Skip to content

<

Luchs, Wolf Bär und Co.

A cache by frieren Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/24/2019
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache führt dich in den Wildpark Langenberg, der ein Teil des Wildnisparks Zürich ist. Der Wildnispark Zürich bietet mit dem Naturerlebnispark Sihlwald und dem Wildpark Langenberg eine einzigartige Kombination von Wald, Wildnis und einheimischer Tierwelt. Mit seinen Teilgebieten umfasst er rund zwölf Quadratkilometer und bietet jährlich über einer halben Million Besuchern faszinierende Naturerlebnisse, Erholung und den Einblick in den Rhythmus der Natur. Hunderte von Jahren war der Sihlwald die „Heizung Zürichs“, er lieferte das Brennholz für die ständig wachsende Stadt. 1991 wurde der Werkplatz Sihlwald, ab 2000 die Waldpflege eingestellt. Im national anerkannten Naturerlebnispark können Erholungssuchende und Naturinteressierte heute erleben und beobachten, wie sich der einst stark genutzte Sihlwald im Rhythmus der Natur in einen Naturwald zurück verwandelt. Fast wie in freier Wildbahn, Auge in Auge mit einheimischen und ehemals einheimischen Wildtieren stehen Besucher im Wildpark Langenberg. Die grosszügigen, naturnahen Anlagen ermöglichen es, die Tiere fast wie in freier Wildbahn zu beobachten. Rundwege von 15 bis 60 Minuten führen durch meist waldiges Terrain zu Braunbären, Wölfen, Rothirschen, Füchsen, Luchsen, Steinböcken, Wildschweinen, Fischotter, Murmeltieren und vielen kleineren Bewohnern.

Der Eintritt in den Park ist gratis, es fallen aber Parkgebühren an falls du mit dem Cachemobil kommst. Der Park ist aber mit dem ÖV sehr gut erreichbar. Gerne ist auch dein Hund willkommen, solange du ihn an der Leine führst.

Als Hundebesitzer habe ich diesen Cache dem Wolf gewidmet, weshalb der Nullpunkt auch beim schwarzen Wolf ist.

Das Wolfsrudel im Langenberg stammt ursprünglich von Wildfängen in den Karpaten ab. Die Tiere entsprechen jenen Wölfen, die auch bei uns heimisch waren. Gegenwärtig besteht das Rudel aus 4 Wölfen. Wölfe leben in Rudeln in jeweils eigenen Revieren. Deshalb ist es nicht möglich mehr als 1 Rudel in Gefangenschaft zu halten. Um den Bestand zu vergrössern, möchte der Tierpark in nächster Zeit 3 Wölfe fremdplatzieren und mit einem Weibchen und dem restlichen Wolf ein neues Rudel bilden. Der Wolf ist ein scheues Tier und wenn du Pech hast, siehst du vielleicht keinen. Ich habe die Wölfe selbst auch erst jetzt beim Rekognoszieren des Caches zum ersten Mal gesehen und das zwei Tage hintereinander. Das eine Mal haben sie miteinander gespielt und das andere Mal nahmen sie sogar ein Bad. Wenn man Glück hat, kommen sie sogar ganz nahe an die Absperrung. Aber am Wochenende hat es meistens sehr viele Muggles die uns hier beim Cachen einmal nicht stören, dafür aber manchmal den Wolf. Der Hund ist der treueste Begleiter des Menschen, und das war auch schon bei seinem Urahn so. Über lange Zeit lebten Wolf und Hund als Grosswildjäger nebeneinander. Vor 14000 Jahren begann der Mensch aus dem Wolf über 400 verschiedene Hunderassen zu züchten. Abhängig von Grösse, Knochenbau, und Verhalten erfüllen die Rassen einen bestimmten Zweck. Etc.

Dies ist ein virtueller Cache (Erklärung siehe unten), also gibt es hier nichts zu finden. Du darfst ihn unter Geocaching loggen, aber als Beweis, dass du den Wolf besucht hast musst Du mir eine Message senden in welcher du folgende Fragen beantwortest:

  1. Wie heisst der Rundweg der an Bär, Luchs und Wolf vorbeiführt.
  2. Wie heisst der letzte Satz auf der Tafel links vom schwarzen Wolf  (Tafel: Aus Wolf wird Hund, siehe angefangenen Text oben)
  3. Dazu machst du noch ein Selfie zusammen mit dem schwarzen Wolf. Falls du dich nicht zeigen willst genügt auch ein Foto vom schwarzen Wolf mit deinem GPS Gerät.

 

Virtual Belohnung - 2019/2020

Dieser virtuelle Cache ist Teil einer eingeschränkten Version von Virtuals, die zwischen dem 4. Juni 2019 und dem 4. Juni 2020 erstellt wurde. Nur 4.000 Cachebesitzern wurde die Möglichkeit gegeben, einen virtuellen Cache auszublenden. Weitere Informationen zu Virtual Rewards 2.0 findet man im Geocaching-Blog. Erfahre mehr über Belohnungs-Virtuals auf dem Geocaching Blog

Virtual Rewards 2.0 - 2019/2020

This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between June 4, 2019 and June 4, 2020. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards 2.0 on the Geocaching Blog.

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.