Skip to Content

<

Am Marterl

A cache by Die Bobby's Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/14/2018
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Wir legten diesen ca. 5 Kilometer langen Rundweg an, um die Existenz der Ortschaften Rauhenstein, Unterbrand, Oberbrand und Fischstein nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Diese Ortschaften wurden bereits im 14 . Jahrhundert als Eisenhammer Urkundlich erwähnt und ab den siebziger Jahren aufgelöst. Es ist uns wichtig die Erinnerungen an diese Ortschaften unseren Nachkommen weiterzugeben.

Uraltes Kulturland musste von seinen Bewohnern verlassen werden. Der Grund für das Sterben dieser Dörfer war die Versorgung der Stadt Nürnberg mit einwandfreiem Trinkwasser. Schon lange reichte das Wasser der Haselhofquellen nicht mehr. Es mussten neue Quellen erschlossen werden.

Der Rundweg führt euch um das Trinkwasserfassungsungsgebiet des Wasserwerkes Ranna und das Naturschutzgebiet Pegnitzauen.
Dieses Gebiet ist ein beliebtes Naherholungsgebiet weshalb unbedingt mit erhöhtem Muggelaufkommen zu rechnen ist.

Ein Bildstock (von altdeutsch stock/stoc, ‚etwas in die Höhe Ragendes‘, in Hessen als Heiligenstock, in Österreich und Bayern auch als Marterl oder Marter, Materle,Materla, Wegstock oder Kreuz bezeichnet, in der Schweiz als Helgenstöckli , ist als religiöses Kleindenkmal ein meist an Wegen stehender Pfeiler aus Holz oder Stein, der ein plastisches oder gemaltes Votiv- oder Andachtsbild (meist das Abbild eines Heiligen oder ein Kruzifix) trägt.
In den Alpenländern ist die Errichtung und Pflege von Bildstöcken und Marterln eine weitverbreitete Form der Volksfrömmigkeit. Die Motivation ist jener bei Wegkreuzenähnlich: als Anstoß zum Gebet unterwegs, als Zeichen der Dankbarkeit für überstandene Gefahren oder Seuchen sowie zur Erinnerung an Unglücksfälle.
Bildstöcke sind aus Holz, Stein oder Mauerwerk gefertigt. Oft werden bei ihnen Blumen niedergelegt oder Kerzen abgebrannt. Eine andere Bezeichnung für Bildstock ist Breitpfeiler oder Betsäule.

Ihr befindet Euch hier am Rande des Naturschutzgebietes Pegnitzauen, bitte angemessen Verhalten, aber das braucht man Cachern ja nicht zu sagen. Die direkt im Naturschutzgebiet liegenden, angrenzenden Wiesen müssen zum loggen nicht betreten werden.

Hinter euch war bebautes Gebiet, als letzte Zeitzeugen sind noch die Obstbäume der damaligen Anwesen zu sehen

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

181 Logged Visits

Found it 176     Didn't find it 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.