteten über das Verspüren einer starken negativen Energie in der Umgebung des Hauses Fühlingen. Viele Besucher wollen geisterhafte Stimmen und extreme Temperaturschwankungen wahrgenommen haben.

Hier vor dem Haus Fühlingen könnt ihr die Antworten zum Erreichen des zweiten Spukhauses finden. Ihr braucht dazu weder das Grundstück noch das Haus zu betreten.

Frage 1:

Welche Buslinie fährt euch direkt zum Haus Fühlingen? Die Antwort ist A.

Frage 2: 

Welche Hausnummer hat das Haus Fühlingen? Die Antwort ist B.

Ein ehemals prunkvolles Tor versperrte den Weg zum Geisterhaus. Heute sind nur noch die Überreste zu sehen.

Frage 3:

Wie oft könnt  ihr von hieraus die Hausnummer sehen? Die Anwort ist C.

Frage 4:

Der Eingang bestand neben den Steinsäulen auch aus einem eisernen Tor, von dem heute nur noch Reste übrig sind. Welche Farbe hatte es? Die Anzahl der Buchstaben der Farbe ist D.

Frage 5:

Der Verfall des Hauses ist deutlich fortgeschritten und auch Spuren von Vandalismus sind ersichtlich. Auf der ersten Etage des Haupthauses hat sich jemand mit gelbem Graffiti verewigt. Es befindet sich ein einzelner gelber Buchstabe zwischen dem zweiten und dritten Fenster von links. Der Buchstabenwert des Buchstabens ist E.

Jetzt habt ihr alle Daten zum Auffinden des zweiten Spukhauses zusammen. Tragt die oben ermittelten Daten in folgende Koordinaten-Formel ein und ihr findet das zweite nicht ganz so bekannte Spukhaus:

N 51° 02.(B-C-D)(C-2)(E-18) E 006° 54.(AxD-E)

Die Klammern werden nicht miteinander multipliziert.

Die unmittelbare Umgebung des zweiten Spukhauses lädt zu einem schönen Spaziergang ein. Bringt also ruhig noch ein wenig Zeit zum Spazierengehen mit.

 

Bitte bringt einen Stift zum Loggen mit

Additional Hints (Decrypt)

Vpu unor zvpu fryofg vz Fchxunhf irefgrpxg, nhpu jraa qvr zrvfgra fvpu ibe ZVE rxrya . ;-)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

233 Logged Visits

Found it 229     Write note 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 10 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.