Skip to Content

<

Syburger Bergbauweg

A cache by Thommy Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/15/2004
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Am Syberg gibt es nicht nur Wallanlagen, Burgenreste und modernes Freizeitvergnügen. Die Industriegeschichte ist ebenfalls präsent. Am steilen Westhang des Sybergs, zwischen den Serpentinen der Hengsteystraße und der Hohensyburger Burgruine, ist das Flöz Sengsbank, das geologisch älteste, abbaubare Steinkohlenflöz des Ruhrreviers, aufgeschlossen. Der Kohlenbergbau an dieser Stelle wurde 1582 erstmals urkundlich erwähnt, als Mathias Becker, Richter zu Schwerte und Westhofen, von seinem Landesherrn die Erlaubnis erhielt, Kohle im Tagebau zu gewinnen. Im Laufe der Jahrhunderte bauten drei Zechen nacheinander die Kohlenvorkommen ab.

Der Syburger Bergbauweg verbindet Stollen und Schachtpingen (Einsturztrichter) der drei Stollenzechen "Beckersches Feld" (16. Jahrhundert), "Schleifmühle" (18. Jahrhundert) und "Graf Wittekind" (19. Jahrhundert). Zu sehen sind vier renovierte Stollenmundlöcher, ein Flözaufschluss, die Standorte ehemaliger Zechenhäuser und einer Handwinde, ein Bremsberg sowie frühe Kohlenziehwege. Darüber hinaus eröffnet der beschilderte Wanderweg auf kleinem Raum einen Einblick in die Bergbaugeschichte des Ruhrgebietes.

Um den Cache zu finden müssen verschiedene Stationen des Syburger Bergbauweges abgelaufen werden. Der Syburger Bergbauweg ist ca. 2,5 km lang. Da es teilweise steil bergauf geht, ist festes Schuhwerk sehr zu empfehlen. Als Entschädigung für die Strapazen gibt es dabei die eine oder andere schöne Aussicht zu genießen. Aufgrund der großen Höhenunterschiede kann die Entfernung zum nächsten Wegpunkt trügerisch sein. Es ist nicht nötig die Wege zu verlassen um einen Wegpunkt zu erreichen. Einzig das Cache-Versteck liegt ein paar Meter abseits des Weges.

Dieser Cache lässt sich auch gut mit den Cache Elfen 1 von Trixi-Lady verbinden.

Parken kann man bei N°51 25.085' E7° 28.757'. Bei schönem Wetter oder am Wochenende kann es hier sehr voll werden. Am anderen Ufer des Hensteysees gibt es weitere Parkplätze. Keine Angst, am Cache-Versteck dürfte weit weniger los sein.
An diesen Koordinaten befindet sich auch ein Umgebungsplan auf dem man sich eine erste Orientierung verschaffen kann. Direkt hinter dem Schild befindet sich auch der Weg den Syberg hinauf, dem wir jetzt folgen.


Station 1: Zeche Schleifmühle

N51° 25.255' E7° 28.732'
Wieviel Tonnen Kohle gewannen im Jahre 1755 sechs Mann? = A


Station 2: Zeche Graf Wittekind - Stollen Nr. 4

N51° 25.298' E7° 28.879'
Wann wurde die Hengsteystraße gebaut? = B


Station 3: Steinkohlenzeche Graf Wittekind

N51° 25.271' E7° 28.964'
Wievel Meter war das Zechenhaus von Stollen Nr. 3 entfernt? = C

Wer den Cache Elfen 1 suchen möchte, kann bei N51° 25.211' E7° 28.872' den Rundweg verlassen und der Treppe folgen. Bei N51° 25.187' E7° 29.028' kann man dann weitermachen und wieder einer Treppe in Richtung Station 4 folgen.


Station 4: Schulmeister Steinbruch

N51° 25.141' E7° 28.840'
Vor wieviel Millionen Jahren stieg im heutigen Sieger- und Sauerland aus dem Karbonmeer ein Faltengebirge auf? = D


Der Cache befindet sich bei folgenden Koordinaten:

N51° 25.(A + C + 13)'
E7° 28.(B - D - 877)'

Viel Spaß und Erfolg beim Suchen wünscht Euch
Thommy

Additional Hints (Decrypt)

Orv rvare Rvpur...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

883 Logged Visits

Found it 849     Didn't find it 5     Write note 24     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Owner Maintenance 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 124 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.