Skip to content

<

Die Giechburg

A cache by hagenvo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/24/2020
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Das Hochplateau auf dem die heutige Giechburg thront, ist seit dem Neolithikum bewohnt. Die Burg in seiner jetzigen Form besteht in etwa seit Beginn des 17. Jahrhunderts. 1971 hat der Landkreis Bamberg die Burg und die dazugehörige Pflege übernommen. Im Innenhof befindet sich eine Gaststätte, die montags und dienstags Ruhetag hat. Die genauen Öffnungszeiten der Gaststätte sagt euch Tante Google. Die Burg an sich ist 24/7 zugänglich.

Die Start-Koordinaten führen dich an die Stelle, wo ehemals das „Äußere Tor“ stand. Nur ein Fenster mit Blick auf Scheßlitz erinnert noch an dieses Tor. Zähle von hier aus auf dem Weg zum „Mittleren Tor“ rechterhand die Schießscharten. Die Anzahl sei A. Die Scharten gehörten früher zum „Äußeren Zwinger“.

Begebe Dich nun in den Innenhof der Giechburg.

Suche die Mooreiche…

Stattliche 4300 Jahre ist sie alt. Schaue sie dir auch von hinten an. Ist sie hohl (B=26), mit einem Gitter verschlossen (B=41) oder Vollholz (B=228)?

Suche den Brunnen…

Der Brunnen ist überraschend tief, halte deine Taschenlampe gut fest, wenn du hineinschaust. Damit du nicht hineinfällst, ist der Brunnen mit einem Metallgitter verschlossen. Mit wieviel Schrauben ist das Gitter am Brunnenring befestigt? Die Anzahl sei C.

Suche den Bergfried…

Stolz steht er da, massiv, als könnte ihm Wind und Wetter nichts anhaben. Wie ist die Eingangstür beschaffen? Nicht das Gitter davor … Ist sie aus Holz mit einem Wappen verziert? (D=35), aus Metall mit einem Wappen verziert? (D=44), aus Holz ohne Wappen (D=232) oder aus Metall ohne Wappen (D=250)?

Suche die Rückseite des Bergfrieds…

Dort ist, nahezu versteckt, eine Art Balkon zusehen. Dies war im Hochmittelalter der einzige Eingang in den Bergfried und nicht dafür gedacht, dass das Burgfräulein dem reisenden Ritter das Taschentuch zuwirft. Wieviel senkrechte Metallstäbe kannst du zählen?

Wenn Du Dich umsiehst, findest du auch schnell einen Platz zum Berechnen der Finalkoordinaten.

Formel Nord: 49° 57.A*C*E+B+D-C*3
Formel Ost: 11° 02.(A*C*E)*3+B*2+D*3-C*2

Die Burg ist normalerweise 24/7 begehbar. Trotzdem möchte ich dich bitten, möglichst im Tageslicht diesen wundervollen Ort zu besuchen. Es ist hier mitunter sehr muggelig, da viele Hochzeiten, Geburtstage und ähnliche Feierlichkeiten stattfinden. Daher gibt es auch keine physischen Stages. Das Final befindet sich außerhalb der Burg in der Nähe einer der beiden Parkplätze. Im Innenhof der Burg gilt ein Parkverbot. Hier dürfen nur Alte, Kranke und Hochzeitspaare parken. Bitte halte dich daran!

Idealerweise verbindest du einen Besuch der Giechburg mit einem Besuch des Gügels. Auf dem Gügel steht die Gügelkapelle. Sie befindet sich im Osten der Giechburg. Der Besuch beider Wahrzeichen von Scheßlitz dauert ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Zur Überprüfung der Koordinaten benutze bitte den Checker. Darin finden sich auch noch wichtige Informationen zur Versteckstelle.

GeoCheck.org

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.