Skip to Content

<

Bauernglocke Stapel (Virt. Rew. 2.0)

A cache by fossil18 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/16/2019
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die sogenannten Bauernglocken wurden in der Region Stapelholm benutzt und sind dort immer noch ein typisches dörfliches Symbol. Sie werden daher auch Stapelholmglocke oder Stapelholmer Bauernglocke genannt. Sie sind kleiner als Kirchenglocken und entweder in einer Astgabel oder zwischen zwei Holzpfählen befestigt. Sie standen an einer zentralen Stelle des jeweiligen Ortes um die Möglichkeit zu bieten, damit unter bestimmten Bedingungen Alarm schlagen zu können. Jeder Dorfbewohner war bei drohender Not und Gefahr berechtigt, die Glocke zu läuten.[1] Zu diesen Gefahren zählten Feuer, Fluten oder andere Naturkatastrophen, aber auch die Warnung vor kriegerischen Angriffen war möglich, wie solche der Dithmarscher, die sich mit ihren Nachbarn aus den nördlich der Eider liegenden Gebieten regelmäßig Scharmützel lieferten. In anderen Fällen wurden sie vom Bauernvogt, einem Dorfbeamten oder einer öffentlich bestimmten Vertrauensperson betätigt, um die Dorfeinwohner zu Versammlungen, Bekanntmachungen und zum Verdingen von Arbeit zusammenzurufen. Die Betätigung der Glocke war also ebenfalls ein Hoheitszeichen der Gemeindeoberen. Zum Ende der Kriege zwischen den Nachbarn wurden die Glocken auch für andere Aufgaben eingesetzt, so zur Vermeldung von Geburten, Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen. Die Glocke in Seeth stammte aus dem Jahre 1687; sie wurde 2008 vom ursprünglichen Standort in die benachbarte Stapelholmkaserne versetzt, da der ursprüngliche Stamm morsch und die Glocke gesprungen war, vor dem Dorfgemeinschaftshaus wurde eine neue Glocke errichtet, Norderstapel wurde 1773 gegossen, Süderstapel weist als Gussdatum 1874 aus, in Erfde existierte bis in die 1930er Jahre eine historische Glocke, die Mitte der 1950er Jahre wiedererrichtet wurde, die Glocke in Tielen wurde 1987 aufgerichtet, Eine weitere Glocke steht in Drage, Als Bauernglocke aus Stapelholm, um 1750 wird die im Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum Molfsee dargestellte Glocke beschrieben. Quelle: https://de.wikipedia.org

Um diesen Virtual loggen zu können, begebt euch zu den angegebenen Koordinaten. (Von der anderen Straßenseite aus habt ihr die Bauernglocke voll im Blick)Macht von hier aus (Koordinatenposition)ein individuelles Bild von euch oder eurem Garmin, Smartphone, Fahrrad (Gesichter brauchen nicht aufs Foto).

Virtual Rewards 2.0 - 2019/2020 This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between June 4, 2019 and June 4, 2020. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards 2.0 on the Geocaching Blog.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

38 Logged Visits

Found it 36     Write note 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 38 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.