Skip to content

<

Berliner Begegnungen

A cache by bernwell supported by Ute22 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/16/2021
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Berliner Begegnungen


Diesen Mystery habe ich Anfang 2021 in Aachen veröffentlicht, aber eigentlich gehört er natürlich nach Berlin und hier ist er nun in einer hintenraus leicht abgeänderten Fassung:

Auf einem Flug über die Stadt werdet Ihr sechs Personen begegnen, die alle mehr oder weniger lang in Berlin tätig waren, die Stadt besucht haben, dort geboren oder gestorben sind bzw. begraben wurden. Zu jeder Person sollt Ihr im Anschluss zwei Fragen beantworten. Welche Fragen zu welcher Person gehören, müsst Ihr selbst herausfinden und dazu ein klein wenig um die Ecken denken.

Flug starten

Beim Start befindet Ihr Euch im Schwebeflug über dem Parkdeck eines Kaufhauses nahe dem Leopoldplatz. Fasten seat belts ist klar, außerdem solltet Ihr noch eine kleine Einstellung vornehmen. Streicht mit der Maus über den Button "Ebenen" links unten, dann Option "Mehr" anklicken, Globusansicht aktivieren und Fenster schließen. Nun könnt Ihr mit dem Mausrad zoomen, Euch mit der linken Maustaste bewegen und mit STRG+Linke Maustaste den Blickwinkel ändern.

Kaum angeschnallt, trefft Ihr in südlicher Richtung bereits auf die erste gesuchte Person (A). Behaltet den Kurs bei und fliegt über Nordhafen, Hauptbahnhof und Kanzleramt zum Brandenburger Tor. Wendet Euch dort ganz kurz nach Osten und quetscht Euch direkt hinter dem Hotel Adlon in die erste Straßenschlucht. Nach etwa 500 m erreicht Ihr den zweiten Treffpunkt (B).

Bild A Bild B

Nach einem kurzen Kopfschütteln darüber, auf wen man hier so alles stößt, könnt Ihr der Straße weitere 500 m folgen, vorbei am ehemaligen Reichsluftfahrtministerium, und hinter der Weltkugel nach Osten abbiegen. An Treffpunkt C werdet Ihr sehen, dass der Ideenvielfalt von Architekten auch irgendwo Grenzen gesetzt sind, aber das ist hier nicht weiter von Belang.

Bild C Bild D

Weil es in diesem Mystery weder um architektonische Aspekte, noch um irgendwelche besonderen Sehenswürdigkeiten geht, könnt Ihr direkt durchstarten und noch einmal gut dreihundert Meter nach Süden schweben. Über den Checkpoint Charlie hinweg, geht es hier der vierten Begegnung (D) entgegen, die sich als Traum in Rosa präsentiert.

Nun liegt eine längere Flugstrecke vor Euch - immerhin gut fünf Kilometer. Gewinnt etwas an Höhe und steuert den weithin sichtbaren Flughafen Tempelhof an. Im Süden tangiert eine Eisenbahnlinie das Flugfeld. Folgt ihr in östlicher Richtung bis zu einer auffällig grünen Bahnsteigüberdachung. Biegt dort nach Süden ab und schon gibt sich die vorletzte Person (E) zu erkennen.

Bild E Bild F

Auf dem Hausdach gegenüber hat sich jemand verewigt, der offenbar ein paar Eimer Farbe übrig hatte, aber auch das braucht Euch nicht zu interessieren. Fliegt stattdessen noch ein Stück nach Süden bis zum Teltowkanal, folgt ihm in westlicher Richtung und achtet auf die Eisenbahnbrücken. Die erste ist einspurig und wird von zwei Straßenbrücken verdeckt, die zweite ist zwei- und die dritte dreispurig. Schwenkt an der dreispurigen Strecke nach links und etwa 100 Meter vor einem prägnanter gelben Streifen im Gleisbett noch einmal nach links zum Ort der letzten Begegnung (F).

* * *

Nun zu den Fragen, die Ihr nach dem Flug sicher problemlos den Begegnungen A-F zuordnen und beantworten könnt. Die Lösungen führen Euch zu einem Ort, an dem Ihr die Spur zu einem abschließenden Mapspottingrätsel aufnehmen könnt. Wundert Euch nicht, wenn er nicht in Berlin, sondern etwas weiter weg liegt.

Beginnen wir mit der einzigen Dame. Über sie gibt es keinen Wikipediaartikel, aber über ihren Sohn, einen ranghohen Offizier, der u.a. in Waterloo dabei war. An einem Junitag hat er in Berlin geheiratet, an welchem? Drei Jahre später war er an einem Feldzug beteiligt, über den er später ein Buch geschrieben hat. Aus wievielen Worten besteht der Titel des Buches?

1 = Tag (z.B. 12)
2 = Anzahl der Worte (mit Bindestrich verbunden = 2 Worte, Ziffern = 0 Worte)

Bei einer weiteren Begegnung seid Ihr auf einen Filmschaffenden gestoßen, der in der Zeit des Nationalsozialismus an zahlreichen Propaganda- und Durchhaltefilmen beteiligt war und in Berlin gestorben ist. Für was zeichnete er bei dem antisemitischen Spielfilm Jud Süß verantwortlich und wie hieß der letzte Film, an dem er mitgewirkt hat?

1 = Wert erster Buchstabe der Tätigkeit
2 = Wert erster Buchstabe des Filmtitels

Nach der Filmbranche streifen wir den Bereich der Politik und kommen zur dritten Begegnung. Der gesuchte Herr hat zweimal die Partei gewechselt. Für die zweite ist er als Nachrücker in den Reichstag eingezogen, kehrte dort aber wieder zu seiner ersten Partei zurück. Wie lange war er Reichstagsmitglied und welchen Wahlkreis hat er vertreten?

1 = Anzahl der Jahre (aufgerundet)
2 = Nummer des Wahlkreises

Bei einer weiteren Begegnung seid Ihr auf drei Personen gleichen Namens gestoßen. Alle wurden in damals noch zu Preußen gehörenden Teilen Polens geboren, und sind später nach Berlin gezogen. Zwei wurden im Rahmen der Shoa verschleppt und ermordet, einem gelang die Flucht. Stolpersteine erinnern an sie und ihre Schicksale. Über welche Hafenstadt konnte der dritte wohin fliehen?

1 = Wert erster Buchstabe der Hafenstadt
2 = Wert erster Buchstabe des Zufluchtorts

Unter den Personen, die Euch begegnet sind, war auch ein evangelischer Theologe, der sein Leben und Schaffen dem Dienst am Menschen verschrieben hat. Nach seinem Tod ist er in Berlin beigesetzt worden. Das Grab ist erhalten, wie viele Familienmitglieder liegen dort, ihn eingeschlossen, und welche drei Bibelstellen werden auf dem Grabstein zitiert?

1 = Anzahl der Namen auf dem Grabstein
2 = Summe der sieben Zahlen
(Bsp.: 2 Korinther 9,15 = 26)

Bei der letzten Person handelt es sich um einen aktiven Fußballer, der zwar weder in Berlin spielt noch lebt, aber dort geboren ist. Seine Profikarriere begann mit einer Niederlage. Eine Saison später ist er mit seinem Verein in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Wie viele Ligaspiele hat er insgesamt für diesen Verein bestritten (1. und 2. Mannschaft) und wie viele Tore hat er dabei erzielt?

1 = Anzahl der Spiele
2 = Anzahl der Tore

Die Checkerkoordinate lautet:

S [A1 - C2 + B1]° [D2 + E1].[B2 * F1 * (C1 + E1) + E1]
W [C2 + D1 - A2]° [A2 + F2].[(A1 + C2 - E2 + F1) * F1]


Im Checker ist das Abschlussrätsel verlinkt, das Euch zur Finaldose führt.
Achtet bei der Eingabe darauf, Süd und West einzustellen!

GeoCheck.org

Der Rechercheaufwand sollte bei maximal fünf Minuten pro Person liegen. Braucht Ihr deutlich länger oder sind Eure Ergebnisse mehrdeutig, seid Ihr auf dem Holzweg. Findet zuerst die Personen heraus, die Antworten stehen bis auf die mit den Stolpersteinen in der deutschen Wikipedia.

Guten Flug!

Bei der Finalsuche hat mich Ute22 unterstützt und sie hat sich auch bereit erklärt, den Cache zu pflegen, falls mal was sein sollte - ganz herzlichen Dank dafür.

Additional Hints (Decrypt)

Nhs Xavruöur
Fcbvyreovyq vz Purpxre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)