Skip to content

<

Das Apollo-Programm: Apollo 13 (Bonus)

A cache by MrTomRocker & TiLu09 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/12/2020
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Das Apollo-Raumfahrtprogramm (1961-1972) hat die ersten Menschen auf den Mond gebracht und hat damals rund 120 Milliarden Dollar (nach heutigen Maßstäben) gekostet. Es beschäftigte bis zu 400.000 Menschen.
Dieser Leistung sind die Geocache-Runden des Apollo-Programms in Langwasser gewidmet. Aktuell besteht es aus folgenden Sektionen:
  • Der Apollo-Tradi-Runde, bestehend aus vier Tradi-Caches und einem Bonus-Cache. Beginnend bei Apollo 7.
  • Der Apollo-Mystery-Runde, bestehend aus sechs Mystery-Caches und zwei Bonus-Caches. Beginnend bei Apollo 11.
  • Der thematischen Erweiterung: Der Mond.
Die Apollo-Mystery-Runde ist ca. 2,5 km lang. Alle Caches, bis auf den Apollo ?? (Bonus), sind mit Kinderwagen und Fahrrädern machbar. Der Apollo ?? (Bonus) jedoch nicht! Der Apollo 13 (Bonus) kann gleich nach Apollo 11 und 12 geholt werden.
Die 6 Mystery-Caches (Apollo 11, 12, 14, 15, 16 und 17) sind den erfolgreichen Landungen auf dem Mond gewidmet. Die fehlgeschlagene Mission Apollo 13 ist als Apollo 13 (Bonus) umgesetzt. Der Apollo ?? (Bonus) wird eure Landung auf dem Mond werden. Für beide Bonus-Caches müsst ihr Offline etwas tun und die Bonuszahlen, die in den einzelnen Mystery-Caches zu finden sind, für die Berechnung der Bonus-Caches mit verwenden. Für den Apollo ?? (Bonus) benötigt ihr noch ein internetfähiges Gerät (z.B. Smartphone oder Tablet).
Es gibt jede Menge Informationen zum Apollo Raumfahrtprogramm, z.B. auf Wikipedia: Apollo-Programm. Diese Menge an Informationen für die einzelnen Apollo-Mystery-Caches wiederzugeben, würde den Rahmen eines Geocaches sprengen. Wir hoffen, es sind trotzdem spannende und für jeden lösbare Rätsel mit interessanten Informationen herausgekommen.
Wir wünschen euch viel Faszination und Spaß bei der Apollo-Programm-Runde!



Missionsdaten:
Mission: Apollo 13
Kommandomodul: CM-109 (Odyssey)
Servicemodul: SM-109
Mondlandefähre: LM-7 (Aquarius)
Trägerrakete: Saturn V, Seriennummer AS-508
Start: 11. April 1970, 19:13:00 UTC
Startplatz: Kennedy Space Center, LC-39A
Mondumkreisungen: 0,5
Landung: 17. April 1970, 18:07:41 UTC
Flugdauer: 5d 22h 54m 41s
Landeplatz: Pazifik
Bergungsschiff: USS Iwo Jima


Die Besatzung:

Jim Lovell (25. März 1928), Jack Swigert (30. August 1931 - 27. Dezember 1982) und Fred Haise (14. November 1933)

Impressionen:

Start der Apollo-13-Mission

Start der Apollo-13-Mission

Erdaufnahme der Apollo-13-Crew

Mondaufnahme der Apollo-13-Crew

Defektes Servicemodul

Provisorischer CO2-Absorberfilter

Landung von Apollo 13 im Pazifik

Die Odyssey an Deck der USS Iwo Jima


Das Rätsel:
Frage 1: Apollo 13 startete am 11. April 1970. Auf dem Weg zum Mond explodierte dann jedoch ein Sauerstofftank und führte zu einer Havarie. Nach wie vielen Stunden nach dem Start explodierte dieser Sauerstofftank?
Antwort: Er explodierte nach rund ?? Stunden.

Frage 2: Durch die Explosion war das Überleben im Kommando-/Servicemodul „Odyssey“ nur für eine kurze Zeitspanne möglich. Die Astronauten mussten in ein "Rettungsboot" umziehen. Was diente den Astronauten für die restlichen Tage der Mission als "Rettungsboot"?
Antwort: Die Mondlandefähre "????????" diente als Rettungsboot. (Buchstabenwortwert)

Frage 3: Eine direkte Umkehr wurde wegen des unbekannten Zustandes des Haupttriebwerks am Servicemodul ausgeschlossen. Man flog zum Mond, umrundete ihn und nutzte das Gravitationsfeldes des Mondes, um die Astronauten wieder auf die Erde zu holen. Wie heißt dieses Flugmanöver, welches das Gravitationsfeldes eines Himmelskörper nutzt, um den Kurs entsprechend zu ändern?
Antwort: Es handelt sich um ein sog. ?????-by-Manöver. (Buchstabenwortwert)

Frage 4: Das improvisierte "Rettungsboot" war natürlich nicht für den langen Einsatz von drei Astronauten vorgesehen, weshalb es unter anderem Probleme mit der Absorption von Kohlendioxid gab. Hier mussten die Astronauten improvisieren und die Absorberfilter der Odyssey umbauen, damit diese im Rettungsboot verwendet werden konnten. Diese Kohlendioxid-Absorberfilter basieren auf Lithiumhydroxid. Wie ist die chemische Summenformel von Lithiumhydroxid?
Antwort: Die chemische Summenformel von Lithiumhydroxid ist ????. (Buchstabenwortwert)

Frage 5: Am 17. April 1970 landete Apollo 13 problemlos im Pazifik. Der Grund für die Havarie waren Thermostatschalter, die nur auf die Bordspannung des Apollo-Raumschiffs ausgelegt wurden und nicht auf die Spannung an der Startrampe von 65V. Wie hoch war die Bordspannung des Apollo-Raumschiffs?
Antwort: Die Bordspannung des Apollo-Raumschiffs lag bei ??V Gleichspannung.

Addiere nun alle Antworten zu X. Im Hint gibt es die Quersumme für die Kontrolle eurer Lösung.

Berechnung der Koordinaten:
Für die Berechnung der Koordinaten benötigt ihr den Wert des Buchstaben X aus dem Rätsel dieses Bonus-Caches und die Werte der Buchstaben K und M aus dem Apollo 11-Cache und dem Apollo 12-Cache. Setzt die Werte in folgende Formel ein und ihr erhaltet eure gewünschte Koordinate:
N49° 23.(X + (K * M) + 193)'
E11° 08.(X + (K * M) + 224)'

Geochecker:


Zum Cache:
  • Nutzt den Parkplatz aus dem Geochecker von Apollo 11 (GC8KQ9X).
  • Den wichtigen Hinweis im Geochecker beachten!
  • Nicht in der Nacht machen. Jagdgebiet!
  • Stark frequentierter Wald, deswegen bitte auf Muggels achten!
  • Den Cache wieder gut tarnen.
Erstinhalt:
  • Urkunden für FTF, STF und TTF (bitte entnehmen).
  • Logbuch, Bleistift und Spitzer (bitte drin lassen).
Allgemeine Cache-Bestimmungen:
Auf Muggels achten… Auf eigene Gefahr… Alles so hinterlassen wie vorgefunden… Jeder ist für sich selbst verantwortlich… Keine Spoilers im Log... Ihr müsst für diesen Cache nichts Illegales tun... Halt die allgemeinen Cache-Bestimmungen…

Credits:
  • Beta-Tester: Wastelano
  • Quellen: Wikipedia und NASA.
  • Hauptquelle: Apollo 13
  • Bilder: Wikipedia und NASA.

Additional Hints (Decrypt)

Eägfry:
- Rva ? ragfcevpug rvare Mvssre bqre rvarz Ohpufgnora.
- Sentr 1: Dhrefhzzr = 11
- Dhrefhzzr K = 10

Svany:
- Jvpugvtre Uvajrvf vz Trbpurpxre
- Rurznyvtre hztrxvccgre Onhzfghzcs
- Fcbvyre vz Trbpurpxre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.