Skip to Content

<

PSE - Al

A cache by Mettentown Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/08/2019
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


 

Das Jahr 2019 wurde von den Vereinten Nationen (UN) als das Internationale Jahr des Periodensystems der Elemente (PSE) ausgewählt. Denn vor 150 Jahren, 1869, wurden parallel die ersten beiden Versionen des PSE durch Dmitri Mendelejew sowie Lothar Meyer publiziert. Inzwischen sind 7 Perioden mit insgesamt 118 Elementen bekannt. Die meisten Elemente wurden in der Natur entdeckt, viele, vor allem die schwersten Elemente wurden jedoch künstlich hergestellt.

Für einige Elemente soll es nun auch ein paar Geocaches geben:
Bei diesem Cache geht es um das Element Aluminium, Ordnungszahl 13, 3. Periode, 13. Gruppe, Borgruppe. Aluminium ist nach Sauerstoff und Silicium das dritthäufigste Elemente in der Erdkruste. Zusammen mit diesen beiden anderen Elementen bildet es Alumosilikate, die oft schichtförmig aufgebaut sind. Sie finden sich in vielen Tonmineralien.

Siliciumfreie Aluminiumoxide wie Bauxit werden zur Gewinnung von Aluminium verwendet. Reines Aluminiumoxid hat einen hohen Schmelzpunkt, im Gemisch mit Kryolith sinkt die Schmelztemperatur aber auf ca. 1000 °C. Aus einer solchen Schmelze kann elementares Aluminium durch Elektrolyse gewonnen werden, wofür sehr viel Strom benötigt wird, weshalb Recycling bei Aluminium besonders wichtig ist. Aluminiumhütten haben sich häufig in der Nähe von Kraftwerken angesiedelt.

In der Natur kommt Aluminium zwar nicht elementar vor, da es ein sehr unedles Metall ist. Dennoch reagiert elementares Aluminium nur an der Oberfläche mit dem Luftsauerstoff, denn es bildet sich eine dünne Oxidschicht, die das Metall vor weiterer Oxidation schützt. Daher kann Aluminium als Leichtmetall in der Technik verwendet werden. Die Stabilität sowie das Aussehen der Oxidschicht lässt sich durch das sogenannte Eloxieren (elektrisches Oxidieren) verändern.

Die oben genannten Tonmineralien werden auch genutzt. Sie können gebrannt werden, beispielsweise zu Ziegeln. Hier, an der Stelle dieses Caches, finden sich einige Ziegel, denn bis 1971 war hier noch ein Schuppen und etwas dahinter ein Wohnhaus, wie mir der ehemalige Bewohner erzählte, den ich hier traf, als ich auf der Suche nach diesem Versteck war - welch ein Zufall. Die Dose selbst ist durch einen senkrechten Ziegel verdeckt - bitte Ziegel wieder so hinstellen. Danke!

Für den Cache müsst Ihr den Weg ein, zwei Schritte verlassen.

Additional Hints (Decrypt)

Rva Mvrtry fbyygr fraxerpug fgrura.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

15 Logged Visits

Found it 14     Publish Listing 1     

View Logbook

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.