Skip to Content

<

Dornröschen

A cache by Scaramanga & baer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/7/2004
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ca. 2km, 1 Stunde. Keine Eintritte, kein Klettern, kein Unterholz, auf normalen Wegen erreichbar.

Mit seinem pittoresken Marktplatz, den engen Gassen, Stiegen und Winkeln und den vielen anheimelnden Fachwerkhäusern erscheint Beilstein als verträumtes, mittelalterliches Idyll, als Inbegriff von Moselromantik. Beilstein wird daher auch das "Dornröschen der Mosel" genannt. Der gesamte Ort steht unter Denkmalschutz.


Parken könnt Ihr auf den Plätzen entlang der Moselstrasse. An manchen Tagen kann es hier eng werden. Der äußerste, moselaufwärts gelegene Parkplatz ist noch gebührenfrei.

Euer GPS könnt Ihr an den oben genannten Koordinaten wegpacken. Sucht den Marktplatz von 1322, mit dem alten Zehnthaus und der ehemaligen Christophoruskirche.

Notiert die Zahl am Zehnthauskeller!
ABCD =

In der ehemaligen Kirche befindet sich jetzt das Bürgerhaus. Notiert auch hier die Jahreszahl. (aussen!)
EFGH =

Sucht nun die Klostertreppe.

Beilstein hat seit den dreißiger Jahren immer wieder als Filmkulisse gedient. Von dieser Treppe waren die Regisseure besonders angetan. Heinz Rühmann residierte 1936 im Film "Wenn wir alle Engel wären" im heutigen Gästehaus der Winzerschenke und Willi Millowitsch schritt als "Der wahre Jakob" so manches Mal die Klostertreppe auf und ab. Auf der Burgruine Metternich wurden die Außenaufnahmen für den "Schinderhannes" mit Curd Jürgens gedreht.

Nach etwa 25 Treppenstufen erreicht Ihr das Gästehaus der Winzerschenke. Notiert die Zahl vor dem "MB".
IJ =

Die Treppe wurde von den Mönchen des Karmeliterklosters angelegt. Für die Fertigstellung ließen sich die Mönche von der Bevölkerung eine Treppensteuer bezahlen.

Geht weiter hinauf, bis zum Kloster. Über der Uhr findet Ihr eine Jahreszahl!
KLMN =

Die Kirche ist absolut sehenswert. Schaut hinein! Die Mönche bewohnten zunächst einen einfachen Bruchsteinbau in der Nähe der alten Pfarrkirche am Marktplatz. 1686 wurde ihnen der Berg "Kamer" oberhalb des Ortes für einen Kloster- und Kirchenbau überlassen.

Den Cache findet Ihr bei N50°(J-E),(D+E)(I+H)3 E7°1D,(N-B)(H+K)3. Den Weg braucht Ihr nicht zu verlassen. Gebt acht, die Muggles sind immer und überall.

Unser Dank gilt dem Team baer! Manfred und Ute haben uns bei der Cachelegung begleitet, die beiden haben sehr zur Gestaltung des Caches beigetragen und auch die sehr schöne Cachelocation entdeckt!

Additional Hints (Decrypt)

Mjrv Fpuevggr erpugf arora qre Onax, qverxg nz Jrt va rvare Sryffcnygr notrqrpxg zvg Fgrvara.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,320 Logged Visits

Found it 1,267     Didn't find it 9     Write note 33     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 292 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.