Skip to Content

This cache is temporarily unavailable.

alligateuse: Dieser Cache geht wieder in die lange Winterpause. Erst im Frühling 2019 geht es hier weiter. Ich werde den Cache dann rechtzeitig wieder aktivieren.

Danke für eure Besuche und die freundlichen Logs!

Grüße,
Annett

More
<

Nr. 1 Gators Dream - "Hol över"

A cache by alligateuse Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/6/2005
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Gators Dream Nr. 1 - "Hol över"

Historische Fähre Kronsnest

Die wahrscheinlich kleinste Fähre des Bundesgebietes, wenn nicht sogar europaweit, findet man im Kreis Pinneberg gleich hinter Seestermühe in Seester. "Fähre" ist vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt, denn bei dem Gefährt handelt es sich um nichts anderes, als um ein kleines Boot für maximal vier Personen. Krückaukreuzung per Auto: Fehlanzeige! Nur Fußgänger und Radler können hier befördert werden.

Vorgeschichte zur Cache-Legung
Ich kenne diese Stelle schon urlange und fand es dort schon immer spannend. Ich bin schon vor x Jahren dort mit dem Fahrrad übergesetzt. Ich finde es klasse, dass es einen Verein gibt, der sich um diese Fähre kümmert und auch das Wriggen weiterpflegt. - Der Verein weiß über den Cache Bescheid, und so durfte ich jetzt den Cache direkt beim Fährmann deponieren. Das heißt, jeder der den Cache loggen möchte, muss den Fährmann danach fragen. Der holt ihn dann aus dem Wohnwagen, der als Aufenthaltsort für die Fährleute dient. Es sind allerdings ca. 20 Fährleute, die sich beim ehrenamtlichen Wriggen auf der Fähre abwechseln. Ich hoffe, dass allen rechtzeitig Bescheid gesagt wurde. Ansonsten weist sie bitte FREUNDLICH darauf hin, dass ein Geocache in ihrem Wohnwagen ist.

Geschichte der Fähre
Dieser Flussübergang war Verbindungsglied innerhalb eines alten Handelsweges. Jahrhundertelang wurden hier - bei Ebbe und Flut - Menschen, Tiere und Güter über die Krückau befördert - Sommer und Winter, Tag und Nacht. Das Privileg, aber auch die Last des Fährbetriebes, hatte der jeweilige Besitzer der auf Neuendorfer Seite hinter dem Deich gelegenen Katenstelle (späteres "Fährhaus Kronsnest"), urkundlich erwähnt seit 1576. Im Jahre 1968 musste der Fährbetrieb eingestellt werden, weil er sich nicht mehr lohnte. Kontakte, die in vielen Jahren durch die Fährverbindung zwischen Neuendorf und Seester gewachsen waren, wurden nun mit den Mitteln der modernen Technik gepflegt: Man fuhr eben mal den 20 Kilometer weiten Umweg über Elmshorn mit dem Auto oder griff zum Telefonhörer. Viele erinnern sich noch an die gute, alte Fähre, haben auf ihrem Weg ins Nachbardorf die Fährglocke geläutet und dem Fährmann ein fröhliches "Hol över" hinübergerufen.

Seit dem 1. Mai 1993 ist dieses kleine Kulturgut nun wieder in Betrieb, als vermutlich kleinste Fähre Deutschlands und einzige handbetriebene Fähre in Schleswig-Holstein.

Die Krückau ist ein tiedeabhängiger Nebenfluß der Elbe. Sie ist an dieser Stelle bei Hochwasser gut vier Meter tief, bei Niedrigwasser noch knapp einen Meter. Auf "Großer Fahrt" sind gut 40 Meter Flußbreite zu überqueren, auf "kleiner Fahrt" noch etwa 16 Meter.

Der Fährkahn wurde nach historischem Vorbild aus Eichenholz gebaut; dabei mussten die heute geltenden Sicherheitsvorschriften berücksichtigt werden. Zu Ihrer Sicherheit befinden sich Rettungskissen, Verbandskasten, Notriemen, sowie ein Anker an Bord. Die "Fähre Kronsnest" unterliegt mit ihrer Betriebserlaubnis den gleichen Vorschriften wie große Fähren.

Wie im "Land der Fähren" seit Jahrhunderten üblich, geschieht das Übersetzen nach alter Seemannsart durch sogenanntes "Wriggen" mit einem "Riemen". Hier heißt es für den Fährmann, nicht nur diese Technik zu beherrschen, er muss auch die Strömungsverhältnisse ganz genau kennen. Jede Ausbaggerung der Elbe hat einen erheblichen Einfluss auf die Fließgeschwindigkeit des Wassers, auf die sich der Fährmann neu einstellen muss. Stetiger Ostwind hat zur Folge, dass bei Ebbe der Betrieb wegen zu niedrigem Wasserstand auch mal eingestellt werden muss. Dieses Wissen und Können muss der Fährmann vor einer amtlichen Prüfungskommision unter Beweis stellen. Er erhält dafür den Führerschein für Personenbeförderung.

Aktionen und Veranstaltungen in 2018
http://www.faehre-kronsnest.de/termine.html
1.5. - "ERÖFFNUNG DER FÄHRE KRONSNEST" - 9:30-18 Uhr

Jeden Sonntag kann man sich in der "Söoten Eck" (direkt an der Fähre) zwischen 13 und 18 Uhr mit selbst gebackenem Kuchen, frischen Fährwaffeln und Kaffee verwöhnen lassen.

An der Fähre befindet sich außerdem ein kleines Museum, "STÖPENKIEKER", mit wechselnden Ausstellungen, was kostenlos besucht werden kann. Dieses hat allerdings nur Sonntags und an Feiertagen von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Fährverein
Hinter dem Betrieb der "Historischen Fähre Kronsnest" verbirgt sich ein gemeinnütziger Verein. Mitglieder und Helfer haben in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit die Zuwegung hinunter ins Flussbett (die sogenannten "Spechen") sowie das weitere Umfeld der Fähre wieder hergestellt.

Kontakt
Verein Kronsnester Fähre https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%A4hre_Kronsnest
"Fährmeister" Niels-Uwe Saß Telefon (04121) 213 99

Wo ist der Cache?
Der Cache liegt an den angegebenen Koordinaten. Um an den Cache zu gelangen, müsst ihr mit dem Fährmann sprechen!!! Dieser bewahrt den Cache in seinem Wohnwagen auf. Der Cache ist eine runde kleine Kunststoffdose mit blauem Deckel und enthält das Logbuch sowie einige Tauschobjekte.

Alternative: Hol över
An den folgenden Koordinaten steht ihr vor einer Glocke. Wenn ihr sie läutet, dann kommt der Fährmann und holt euch auf die andere Seite, wo auch der Cache liegt. Nur in diesem Fall müsst ihr den Fährmann bezahlen! Allerdings spart euch das bei der Anfahrt möglicherweise 20 km.
N 53° 43.244
E 009° 34.690


Öffnungszeiten
Fährbetrieb für Personen und Fahrräder in der Zeit vom 1. Mai bis 3. Oktober, an Wochenenden und Feiertagen, jeweils von 10.00-18.00 Uhr.

Preise für eine Fahrt über die Krückau (Fahrrad inklusive): Erwachsene und Jugendliche 1,- € Kinder bis 12 Jahre 0,50 € Paare mit mehr als einem Kind unter 12 Jahren 2,50 €.

ACHTUNG! Nur findbar vom 1.5.-3.10 eines Jahres während der Öffnungszeiten der Fähre! Ich wünsche euch viel Spaß!




Additional Hints (Decrypt)

NPUGHAT! Ahe svaqone ibz 1.5.-3.10 rvarf Wnuerf jäueraq qre Össahatfmrvgra qre Säuer

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

383 Logged Visits

Found it 327     Didn't find it 4     Write note 18     Post Reviewer Note 2     Temporarily Disable Listing 14     Enable Listing 12     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 27 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.