Skip to Content

This cache has been archived.

GPearl: Ungeachtet der drückenden Hitze habe ich heute als Trainingstour für die nahende Wolfgangee-Challenge das Zwölferhorn mit dem Bike in Angriff genommen.

Trotz langer Suche ist es mir nicht gelungen meinen eigenen Cache zu finden! Denn selbst falls er verschwunden sein sollte, hätte ich doch zumindest das leere Versteck ausfindig machen sollen. Höchste Zeit also, die zwölf Einhörner in den Pferdehimmel zu schicken! Eingestehen muss ich allerdings noch, dass das Versteck seinerzeit von mir saublöd in unnötig steilem Gelände gewählt worden war, aber damals war ich ja noch ganz grün hinter meinen Cacherohren.

An dieser Stelle lüfte ich jedenfalls den Hut vor all jenen, die den Cache trotzdem gefunden haben und entschuldige mich bei jenen, die an ihm gescheitert sind.

Der Nachfolgecache geht demnächst online und ganz zivil - Ehrenwort!

More
<

Twelve Unicorns

A cache by GPearl Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/31/2003
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache befindet sich auf dem Gipfel eines Berges bei St. Gilgen. Zur Abwechslung ist hier die Diritissima einmal die leichteste Variante, um zum Ziel zu gelangen.

This cache is located on the summit of a mountain near St. Gilgen. For a change here the diritissima is the easiest route to reach the cache.


Als Startpunkt bieten sich folgende Koordinaten an: N 47° 45.940' und E 013° 21.880'.

Natürlich gibt es auch zahlreiche andere (schweißtreibendere) Wege auf diesen Berg. Wählt man jedoch den einfachsten Zugang, so sollte man nach ungefähr einer halben Stunde beim Gipfelkreuz (1521m) stehen.

Der Cache ist unweit von hier, etwas abseits des Weges, unter Wurzeln versteckt. Vorsicht bei Schneelage, die letzten Meter sind etwas steil und es kann dann recht rutschig werden!

Anstatt bequem zum Fuss des Berges zurückzukehren, bietet sich nun die Möglichkeit einer netten Rundwanderung zum Ausgangspunkt an.
Über den Kamm geht man weiter nach SW zur Arnikahütte und erreicht bald die Pillsteinhöhe (1478m), einen großartigen Aussichtspunkt. Nun weiter nach Süden zu einer Weggabelung, bei der man sich nach Osten wendet und über Almen zur Braunauer Hütte absteigt. Von hier geht es weiter zur Stübleralm (1051m), einer sehr netten, im Sommer bewirtschafteten Hütte.
Über eine Forststrasse, die sich bald nach NO wendet, gelangt man nach etwa einer halben Stunde zur Steingrabenalm (877m).
Der weitere Weg führt mit einem Gegenanstieg von etwa 250Hm über die Farchbachalm zur Saustallalm, wo man auch einkehren kann. Von hier geht es dann, teilweise über die Skipiste, zurück nach St. Gilgen.

A good starting point would be at the following coordinates: N 47° 45.940' and E 013° 21.880'.

Of course there are many other (more sweaty) ways to the summit. In case you chose the easiest approach you should be on the summit (1521m) after approx. half an hour.

The cache is now quite close, not far from the path hidden under some roots. Be careful in case there is snow on the ground as the last few meters are a bit steep and can become quite slippery!

Instead of taking the easy way back there is the possibility to return to the starting point by a very nice hike around the mountain.
Following the ridge to the SW you will pass by the Arnikahuette and soon will reach the Pillsteinhoehe(1478m), a great viewpoint. Now go south until you come by a fork, where you turn east and descend via mountain pastures to the Braunauer Huette. From here proceed to the Stuebleralm (1051m), a very nice hut, which is open in summertime.
Following a forest road to the NE, you should approx. after half an hour reach the Steingrabenalm (877m).
After a short ascend of approx. 250Hm and passing by Farchbachalm you will reach Saustallalm, another possibilty to have some speck and schnaps. From here the route leads, partly on ski slopes, back to St. Gilgen.


Bitte den Cache wieder sorgfältig verstecken!

Please hide the cache thoroughly again!


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

25 Logged Visits

Found it 18     Didn't find it 4     Write note 2     Archive 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 9 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.