Skip to content

<

Nemos Wasserleiche - eine Cachegeschichte

A cache by Pinibaldi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/01/2021
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Nemos Wasserleiche

Wie kommt es zu diesem Namen?

Am 21.05.2012 wurde ein Geocache namens "Findet Nemo" an einer Brücke über die Füsinger Au versteckt.

Leider wurde sie  am 19.12.2012 von den Reviewern wieder eingestampft. Die Owner kümmerten sich nicht mehr um die Dose. Sie war wohl verschwunden.

Recherchen ergaben, dass sie mit einem Band an der Brücke bei Schaalby im Wasser hing. Man musste wohl dieses Band finden und daran ziehen, um die Dose aus dem Wasser zu bergen. Leider war das vor unserer aktiven Cacherzeit, so dass wir dieses Versteck nicht mehr kennenlernen durften. Hätte uns sicherlich gefallen.

Irgendwann riss scheinbar das Seil und die Dose war in der Füsinger Au verschwunden. Anfang 2021 gab es einen kleinen Wintereinbruch in dieser Gegend, der etwas besonders war. Zunächst überschwemmte die Au die umliegenden Felder. Zeitgleich gab es einen stärkeren Temperatursturz, so dass es auch zu recht starkem Eisgang auf der Au kam. Vermutlich wurde die Dose so in die Schlei transportiert.

So kam es, dass der Kollege Susico die Dose am 16.03.2021 in Winningmay an der Schlei fand. Sie war überzogen von Seepocken. Nach dem Öffnen stellte sich aber heraus, dass der Inhalt erstaunlich gut erhalten war. Das Logbuch war weitgehend trocken und alle Einträge waren noch sehr gut lesbar. Susico versuchte dann den Owner ausfindig zu machen, um die Dose zurückzugeben. Leider war MG+AP aber schon lange nicht mehr aktiv und auf Mails reagierte er auch nicht. Da war schnell klar, dass diese Dose unbedingt wieder versteckt werden muss, um sie auch anderen Kollegen zu zeigen. Susico wollte es aber nur ungern selbst machen. So bekamen wir die Dose und spähten ein neues Versteck dafür aus.

Leider ist das ursprüngliche Versteck nicht mehr verfügbar, weil dort schon andere Geocaches in der Nähe liegen. Aber an der Au sollte es schon gerne sein. Auch wenn die Au am jetzigen Versteck noch Loiter Au heißt, ist es doch das gleiche Gewässer. Da die Dose witziger Weise erst beim Trocknen etwas gelitten hat, liegt sie nun nicht mehr im, aber am Wasser.

Ansonsten habe ich die Dose so belassen, wie sie war. Ich finde es einfach schön, dass sie nun wieder gesucht werden kann.

Um die Dose zu finden müsst Ihr folgendes machen:

1. Ruft das Listing des ursprünglichen Caches auf.

2. Ihr benötigt den damaligen GC-Code und die Koordinaten der ursprünglichen Dose

3. Der GC-Code hat 3 Ziffern. Diese seien ABC

4. Die Koorinaten des Listings sind dann Nord DE°FG.HIJ Ost KLM°NO.PQR

Den Cache findet Ihr bei:

Nord BE°CB.JAG

Ost LKM°IH.KQ(R-1)

Bitte geht die Dose unbedingt von Norden an, wenn Ihr mit dem Auto unterwegs seid.

Hier handelt es sich um ein Naturschutzgebiet. Die offiziellen Wege müssen, sollen und dürfen zu keiner Zeit verlassen werden.

Viel Spaß beim Rätseln und mit dieser Dose.

Pinibaldi

Additional Hints (Decrypt)

Na qre Füqfrvgr qrf Onhjrexf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.