Skip to content

<

LKR-46 Der Waldlehrpfad

A cache by DeLuhkleppeln Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/05/2020
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



1.&nsbp;

Die Luhkleppel-Runde

Birresborn Panoramabild

Weitere Informationen und allgemeine Hinweise zur Luhkleppel-Runde


Das Rätsel:

Seit 2017 verfügt die Gemeinde über einen schön angelegten und sehr informativen Waldlehrpfad zwischen der Grillhütte bzw. dem dortigen Wanderparkplatz und den Eishöhlen.
Entsprechend der empfohlenen Laufrichtung der Luhkleppel-Runde, geht Ihr diesen Pfad in entgegengesetzter Richtung. Das tut der Sache aber keinen Abbruch. Die Stationen des Lehrpfades stehen für sich und verlangen keine bestimmte Reihenfolge. Ja es handelt sich bei diesem Rätsel eigentlich um einen klassischen Multi.
Nehmt Euch Zeit und reisst nicht nur im Akkord die Multi-Stationen ab, sondern schaut Euch in Ruhe allles an. Es lohnt sich.
Zuerst jedoch müsst Ihr folgendes Rätsel lösen (sonst wäre es ja kein Mystery).


1990 fällte Sie mit ihrer Kollegin Vivian 12 Millionen Festmeter Holz allein in Rheinland-Pfalz. Heute kümmert sich in Birresborn eine Namens-Cousine im Auftrag des Landesforstens um den Wald.

Wie heißen die beiden?

Zur Überprüfung:





Die Fragen zum eigentlichen Multi:


1. Bodenschätze:
Wo wird hier ein berühmtes Bauwerk der ältesten Stadt Deutschlands erwähnt?
A=Spalte
B=Zeile
(Überschriften ausgenommen)

2. Brennholz:
Heizen mit Holz ist bei entsprechender Aufforstung klimaneutral.
Schaut Euch den rechten Behälter an! Von wie vielen Litern Heizöl ist hier die Rede? =C

3. Aggressiver Pilz:
Dass auch die Esche ernsthaft bedroht ist, ist erschreckend. Denkt man an sterbende Ulmen, befallene Eichen und vertrocknende Fichten, kann einem ganz anders werden.
Jeder kennt Ihr Eschenholz aus dem Alltag. Wie viele Beispiele sind hier genannt? =D


4. Waldbewohner:
Hier wurde der Teil eines Waldbewohners angekettet.
Ehe sich jemand erschreckt: Er gibt es jedes Jahr zum Ende des Winters freiwillig ab.
Es handelte sich hier wahrscheinlich um einen “E”-ender.


5. Eifelgold:
Sehr beliebt zur Gestaltung der Fronleichnamsaltäre hat es leider den Ruf ein Zeckenhort zu sein.
Wie groß wird es laut Tafel maximal im cm? =F

6. Wettervorhersagestation:
Welches für die Eifel zwar seltene, aber realistische Ereignis lässt das Messgerät hüpfen?
Die Summe der Buchstabenwerte (A=1, B=2,C=3…) ist G


7. Birresborner Eiche (ja schon wieder :-) ):
Wer schon einmal mit Holz hantiert hat, dem ringen solche Zahlen ein wenig Ehrfurcht ab. Respekt und Wertschätzung sind im Umgang mit natürlichen Ressourcen das Schlüsselwort.
Dieser Baum hat laut der ersten Spalte der Schautafel ein Wunder erlebt. Wann fand das nächste hier verzeichnete Ereignis statt? =H

8. Baumpfad:
Der “Brotbaum” der Forstwirtschaft gehört eigentlich gar nicht in unsere Region und das wärmer werdende Klima wird ihn wohl auch schon mittelfristig aus den Eifeler Wäldern vertreiben.
Wie alt wird er laut Tafel maximal? =I

9. PEFC – Nachhaltig vom Wald bis zum Endprodukt:
Verrückt dass ein Wirtschaftszweig, der von Natur aus nachhaltig wirtschaften muss, sich ein solches Zertifikat auferlegt. Aber um sich vom Raubbau in der sogenannten 2. und 3. Welt abzugrenzen ist das wohl nötig.
Wie viel % des Deutschen Waldes werden laut Tafel nach PEFC-Standards bewirtschaftet? =J


Die Finalkoordinaten:

N50° 10.SUMME(A:J)/B-72 E006° 36.SUMME(A:J)/(I/50)+244



Zur Überprüfung:






Additional Hints (No hints available.)