Skip to Content

This cache has been archived.

Trueffelschweine: Der Cache wird archiviert, da er in den nächsten Zeit nicht gewartet werden kann

More
<

Loch an Loch

A cache by Trueffelschweine Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/31/2005
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Cachesuche führt euch zunächst über einen bereits vorgegebenen Rundweg mit einer Länge von knapp 2 Km, der leider für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ungeeignet ist. Die Strecke ist auch für Kinder gut zu bewältigen. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Es handelt sich um einen "Bergbauwanderweg" im Windecker Ländchen, der an der "Grube Silberhardt" endet. Zuvor kommt man an vielen "Löchern" und deren Überbleibsel vorbei. Die "Grube Silberhardt" kann an bestimmten Tagen begangen werden, da es sich hier um ein "Besucherbergwerk" handelt.

Informationen zur "Grube Silberhardt", deren Öffnungszeiten und auch zum Bergbauwanderweg findet Ihr unter folgendem Link: (visit link)

Die Benutzung des Bergbauwanderweges ist übrigens kostenlos und ganzjährig möglich ... - wer jedoch unter Tage will (was für das Heben des Caches nicht erforderlich ist), sollte sich über die Öffnungszeiten informieren.

_______________________________________________________________________________________

Reichlich Parkfläche steht bei N 50.49.359 / E 007.38.600 zur Verfügung.

Dort beginnt auch der Bergbauwanderweg, auf dem Ihr einige Aufgaben lösen müsst. Den Cache könnt ihr nach Beendigung der kompletten Bergbau-Runde bergen. Er befindet sich oberhalb der Grube Silberhardt in einem Wald, etwa 250 m von dem begehbaren Loch entfernt. Diesen Weg müsst ihr dann auch wieder zum Parkplatz zurücklaufen ... Ließ sich leider nicht vermeiden!

1. Die "Grube Prosa" wurde im Jahre ABCD erstmals erwähnt.

2. Der Schwelbrand im Meiler dauerte E Tage und 3 Nächte.

3. Der Stollen der "Grube Eisenberg" war FGH Meter lang.

4. Die Nassflotation wurde im Jahre 1I25 eingerichtet.

5. Am JK. November 1999 wurde der Stollen der Grube Silberhardt für den Besucherverkehr freigegeben.
Hinweis: Das Datum findet ihr in dem Schaukasten neben dem Eingang.

Jetzt ist der Rundweg zu Ende. Den Cache findet ihr bei 50.DI.(K-J)(F+E)C / 007.EB.K(A+A)G

Additional Hints (Decrypt)

Jraa vue oretnhs znefpuvreg, nhs qre yvaxra Frvgr qrf Jrtrf.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

267 Logged Visits

Found it 243     Didn't find it 2     Write note 16     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 56 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.