Skip to Content

<

DAS SPIEL MIT DEM KÖNIG

A cache by 123MAINE Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/25/2005
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

English version below

Ihr könntet dreckig werden und eine kleine Taschenlampe solltet Ihr dabei haben!
You may get dirty and you should have a small lamp with you!

Fahne D

Das Spiel mit dem Königrotierender Koenig

Vor langer Zeit regierte einst ein König. Er war Tyrann und seine Untertanen litten sehr unter ihm. Es kamen Unruhen auf im Lande und ein Aufstand stand bevor. Der König bat seine Gelehrten zu sich und bat sie um Rat. Da meinte Läufa, einer von ihnen: "Das ist doch leicht, dieses Problem lässt sich doch spielerisch lösen." Er verließ das Zimmer und kam nach einiger Zeit mit einer Kiste und einem Brett zurück. Utensilien, die er von seiner letzten Reise aus dem fernen Asien mitgebracht hatte. Er legte das quadratische Brett auf den Tisch und entnahm verschiedene, sehr schön geschnitzte Figuren aus der Kiste. Die einen waren aus Elfenbein, die anderen aus dunklen Holz und er stellte sie nach einem bestimmten Schema auf die kleinen Quadrate, die auch in zwei Farben, auf dem Brett zu sehen waren. Er bat den König zu sich und erklärte ihm die Regeln für dieses Spiel, das er Schach nannte. Der König lernte dadurch wie wichtig die Untertanen für einen König sind. Der König auf dem Schachbrett braucht die Bauern, Läufer, Springer und so weiter - ohne sie ist er verloren. Und genauso ist ein wirklicher König auf seine Untertanen angewiesen. Das sollte der König lernen und da ihm das Spiel so gut gefiel und er ein begeisterter Schachspieler wurde, verstand er diese Belehrung sehr gut. Er befahl die Abgaben und Steuern zu senken und behandelte fortan seine Untertanen wesentlich besser.

Stellung 3DSchnell kehrte wieder Ruhe ein im Land und die Leute gingen wieder zufrieden ihrer Arbeit nach und es schien, dass sich keiner mehr an die schreckliche Zeit unter ihrem Herrscher erinnerte. Dieser war jedenfalls seinem Gelehrten sehr dankbar und führte ihn zu seiner Schatzkammer und sagte ihm: "Du darfst dir nehmen was du willst, du sollst es bekommen!" Läufa dachte nach und sagte dann zum König: "Ich wünsche mir nichts von ihren Schätzen. Ich habe einen anderen Wunsch." Er ging mit dem König zu einem Schachbrett und sagte dann zum König: "Das ist mein Wunsch: Ich möchte Weizenkörner von ihnen. Leget auf das erste Feld des Schachbretts ein Korn und dann auf jedes weitere Feld doppelt so viel wie auf dem Feld zuvor. Also auf dem zweiten Feld zwei Körner und auf dem dritten Feld vier Körner und so weiter..." - Da wurde der König sauer und schrie: "Ich habe dir all meine Schätze angeboten und du willst nur ein paar Weizenkörner von mir haben? Willst du mich beleidigen?" - "Oh nein, mein Herr," sagte Läufa, "bestimmt möchte ich ihrer nicht beleidigen. Bitte erfüllet meinen Wunsch und ihr werdet sehen, dass es ein großer Wunsch ist." - Der König rief seine Diener und befahl ihnen, das Schachbrett so mit Körnern zu belegen, wie Läufa es wünschte. Die Diener holten Weizen und fingen damit an, doch schon bald merkten sie, dass der Weizen nicht reichte. Sie kamen zum König und sagten zu ihn: "Wir können Läufas Wunsch nicht erfüllen." - "Warum nicht?" fragte der König wütend. Da antworteten sie ihm: "Der ganze Weizen ist verbraucht." - "Dann geht hinaus und holt Weizen von den Bauern," schrie der König, "so lange bis die benötigte Menge da ist." Aber aller Weizen des Landes reichte nicht um den Wunsch zu erfüllen und es entstand eine Hungersnot. Das Volk wurde aufständisch, es kam zu einer Revolution und der König konnte gerade noch einen kleinen Schatz packen und entfliehen. Man sagt er sei in ein kleines, enges Loch gekrochen und ward dort drinnen für immer verschwunden. Nur seinen Schatz soll es dort noch geben in ca. einer Körperlänge in diesem Loch.
Läufa verteilte den Weizen gerecht unter dem Volk und diese wählten ihn zu ihrem neuen Herrscher und alle lebten glücklich bis an ihr Lebensende.

Schachbrett klein 1 Um den Weg zum Schatz des Königs zu finden müssen aber erst einige Rätsel gelöst werden, denn die oben genannten Koordinaten (32U E651589 N5481290) sind nicht die vom Versteck (Ihr könnt dort in der Nähe aber vieleicht ein paar Spieler treffen, die Euch helfen können), sondern sind die, der linken, unteren Ecke (linke, untere Ecke des Feldes a1) eines großen, virtuellen Schachbretts.

Die rechte, untere Ecke (rechte, untere Ecke des Feldes h1) muß aber erst einmal errechnet werden. Dazu müsst Ihr wissen wie viele Körner es nun gewesen wären, wenn Läufas Wunsch hätte erfüllt werden können. Von dieser beachtlichen Zahl nehmt die letzten sechs Ziffern und addiert 133894 und Ihr erhaltet den Ostwert. Dann nehmt die ersten sieben Ziffern der Zahl und addiert 3638392 und was herauskommt ist er Nordwert.

So, nun habt Ihr also die unteren beiden Ecken des Schachbretts und wisst, wie das Schachbrett nun vor Euch liegt, aber wie geht es nun weiter?

Der König hat sich noch etwas einfallen lassen, um seinen Schatz wieder finden zu können und da ihm das Schachspiel so gefallen hat, findet man des Rätsels Lösung auch nur, wenn man der Kunst des Schachspielens erfahren ist.
Ihr seht (in der Beschreibung, sowie als Bild im Anhang) eine Spielstellung im Verlauf eines Schachspiels. Ihr spielt Weiß und seid am Zug aber vorsicht, denn Euer nächster Zug ist sehr wichtig! Ihr müsst Euch für den richtigen Zug entscheiden, denn nur mit dem richtigen Zug ist es möglich den Gegner in zwei Zügen, also mit Eueren darauffolgenden Zug, Schachmatt zu setzen, egal welchen Zug Schwarz dazwischen macht. Findet diesen ersten Zug heraus und in der Mitte des Feldes, auf dem die gezogene Figur dann steht, findet Ihr, übertragen auf Euer virtuelles Schachbrett, einen Micro. Zwei solcher Micros gilt es zu finden, wo der zweite liegt, das könnt ihr aus dem Inhalt des ersten Micros erfahren.
Da der Empfang das Auffinden eines Micros dort sehr erschweren kann, haben wir von den beiden Verstecken ein Foto beigefügt.

So, nun wünschen wir Euch erst mal viel Spass beim rechnen - rätseln - rechnen und hoffen natürlich, dass es Euch dort gefällt und dass Ihr irgendwann auch fündig werdet!


Spielstellung 2D


Fahne UK Fahne USA The game with the Kingrotierender Koenig

Once upon a time there ruled a king. He was a tyrant and his subjects suffered a lot so it came, that there were disturbances in the country and it was shortly before a revolt. The king called his scholars and asked for recommendation. Bi-Shop, one of them said: "This is easy, that problem can be solved effortlessly by playing a game." He went out of the room and after a while he came back with a box and a board. Things he brought from his last travel to far Asia. He laid the square board on a table and took very nice carved figures out of the box. Half of them was made of ivory, the others of a dark wood and he put them in a special way on the squares, that also existed in two colours on the board. He explained the King the rules of that game he called chess. So the king learned how important subjects are for a king. The king on the chessboard needs his pawns, bishops, knights and so on - without them he is lost. In the same way a real king is depended on his subjects. That was what the king had to learn an because he liked that game and got an enthusiastic player he understood the advice very well. He ordered to go down with the taxes and treaded much better with his subjects.Schachbrett klein 2

Peace came back in the country very fast, the people did their work with contentment and it seemed that nobody remembered the awful time they had under their monarch. The king was very thankful to his scholar and brought him to his treasury and said: "You can take what you want, you should get it!" Bi-Shop thought for a while and said to the king: " I don't want any of your treasures, sir. I have another wish." He went with the king to a chessboard and said: "This is my wish: I want wheat grain from you, sir. Lay one grain on the first field of the chessboard and then on the next field twice as much as on the field before. So two grains on the second field, four grains on the third and so on..." - The king got angry and shouted: "I offer you all my treasures and all that you want are some grains from wheat? Do you want to insult me?" - "No sir," said Bi-Shop, "sure I don't want to insult you. Please grant my wish and you will see how big this wish is." - The king called his servants and ordered them to put the grain on the chessboard like Bi-Shop wanted it. The servants fetched wheat and started. Soon they realized that they did not have enough wheat grain. They went to the king and said: "We can not grant the wish of Bi-Shop." - "Why not?" asked the king angry. They answered: "All the wheat is spent." - "Then go out and get the wheat from the farmers," shouted the king, "as long as it's enough." But all the wheat in the country was not enough to grant Bi-Shop's wish and it came a famine. The crowd got rebellious and it came to a revolution. The king was just able to get a small treasure before he fled. The people say, that he crept in a small, narrow hole, never to be seen again. Only his treasure is said to be still there in about a man's length in the hole.
Bi-Shop shared out the wheat under the people and they voted him as their new ruler and all lived happy till their end of time.

To find the way to the treasure of the king a few riddles have to be solved, because the given coordinates (32U E651589 N5481290) are not from the hiding place (you will perhaps find some players close to that place, who may be able to help you). They are from the left, lower corner (left, lower corner of the field a1) of a big, virtual chessboard.

To get the coordinates from the right, lower corner (right, lower corner of the field h1) you have to do some calculations, first. Find out how many grains it would have been altogether to grant the wish of Bi-Shop. Take the last six digits of that considerable number and add 133894 and you get the data for East. Then take the first seven digit of that number and add 3638392 and what you get is the data for North.

Now you have the two lower corners of that chessboard and you know, how the board is laying in front of you, but how to continue?

The king was imaginative in order to find his treasure again and as he liked playing chess so much, you only can find out the solution of the riddle when you know how to play this game.
In the middle of this text and as a picture in the appendix you can see a position during a match of chess. You are playing white and you are next to move, but be careful! Your next move is very important! You have to make the decision for the right move! Because with only one move you will be able to make the black checkmate with your second move, no matter what move black makes in between. Find out this first move and in the middle of the field on that the moved chess piece stands, you can find a Micro , transferred on the virtual chessboard. You have to find two of those Micros. You can find out the position of the second Micro from the contents of the first.
As the receipt of satellites makes the finding of Micros very difficult, we have added a photo of the two hiding places.

Now have fun calculating - speculating - calculating and of course we hope, that you like it there and will make a find any time!

Additional Hints (Decrypt)

Qvr Namnuy qre Xöeare vfg jnueyvpu rvar haibefgryyone ubur Mnuy! Jüeqr zna qvrfr Zratr na nyyr Zrafpura iregrvyra, qnaa orxäzr wrqre Zrafpu zruerer uhaqreg Gbaara Jrvmra.
Nyyrf jnf Vue süe qra Pnpur oenhpug fgrug vz Grkg
Vg vf ernyyl na haoryvrinoyr ahzore bs tenva. Vs lbh jbhyq funer bhg gur jurng haqre nyy crbcyr bs gur jbeyq, gung jbhyq or zber guna n uhaqerq gbaf sbe rirel fvatyr crefba!
Jung lbh arrq sbe gur pnpur fgnaqf va gur grkg!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

364 Logged Visits

Found it 324     Didn't find it 1     Write note 22     Temporarily Disable Listing 5     Enable Listing 5     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 4     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 30 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.