Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Mystery Cache

Das Bombardement

A cache by ZwergAlberich Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/16/2017
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache ist dem Filmdosenbomber als Dankeschön für seine Rücken-Serie gewidmet!

 


Einige unserer Routen zu Beginn der Cacherkarriere wurden an Teilen dieser umfangreichen Serie entlang geplant, sodass die Rücken-Tradis regelmäßig nette Wegbegleiter vieler unserer Touren waren. Leider scheinen wir die Serie jedoch als zu selbstverständlich angesehen zu haben, sodass wir sie vor ihrer Archievierung leider nicht mehr vollständig aufsuchen konnten.

 

Das Bombardement Heusenstamms und Umgebung fand über den Zeitraum von exakt einem Monat statt. Am 19. November 2016 begannen die Bombardierungen auf Heusenstammer Grund, bis kurz vor Weihnachten 2016, am 19. Dezember, die letzte von insgesamt 35 Filmdosen auf das betroffene Gebiet fiel.

Karte

Glücklicherweise handelte es sich dabei ausschließlich um Blindgänger, sodass niemand zu Schaden kam. Aus den Bekennerschreiben ging lediglich hervor, dass der Täter sich nicht Bücken könne, da er „Rücken“ habe. Über die Hintergründe des Bombardements lässt sich bis heute nur spekulieren. Ob es sich um die Erpressung eines Orthopäden oder eher um einen Vergeltungsakt handelte, wird wohl nie ans Licht kommen.

Da sich am 20.01.2017 bereits ein Nachahmungstäter alias „Nichtsfinder“ im Bereich der Koordinaten N50°03.425 E008°50.760 zu schaffen gemacht hatte und eine eigene Filmdose platzierte, entfernte der Kampfmittelräumdienst am 23.01.2017 die erste Dose. https://www.geocaching.com/geocache/GC6X79J_06-ich-habe-rucken

Ab dem 07.02.2017 wurden die Arbeiten des Kampfmittelräumdienstes drastisch ausgeweitet, sodass der Filmdosenbomber am 11.02.2017 seine Resignation bekanntgab, indem er mitteilte: „Dem Rücken geht es wieder prächtig :-)“! Seither scheint der Filmdosenbomber spurlos verschwunden und ist vermutlich in seinem unauffindbaren Fotolabor untergetaucht. Bis zum 31.03.2017 waren schließlich alle 35 Dosen entschärft und beseitigt.

 

Rätsel:

Doch ob das auch wirklich alle waren?! Um diese Frage endgültig klären zu können, gilt es, das MUSTER, nach welchem die Bombardierung verlief, zu ermitteln. Dazu ist eine VERBINDUNG folgender Koordinaten zu erstellen:

N 50° 02, a b c

     a: #34, #12, #23

     b: #30, #32, #22, #18, #19, #11, #27, #03, #02

     c: #31, #17, #07, #08, #04, #31

E 008° 51, d e f

      d: #34, #12, #23

      e: #30, #32, #22, #18, #19, #03, #02, #18, #30

       f: #09, #14, #31, #07, #16, #04

 

Kartenmaterial, vergleichbar der obigen Abbildung, ist dabei zur Lösungsfindung essentiell.

#01: N 50° 03.077 E 008° 49.640

#02: N 50° 03.240 E 008° 49.415

#03: N 50° 03.148 E 008° 49.217

#04: N 50° 03.132 E 008° 50.023

#05: N 50° 03.588 E 008° 50.664

#06: N 50° 03.425 E 008° 50.760

#07: N 50° 03.432 E 008° 50.607

#08: N 50° 03.056 E 008° 50.338

#09: N 50° 03.682 E 008° 50.708

#10: N 50° 03.868 E 008° 48.246

#11: N 50° 03.167 E 008° 48.678

#12: N 50° 03.643 E 008° 48.658

#13: N 50° 03.976 E 008° 48.101

#14: N 50° 03.800 E 008° 49.998

#15: N 50° 03.716 E 008° 47.444

#16: N 50° 02.978 E 008° 50.556

#17: N 50° 03.685 E 008° 50.412

#18: N 50° 03.301 E 008° 49.126

#19: N 50° 03.275 E 008° 48.963

#20: N 50° 02.680 E 008° 51.614

#21: N 50° 03.540 E 008° 46.888

#22: N 50° 03.707 E 008° 49.339

#23: N 50° 02.723 E 008° 47.371

#24: N 50° 02.786 E 008° 48.142

#25: N 50° 02.938 E 008° 47.978

#26: N 50° 04.097 E 008° 48.127

#27: N 50° 03.343 E 008° 48.829

#28: N 50° 02.831 E 008° 47.097

#29: N 50° 03.743 E 008° 49.682

#30: N 50° 03.692 E 008° 48.858

#31: N 50° 03.680 E 008° 49.998

#32: N 50° 03.754 E 008° 49.145

#33: N 50° 02.716 E 008° 51.375

#34: N 50° 03.627 E 008° 47.337

#35: N 50° 02.963 E 008° 48.200

Nach erfolgreicher Verknüpfung wird sich der Ort der finalen, noch verbliebenen Filmdosenbombe offenbaren.

Die Richtigkeit der Lösung kann unter nachfolgendem Link kontrolliert werden:

GeoChecker.com.

 

Um die Filmdosenbombe ausfindig zu machen, ist es zu keiner Zeit notwendig öffentliche Wege oder bereits vorhandene Trampelpfade zu verlassen (Flora und Fauna werden es euch danken) oder gar Einfriedungen zu überwinden. Vergesst nicht geeignetes Equipment zur Bombenentschärfung mitzubringen, wenn Ihr kurze Finger habt (=ECA in Form von Haken, Greifer und/oder Magnet o.ä. um die Dose an die Oberfläche zu heben); wer es im Rücken hat, sollte eine entsprechend lange ECA dabei haben, um sich nicht Bücken zu müssen wink

Damit kein Muggel den Cache einfach öffnet und daraufhin noch ein echtes Bombenentschärfungskommando anrückt, ist die Dose mit einem Zahlenschloss gesichert. Um dieses zu öffnen, nutzt die Dezimalstellen der östlichen Koordinate.

Update 25.11.2017: Liebe Cacherfreunde, da es inzwischen bereits mehrfach vorkam, dass die Kombination des Zahlenschlosses verstellt wurde, sodass nachfolgende Cacher die Dose nicht mehr öffnen konnten, möchte ich hiermit darum bitten, an der Zahlenkombination keine Änderungen vorzunehmen! Bitte seht auch davon ab, das Vorhängeschloss gewaltsam zu öffnen, dafür ist es nicht ausgelegt und führt bei späteren Öffnungsversuchen ebenfalls zu Problemen. Bitte begegnet allen Caches mit entsprechendem Respekt, damit alle Spaß daran haben können.

Habt ihr die Bombe gefunden, gilt es sie zu entschärfen!

Damit Ihr Euch nicht in Gefahr bringt cheeky und auf wenig hilfreiche Ratschläge setzen müsst wie dieser arme Tropf, solltet Ihr Euch an den roten Draht halten. Er führt zur Energieversorgung (Batterie), welche Ihr zur Entschärfung einfach herausziehen solltet. In ihrem Innern könnt Ihr Euch verewigen und alle Gefahr wird gebannt sein wink

 

Die Bannerfreunde, die die verborgene Filmdosenbombe entschärft und sich im Logbuch verewigt haben, können dieses Banner gerne für Ihr Profil verwenden:

Banner
Banner
<-- Dazu einfach den eingerahmten Code markieren und in dein Profil einfügen -->
<div style=><a href="http://coord.info/GC77D69"><img src=" https://img.geocaching.com/cache/large/4b9e8d8e-d9e9-43d4-84bb-ef5b289133ce.jpg" alt="Banner" width="300px" height="356,5px" /></a></div>

 

Ich behalte mir das Recht vor, Onlinelogs von Personen, die nicht im Logbuch stehen sowie den Ort verratende Spoiler (in Form von Bild oder Text) jeder Zeit zu löschen.

Auch wenn es selbstverständlich sein sollte, bitte ich alle Cacher, den Cache wieder genauso zu hinterlassen, wie er vorgefunden wurde!

Viel Spaß beim Knobeln und Suchen!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

  • Banner
  • Karte
  • SpoilerBevor im Zielgebiet unnötig Vegetation zertreten wird, sucht hiernach. Der Spoiler ist nahe der Weggabelung vom Weg/Pfad aus sichtbar!

51 Logged Visits

Found it 44     Write note 4     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 5/20/2018 2:03:35 PM Pacific Daylight Time (9:03 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page