Skip to Content

<

Space Invaders

A cache by m@ddi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/14/2018
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Phantasie, Humor ... und ein wenig "crazy"! Lebe die Story beim Cachen in der Natur und vergiss den Alltag! Denn dies ist wieder ein M@ddi-Multi-Cache-Abenteuer: An vielen "Physical Stages" musst du Verstecke/Hinweise suchen, rätseln, Beweise sammeln, dich von Stage-zu-Stage vorarbeiten um dann mit allen Informationen das Final ermitteln. Nichts für zwischendurch oder Ungeduldige. Zudem ca. 7 Km Wegstrecke. Kurzzeitig geht´s in unwegsames Gelände mit Dornen, Zecken, ggfs. Matsch. Mit dem Mountain-Bike nur sehr bedingt machbar, ggfs. muss man von ST06 zu ST07 ein Stück schieben. ACHTUNG! Zum üblichen Equipment ist ein QR/Barcode-lesefähiges Smartphone, UV-Lampe, ein starker Magnet sowie "starke Nerven" erforderlich. Laut Betatester "Kinderfreundlich"! Ich meine aber nicht jünger als ca. 10 Jahre.

ein M@ddi - "Adventure-Multi-Cache"

Geo-Cache Adventure mit Hintergrund-Story: Die Handlung und alle handelnden Personen sowie Schauplätze sind frei erfunden. Jegliche Ähnlichkeit mit lebenden oder realen Personen und Ortsangaben wären rein zufällig.

DIE STORY: (Man muss sie nicht unbedingt lesen, um diesen Cache zu machen)

Zwischen Zaisersweiher, Lienzingen und Schützingen wurden vor einigen Monaten merkwürdige Dinge beobachtet: Einige glaubwürdige Zeugen beobachteten am frühen Nachmittag ein im „Zick-Zack-Kurs“ - entgegen jeder physikalischen Logik - am herbstlichen Himmel fliegendes, geräuschloses graues Flugobjekt, das so schnell und grell gekommen war wie es urplötzlich am Horizont im Wald auch wieder verschwand. Eine pilzsammelnde Zeugin, Olivia P. aus L., konnte das merkwürdige Ding aus einigen hundert Metern Entfernung beobachten: Wie es über sie hinweg flog und in einer nahegelegenen Waldlichtung verschwand. Wie sie sich noch erinnern konnte, wollte Olivia zum vermeintlichen Landeplatz gehen. Doch was dann geschah weiß sie nicht mehr. Ihre Erinnerungen waren ab diesem Zeitpunkt wie ausradiert. Sie fand sich jedenfalls einige Stunden später, es war schon etwas dunkel, am Waldrand mit einer merkwürdigen Bierdose in der Hand wieder. Wie sie zu diesem Bier kam, war ihr völlig schleierhaft. Und es musste sie sehr stark betäubt haben, erzählte sie. Die ganze Sache war Olivia P. dann ziemlich suspekt und auch etwas peinlich. Jedenfalls warf sie die Bierdose, vernebelt wie sie war, unachtsam in den Wald. Später erzählte sie niemandem von diesem seltsamen Ereignis, um nicht zum Gespött der Lienzinger Dorfgemeinde zu werden. Erst Monate später, auf einer Geburtstagsfeier, traf ich Olivia. Nach einigen norddeutschen karamelgezuckerhaltigen, 56-kräutrigen Likören musste sie sich von dieser Last befreiein und mir von ihrem Geheimnis erzählen: Sie berichtete mir vertrauensvoll das Erlebte und was sie seither belastete: Wie sie am Waldrand aufwachte, und dass sie wirre Dinge von Außerirdischen geträumt hatte: Von Aliens, Parallel-Universen und "intelligenten" Kryptonit-Kristallen. Von einem Insekt im Labyrinth und einem "Alien-Inkubator". Und dass sie einige Tage Später dieses Foto auf Ihrem Smartphone vorfand:

"... verdammt! Das Bild ist kein Fake!"

... nun bin ich mir sicher: Da ist viel mehr dahinter, als wir alle glauben: Stehen wir kurz vor einer Invasion aus dem All? Sind oder waren Aliens bei uns im Wald bei Lienzingen? Du, der bekannte Geocacher und erfolgreiche Enthüllungsjournalist, wirst der Sache auf den Grund gehen!

Denn du bist ich, wir sind:

Meine Prüfungen haben ergeben:

Leider noch nicht sehr viel. Denn bislang ist ja noch völlig unklar, wo genau dieses Bild aufgenommen wurde. Olivia P. aus L. konnte sich ja an nichts mehr erinnern. Doch wenn es echte Beweise für eine UFO-Landung gibt, dann muss ich anfangen zu suchen. Und zwar dort wo Olivia P. Ihre Erinnerung wieder erlangte (=Trailhead/ST01). Ich muss die Dose mit dem „Betäubungsbier“ finden. Damit wurde Olivia womöglich gelockt, betäubt und Ihre Erinnerungen gelöscht. Vielleicht findest Du damit erste Hinweise und Beweise für die Existenz außerirdischen Lebens? Vorboten einer großen Invasion auf unseren Planeten? Du musst der Sache „auf den Grund“ gehen bevor es zu spät ist. Denn nur Du kannst die SPACE INVADERS, die Invasoren aus dem All stoppen!

DEINE AUFGABE(N):

Folgende Beweise und Informationen (Beweis-Codes) musst du bei deinen Recherchen ermitteln und kannst damit letztendlich die Position eines „Alien-Wurmloch-Terminals“ ermitteln. Durch das Deaktivieren des Wurmloch-Portals kannst du eine Massenmigration von Aliens vom Parallel-Universum in unseren Wald verhindern!

... viel Erfolg!!!

Artikel aus dem Netz:


Hier noch ein Banner für jene Helden, die die INVASION der SPACE INVADERS stoppen konnten.


Banner: SPACE INVADERS

Einfach folgenden Link in dein Profil kopieren:

<a href="http://coord.info/GC7N1QW" target="_blank"><img src="https://dl.dropbox.com/s/grt3pym3uh85sk8/BANNER_GIF_RAW_284x130.gif" alt="Banner: SPACE INVADERS" title="SPACE INVADERS" > </a>


cool Caches

Additional Hints (Decrypt)

FG01: Nforfg
FG03: Onhzyrvpur
FG04: uvagre Onhzfghzcs
FG05: Xavruöur uvagre "Erq Qbg"-Onhz
FG06: hagra va Znhre
FG07: Onhz "tnam bora"
FG08: Bss, Fgrvadhnqre
FG09: qverxg nz Jrt, Jnyqenaq, Uüsguöur
SVANY: thg 20z vz Bss, Ubpufgnaq, Onhzyrvpur

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

45 Logged Visits

Found it 37     Write note 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.