Skip to content

This cache has been archived.

Adventswichtel2016: Die Zeit des Adventskalenders 2017 ist vorbei. Da sich die Landschaft hier gerade komplett ändert, geht der Adventskalender nunmehr nach und nach ins Archiv.

Danke für den Besuch des Adventskalenders und die zahlreichen Logs.

More
<

Vorfreude auf Weihnachten - Nr. 1

A cache by Adventswichtel2016 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/08/2017
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Hier noch ein HINWEIS: Falls Euch jemand fragt, was ihr mit einer Stange macht, könntet ihr von Kontrolle der Nistkästen berichten. Darüber hinaus beachtet bitte das Nachtcacheverbot (Dunkelheit = Nacht). Es handelt sich um ein Jagdgebiet.



Um das ersteTürchen zu öffnen, müsst ihr dieses Rätsel lösen.


Das Häschen Benny

Das kleine Häschen Benny hatte einen Wunschzettel geschrieben und lief zum Briefkasten, um ihn einzuwerfen.

„Liebes Christkind“, schrieb das Häschen, „es ist so kalt und ich habe auch so Hunger, bitte schick mir ein paar Ohrenschützer, Mohrrüben und einen dicken Pullover, einen Schal und eine Mütze. Bitte ich hätte gern lila Ohrenschützer.“

Auf dem Heimweg verirrte sich das Häschen und legte sich frierend und wimmernd unter einen Haufen aus Nadelzweigen und Laub und weckte den Igel Ferdinand auf, der seinen Winterschlaf hielt.
Gerade wollte er seine kurzen Beine ausstrecken und weiterschlafen, als er jemanden weinen hörte.
Neugierig schlüpfte er aus seinem Bett und schaute aus dem Fenster. Er nahm einen dicken Schal und wickelte ihn um das frierende Häschen.
„Du hast dich wohl verlaufen?“, fragte er. „Ja, ich will zu meiner Mama!“ „Vielleicht weiß jemand im Wald, wo du wohnst“, sagte der Igel. Und er zeigte dem Häschen den Weg zur Dachsfamilie nebenan.
„Nein“, sagte die Dachsmama Henni, „ich kenne deine Mama nicht.“ Aber sie schenkte ihm ihren Lieblingspullover, weil es gar so fror.
„Dann fragen wir das Wiesel Stefan“, sagte der Igel.
Nein“, sagte das Wiesel Stefan, „deine Mama kenne ich nicht“, und schenkte ihm ein Paar Ohrenschützer.
„Vielleicht wissen die Rehe, wo du wohnst“, tröstete der Igel Ferdinand das Häschen Benny.
Aber die Rehe kannten seine Mama auch nicht. Doch schenkten sie ihm einen Sack voll Mohrrüben, den sie im Wald gefunden hatten.
„Der Fuchs, der weiß alles“, sagte der Igel Ferdinand.
Aber das Häschen hatte Angst vor dem Fuchs.
„Du brauchst keine Angst zu haben“, beruhigte es der Igel, „es ist Weihnachten und alle Tiere helfen einander.“
Der Fuchs überlegte, aber auch er konnte dem Häschen nicht helfen und schenkte ihm eine Mütze.

Traurig und mit gesenktem Kopf trottete das Häschen hinter dem Igel her.

„Da, da“, rief es plötzlich, „da sind Mamas Fußspuren im Schnee!“ „Dann finden wir sie auch“, beruhigte es der Igel Ferdinand.

Und so war es auch. Die Häschen-Mama Lisa hatte sich schon große Sorgen gemacht.

„Ich hab doch nur den Wunschzettel an das Christkind weggebracht“, flüsterte das Häschen Benny und kuschelte sich an seine Mama.
„Was stand denn auf dem Zettel?“, fragte Mama Lisa.
„Pullover, Mütze, Schal, lila Ohrenschützer und Mohrrüben“, zählte das Häschen Benny auf, „weil ich immer so friere und Hunger habe.“
Häschen stutzte, dann machte es vor lauter Freude einen Riesensatz.
„Schau Mama, schau – ich hab ja alles schon“, lachte es, „danke, liebes Christkind!“



Additional Hints (Decrypt)

Ovy vfg gurzn

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.