Skip to content

<

Das Apollo-Programm: Apollo 10

A cache by MrTomRocker & TiLu09 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/16/2020
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Das Apollo-Raumfahrtprogramm (1961-1972) hat die ersten Menschen auf den Mond gebracht und hat damals rund 120 Milliarden Dollar (nach heutigen Maßstäben) gekostet. Es beschäftigte bis zu 400.000 Menschen.
Dieser Leistung sind die Geocache-Runden des Apollo-Programms in Langwasser gewidmet. Aktuell besteht es aus folgenden Sektionen:
  • Der Apollo-Tradi-Runde, bestehend aus vier Tradi-Caches und einem Bonus-Cache. Beginnend bei Apollo 7.
  • Der Apollo-Mystery-Runde, bestehend aus sechs Mystery-Caches und zwei Bonus-Caches. Beginnend bei Apollo 11.
  • Der thematischen Erweiterung: Der Mond.
Die Apollo-Tradi-Runde ist ca. 2 km lang. Die vier Tradi-Caches (Apollo 7, 8, 9 und 10) sind den erfolgreiche bemannten Raumfahrtmission des Apollo-Programms gewidmet, welche zur Mondlandung von Apollo 11 führten. Der Johnson Space Center (Bonus) bringt euch zu diesem weltberühmten Raumfahrtzentrum, von wo aus alle Apollo-Raumflüge koordiniert wurden.
Für den Johnson Space Center (Bonus) benötigt ihr ein internetfähiges Gerät (z.B. Smartphone oder Tablet) und die vier Bonuszahlen aus den vier Apollo-Tradi-Caches.
Es gibt jede Menge Informationen zum Apollo Raumfahrtprogramm, z.B. auf Wikipedia: Apollo-Programm. Diese Menge an Informationen für die einzelnen Apollo-Tradi-Caches wiederzugeben, würde den Rahmen eines Geocaches sprengen. Wir hoffen, es sind trotzdem spannende Geocaches mit interessanten Informationen herausgekommen.
Wir wünschen euch viel Faszination und Spaß bei der Apollo-Programm-Runde!



Missionsdaten:
Mission: Apollo 10
Kommandomodul: CM-106 (Charlie Brown)
Servicemodul: SM-106
Mondlandefähre: LM-4 (Snoopy)
Trägerrakete: Saturn V, Seriennummer AS-505
Start: 18. Mai 1969, 16:49:00 UTC
Startplatz: Kennedy Space Center, LC-39B
Mondumkreisungen: 31
Landung: 26. Mai 1969, 16:52:23 UTC
Flugdauer: 8d 0h 3min 23s
Landeplatz: Pazifik
Bergungsschiff: USS Princeton


Die Besatzung:

Eugene Cernan (24. März 1934 - 16. Januar 2017), Thomas Stafford (17. September 1930) und John Young (24. September 1930 - 5. Januar 2018)

Impressionen:

Start der Apollo-10-Mission

Start der Apollo-10-Mission
 

Die Charlie Brown von der Snoopy aus fotografiert

Die Snoopy kehrt zur Charlie Brown zurück
 

Der Krater Arago

Der Krater Triesnecker mit Rillen
 

"Earthrise" von Apollo 10

Die Landung von Apollo 10 im Pazifik


Ziele, Wissenswertes und Bedeutung:
Apollo 10, welche am 18. Mai 1969 um 16:49:00 UTC vom Kennedy Space Center startete, verband die beiden Missionen Apollo 8 und Apollo 9. Es wurde wieder zum Mond geflogen und alle notwendigen Tests der Mondlandefähre wurden dieses mal im Mondorbit durchgeführt.
Nach zwei Erdumrundungen wurde die dritte Stufe der Saturn-Rakete (S-IVB) ein zweites mal gezündet und Apollo 10 auf den Weg zum Mond gebracht. Kurz nach der Zündung koppelte Apollo 10 von der Stufe ab, drehte um 180° und holte die Mondlandefähre aus der dritten Stufe der Saturn-Rakete.
Nach Erreichen der Mondumlaufbahn wurden alle Manöver durchgeführt, wie sie für die reale Landung von Apollo 11 benötigt wurden. 110 km über den Mond wurde die Mondlandefähre vom Apollo-Raumschiff getrennt und sie begann den Abstieg bis auf 14 km über der Mondoberfläche. Nachdem man die Mondlandefähre noch in eine elliptischen Orbit gebracht hat und der Mond ein weiteres mal umrundet wurde, sprengten die Astronauten die Abstiegsstufe der Mondlandefähre ab und zündeten die Aufstiegsstufe. Beides verlieft nicht ohne Komplikationen, welche aber von den Astronauten beherrscht werden konnten. Schließlich erreichte die Mondlandefähre das Apollo-Raumschiff und dockte dort problemlos an und Apollo 10 machte sich auf den Rückweg zur Erde. Am 26. Mai begann der Wiedereintritt mit einer Geschwindigkeit von 39.897 km/h (dies ist nach wie vor die höchste Relativ-Geschwindigkeit, die von Menschen je erreicht wurde) und Apollo 10 wasserte sicher im Pazifik.
Apollo 10 war wieder ein voller Erfolg für die NASA und dem Apollo-Programm. Alle Tests konnten abgeschlossen werden. Die Probleme mit der Mondlandefähre waren schnell behoben und der Weg war frei für Apollo 11 und die erste erfolgreiche Mondlandung!

Zum Cache:
  • Nutzt den angegebenen Parkplatz.
  • Nicht in der Nacht machen. Jagdgebiet!
  • Stark frequentierter Wald, deswegen bitte auf Muggels achten!
  • Den Cache wieder gut tarnen.
  • Bis auf die letzten Meter mit einem Kinderwagen machbar.
Erstinhalt:
  • Logbuch, Bleistift und Spitzer (bitte drin lassen).
Allgemeine Cache-Bestimmungen:
Auf Muggels achten… Auf eigene Gefahr… Alles so hinterlassen wie vorgefunden… Jeder ist für sich selbst verantwortlich… Keine Spoilers im Log... Ihr müsst für diesen Cache nichts Illegales tun... Halt die allgemeinen Cache-Bestimmungen…

Credits:
  • Beta-Tester: Wastelano & Inismona
  • Quellen: Wikipedia und NASA.
  • Hauptquelle: Apollo 10
  • Bilder: Wikipedia und NASA.

Additional Hints (Decrypt)

- Onhzfgnzzxerhmhat
- Fcbvyreovyqpura

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.