Skip to content

<

Scherbsgrabenfälle

A cache by Findnichtviel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/31/2019
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Scherbsgrabenfälle

Die Scherbsgrabenfälle sind die wahrscheinlich imposantesten Wasserfälle Fürths. Der Scherbsgraben entspringt in den Dschungeln westlich von Fürth. Bei Oberfürberg verschwinden gigantische Wassermengen im Untergrund. Der größte Teil davon erscheint erst bei Unterfürberg wieder an der Oberfläche. Der andere Teil der Wassermassen stürzt sich über imposante Kaskaden in den Main-Donau-Kanal.

Die Wassermassen verschwinden im Untergrund Ein Abzweig bildet die Scherbsgrabenfälle
Der gewaltige Strom. Die Kaskaden.

Hier ist die Landschaft vom Scherbsgraben geprägt.

  • Ähnlich wie der Sambesi an den Viktoriafällen donnert der Scherbsgraben hier in die Tiefe - nur nicht ganz so spektakulär.
  • Ähnlich wie die Donau verschwindet er im Untergrund - nur nicht ganz so lang.
  • Ähnlich wie an den Niagrarfällen wagen sich zahllose Ausflugsschiffe heran - nur nicht ganz so absichtlich.

Diese Kombination ergibt ein gewaltiges Naturschauspiel, das jeden Tag beinahe tausende Touristen aus aller Welt anzieht.

Zum Cache

Der Cache ist ein kurzer Mini-Multi mit zwei Stationen und einem Finale. Der Weg zu Station2 führt über eine Treppe. Deshalb ist der Cache weder für Rollstuhlfahrer noch für Kinderwagen geeignet. Ein ebenerdiger Weg führt am Sportboothafen vorbei, bedeuet aber auch einen Umweg von mehr als 2km. Für Fahrräder ist das natürlich eine Option. Für das Finale ist ein Magnetstab oder ähnliches Werkzeug nützlich. Mit schlanken Armen geht es aber zur Not auch. BYOP - ein Stift ist nicht vorhanden. Ebenso ist praktisch kein Platz für Tauschgegenstände.

Frage zu Station 1 - N 49° 28.294 E 010° 56.822

Hier hat wohl der tobende Scherbsgraben filigrane Strukturen entstehen lassen. Praktischerweise verhindern diese, dass unvorsichtige Touristen in den Mahlstrom stürzen und von den Wassermassen mitgerissen werden. Davor steht ein Schild vom Wasser- und Schiffahrtsamt. Wieviele Zeilen stehen auf dem Schild?

a = Anzahl der Zeilen auf dem Schild

Frage zu Station 2 - N 49° 28.300 E 010° 56.890

Hier kann man die sensationellen Kaskaden bewundern. Wieviele Stufen hat wohl die Laune der Natur hier entstehen lassen?

b = Anzahl der Stufen / 2

Finale

Hier ist keine große Rechnerei gefragt. Bei den lärmenden Wassermassen kann man sich sowieso kaum konzentrieren. Zusätzlich zerstört die Gischt durch das überall eindringende Spritzwasser jeden Taschenrechner. Das Finale befindet sich ganz einfach bei N 49° 28.2(a)0 E 010° 56.9(b)8. Das Versteck liegt sehr dicht an einem Weg. Es ist deshalb nicht nötig, die Böschung herauf zu klettern.

Viel Spaß beim Cachen!

Additional Hints (Decrypt)

Tranhfb urenhfentraq jvr qvr Fpureoftenorasäyyr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)