Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Kangoo: Nach 9 Jahren habe ich mich heute entschlossen, diesen Cache zu schliessen. Einige Wegpunkte stimmen nicht mehr, die Landschaft hat sich veraendert, es wurde viel Holz im Wald geschlagen. Ein bisschen wehmuetig haben wir heute nochmal einen letzten Spaziergang durch die schoene Landschaft gemacht und dem Nepomuk Tschuess gesagt. Also der Cache ist Geschichte. Bei Durchsicht der alten Logbuecher habe ich gesehen, dass der Cache ueber 300 Cachern Freude gemacht hat. Genug, es muss auch mal wieder etwas Neues kommen.
Kangoo und Ruth

More
Multi-cache

Coellnischer Wald

A cache by Kangoo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/9/2003
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Borthorpe (Bor = hochliegend; thorpe = Gehöft) wird 1150 zum ersten Mal erwähnt. 1583 lebten in Bottrop 153 Familien. Das wurde dann 1856 anders, als in Essen die Arenberg AG gegründet wird und gleichzeitig in Bottrop mit der Abteufung von Prosper I das Industriezeitalter beginnt. 1919 erhält dann das größte Dorf Preußens die Stadtrechte (75 000 Einwohner) und 1953 hat Bottrop 100.000 Einwohner und wird die 49. Großstadt Deutschlands.
Unser Wanderweg (ca. 3 km hin und zurueck) ist kinderwagen- und fahrradtauglich.
Ein kleiner Parkplatz ist bei:
N 51°31.652 E 06°55.291
Ausgangspunkt ist das ockerfarbene Torgebaeude bei:
N 51°31.674 E 06°55.224
A=Anzahl der steinernen Wuerfel des Denkmals in Richtung 285°
B=Anzahl der Einzelscheiben eines Apfelsinenfensters auf der Parkseite des Torgebaeudes
a=B*B*B*7, b=A*B*B+A+B
Gehe zum Nepomuk bei:
N 51°31.a, E 06°55.b
Diesen heiligen Nepomuk gibt es schon seit dem 16. Jahrhundert. Hier trafen sich bis in die 60iger Jahre des 20. Jahrhundert die Liebespärchen zum heimlichen Rendez-vous. Heute treffen sich hier allenfalls noch Wandergruppen, die den Köllnischen Wald erkunden wollen. (Der Nepomuk wurde im Juli 2004 stark beschaedigt und befindet sich zur Zeit im Museum. Die Stadt sammelt Geld um die Figur zu renovieren, danach wird sie wieder aufgestellt.)
30.09.2004, hinterhuber hat es zuerst gesehen; der Nepomuk ist wieder da. Allerdings ist der Sockel teilweise erneueurt und der Name nicht mehr zu sehen, aber es ist der alte. Erwaehnenswert sind noch die zwei Bottroper Museen in der Naehe. Eines ist weltberühmt und auch der Maler, dem dieses Museum gewidmet ist, ist in Bottrop geboren und das andere (daneben) ist ein kulturgeschichtliches Heimatmuseum und besonders auch für Kinder geeignet, weil dort echte Dinosaurier herumstehen.
Welche Position im Alphabet hat der erste Buchstabe
C=des Vornamen,
D=des Nachnamen des Malers
E=die Jahreszahl an der Granitskulptur von Erwin Heerich, Die Skulptur ist zur Zeit nicht zugaenglich (07.12.2009), deshalb E=1997
c=(C+D)*A+B,
d=E-(A+B+D)*C*C
gehe jetzt in den Koellnischen Wald:
N 51°32.0c E 06°54.d
(sogenannt nach den Grafen von Coelln); dieses Walgebiet umfasst 187 ha und ist das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet im nordrhein-westfälischen Flachland. Zahlreiche bezeichnete Wander- und Radwege führen durch dieses herrliche Gebiet und hier ist auch unser Schatz vergraben.
Der breite Weg ist nach xx xx benannt.

(der Name des breiten Weges steht im Hint, bis das Schild wieder aufgestellt ist. (7.8.2006))
Welche Position im Alphabet hat der erste Buchstabe
F=des Vornamen,
G=des Nachnamen
H=Anzahl der Buchstaben Vorname + Nachname
e=F*G*H,
f=(C+D)*B*G
Die naechste Station ist bei:
N 51°32.e E 06°54.f
J=Anzahl der Tiere deren Spuren auf der grossen Tafel abgebildet sind
K=Anzahl der Abdruecke des Vogels
g=A*B*J,
h=(B+F)*G*K
Der Cache liegt bei:
N 51°32.g E 06°54.h
Erstausstattung: 1 Kalender, 1 Eiskratzer 1 Lavendelsäckchen 1 Nikolaus mit Magnetfuessen und -haenden 1 Holzvogel, 1 Muschel

Additional Hints (Decrypt)

qre oervgr jrt urvffg oreauneq wnrtre jrt

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

360 Logged Visits

Found it 336     Didn't find it 2     Write note 21     Archive 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 32 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:57:53 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:57 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page