Skip to content

04 - GC-VB Advent: Barbara Mystery Cache

Hidden : 10/01/2017
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Seit 2012 findet vierteljährlich das VB- Treffen der regionalen Geocacher statt (Regional ist dabei relativ: Jeder ist willkommen!). Das Besondere daran : Es gibt keinen Punkt dafür und trotzdem finden sich immer 30-40 Cacher bei den Treffen ein.

Irgendwann entstand die Idee:
Warum sollten wir nicht mal einen Geocache-Adventkalender in der Region erstellen?
Toll wäre es wenn 24 verschiedene Cacher je einen Cache dazu gestalten!
Erstmal die Idee beim VB-Treffen vorgestellt füllte sich die Liste schneller als erwartet
und schon bald war es nur noch die Frage:

Advent,Advent wann geht es los
die Vorfreude ist schon riesengroß!




4. Dezember – Barbara

Der 4. Dezember ist „immer schon“ Barbara-Tag. Und schon beim Planen des Cache-Adventkalenders war klar: Barbara und Bergbau, das gehört zusammen. Also – Zeit für einen Ausflug in die Kohlgrube!

 

Vorspann - Historisches

Die Existenz der Heiligen Barbara ist nicht gesichert – aber es gibt zahlreiche, mehr oder weniger dramatisch ausgeschmückte Legenden; blutige Details inbegriffen. Die werde ich hier nicht erzählen (das wäre wohl zu lange). Schöne Texte – auch zu Barbara und Bergbau - findet man auf der Homepage der Pfarre Wolfsegg.

https://www.dioezese-linz.at/pfarre/4480/glaubenleben/heiligebarbara

 

Der Legende nach lebte Barbara von Nikomedia im 4. Jahrhundert. Sie war eine schöne und kluge junge Frau, die sich trotz Christenverfolgung für den christlichen Glauben interessierte. Barbaras Vater wollte sie davon abbringen und sperrte sie daher in einen Turm ein – manche Geschichten sagen auch, aus Eifersucht, damit ihr kein anderer Mann zu nahe käme. Dennoch ließ sie sich taufen. Damit war ihr Schicksal besiegelt. Nach schweren Misshandlungen wurde sie letztlich von ihrem eigenen Vater geköpft.

Dargestellt als vornehme Jungfrau,  werden der Heiligen Barbara immer wieder verschiedene  Attribute zugewiesen: Turm mit drei Fenstern, Kelch und Hostie, Schwert, manchmal auch Märtyrerpalme, Buch, Kanonenrohr, Fackel oder eben Bergbauwerkzeuge.

 

Barbara ist im katholischen Glauben eine der 14 NothelferInnen, steht also in der  Beliebtheits-Skala der Heiligen ziemlich hoch oben. Zusammen mit Margarethe und Katharina ist sie außerdem eine der drei „heiligen Madln“ – diese Tradition soll ja angeblich noch ältere Wurzeln haben ...

Als Folge ihrer überlieferten Lebensgeschichte und großen Bekanntheit ist Barbara für eine Fülle von Gelegenheiten und Berufen als Schutzpatronin „zuständig“ – womit wir bei der ersten Aufgabe wären!


Erster Teil – Zuständigkeit

In der folgenden Aufzählung findest du in alphabetischer Reihenfolge alle Berufe und Lebensumstände, von bzw. in denen Barbara angerufen werden kann.

Und zusätzlich drei, bei denen andere Heilige zuständig sind! Finde diese drei samt „ihren“ Heiligen heraus, und schau nach, an welchem Tag diese Helfer verehrt werden. Sortiere sie nach Datum (also Jänner vor Februar etc). Tag und Monat dieser drei Heiligen summierst du zu A, B, C (zum Beispiel: Bienenzüchter wäre Ambrosius, 7. Dezember; 7 + 12 = 19)

Architekten

Gefangene

Paterno auf Sizilien

Artillerie

Gewissensbisse

gegen Pest

Bauarbeiter

Gewitter

gegen plötzlichen Tod

Bauern

Gießer

Polizisten

Bergleute

Glockengießer

Pyrotechniker

Buchhändler

Glöckner

Salpetersieder

Büchsenmacher

Goldschmiede

Schmiede

Bürstenbinder

Technisches Hilfswerk

Schnapsbrenner

Dachdecker

Hutmacher

Soldaten

Diözese Katowice

Hüttenleute

Sprengmeister

Elektriker

Jungfrauen

Steinmetze

Festungsbauten

Kampfmittel-beseitiger

Sterbende

gegen Feuergefahr

Köche

Totengräber

Feuerwehrleute

Mädchen

Türmer

gegen Fieber

Maurer

Waffenschmiede

für eine gute Todesstunde

Metzger

Zimmerleute

 

Wenn wir schon dabei sind: Natürlich gibt es auch Heilige, die du als Geocacherin oder Geocacher um  Hilfe anflehen kannst!

  • Ein recht prominenter Mann  ist dafür zuständig, Verlorengegangenes wieder zu finden (seine Statue findest du in vielen Kirchen, wahrscheinlich weil es so oft nötig ist). Wer, und wann? Methode wie oben ergibt D.
  • Und auch für das Internet soll es einen zuständigen Heiligen geben: dieser ist allerdings noch nicht offiziell ernannt. Solltest du hier auf mehrere Kandidaten stoßen, nimm denjenigen, der am frühesten verstorben ist: dieser gibt dir E.

Zweiter Teil – Bergbau

Ein paar Fragen zum Bergbau müssen hier einfach sein – obwohl ... einige davon wurden ja anderweitig auch schon gestellt. Die Lösung für diese Aufgaben findest du entweder in den Tiefen des Internet – Sankt ??? möge dir helfen - oder im Schauraum der Bergknappenkapelle Kohlgrube, gleich neben den Header-Koordinaten. Dort gibt es übrigens auch mehr als 30 verschiedene Darstellungen der Heiligen Barbara! Also dann:

  • Wann entstand die „Bergwerkskolonie Kohlgrube“? Quersumme der Jahreszahl = F
  • Wann ging der Kohlebergbau samt Herrschaft Wolfsegg an Graf Saint Julien über? Quersumme der Jahreszahl = G
  • Wie viele Tonnen Kohle wurden im Jahr 1872 gefördert? Ziffernsumme = H
  • Aus welchem Jahr stammt das Lied zur Heiligen Barbara“ von Reinhold Friedl / Alois Schneebauer?  Quersumme der Jahreszahl = I
  • Und zuletzt ganz leicht: Wann wurde der Bergbau in Wolfsegg eingestellt? Quersumme der Jahreszahl = J

So, alle Zahlen gefunden? Dann wird es Zeit für die erste Rechnung – in Teile zerlegt, geht vielleicht leichter.

 

Z = B*C*E

Y = A*B*D

X = F*G

W = J*I*H*E

V = C*F*G

U = J*E

Nord:  48° (Z + Y – X – B) / 1000

Ost: 13° (W + V – U – D – E) / 1000


Dritter Teil: GeoChecker

Dieser sagt dir nun, wie es weitergeht, und gibt dir noch weitere nötige Hinweise.  

GeoCheck.org

Vierter Teil – ein kleiner Spazierer

Von den Park-Koordinaten spaziere dorthin, wohin dich der GeoChecker führt. Dort findest du eine Schautafel, schon etwas in die Jahre gekommen.

  • Betrachte sie genau und im Detail: wie oft findest du hier – als Teil eines Wortes oder alleinstehend, vollständig oder unvollständig - den Namen „Barbara“? Merk dir diese Zahl als K (wie Kohlgrube ...)
  • Schau dir dann das Foto rechts unten genauer an: du siehst die Bezeichnung von einigen Orten ähnlich demjenigen, vor dem du stehst. Nimm von allen vieren (die drei auf dem Foto und dem „echten“ vor dir) die Anfangsbuchstaben und summiere sie zu S.

Die Belohnung für alle Mühen – der Cache

Du hast nun alle Informationen, die du brauchst - Zeit für die Dose! Mit geübtem Cacher-Blick weißt du sicher sofort, wo du suchen musst. Die Grundeigentümer sind übrigens informiert und haben ihr Einverständnis gegeben.  

Last not least:  Gleich neben den Header-Koordinaten findet sich das Gasthaus „Globetrotter“ – zum empfohlenen Ausklang, mit sehr sehenswertem Garten!

Additional Hints (Decrypt)

urvyvtr.qr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)