Skip to Content

<

Pankemühle

A cache by CyberMan54 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/18/2005
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Mini-Multi-Cache an der Walter-Nicklitz-Promenade in Berlin-Wedding


Der Pankemühle-Cache

Dieser kleine Stadt-Multi beginnt am Pankegrünzug in Höhe der Badbrücke im Wedding. Der Pankegrünzug ist verbunden mit dem Namen des Baustadtrates Walter Nicklitz (1911–1989). Walter Nicklitz war zunächst Leiter der Abteilung Bau- und Wohnungswesen Berlin und später Baustadtrat in Berlin-Wedding. Im Rahmen des Notstandsprogramms begann Nicklitz' Abteilung 1951 mit dem Ausbau des Grünzuges an der Panke, der heute im Bezirk Wedding Walter-Nicklitz-Promenade heißt.

Auf der Nicklitz-Promenade wandelt man vielfach auf geschichtsträchtigem Boden. Schon am Beginn des Weges, an der Chausseestraße, verbergen sich hinter den roten Klinkermauern historische Zeugnisse. In den Ufermauern an der Schulzendorfer Straße befindet sich die zugemauerte Einflußöffnung der Südpanke, jenes eigentlichen Pankelaufs, der am Schiffbauerdamm in die Spree mündet. Dieser Arm der Panke degenierte im Laufe der Zeit zu einem Rinnsal, das immer mehr überbaut, mit Rohren durchzogen und schließlich um 1961 von der Panke getrennt wurde. Besucht den Südpanke-Cache (GCQ68F) und findet dort die alte Panke!

Von der Badbrücke aus blickt ihr auf ein markantes Backsteingebäude. Es handelt sich um die Tresorfabrik S. J. Arnheim. Hier, auf der nördlich der Badstraße gelegenen Hälfte der früheren Pankeinsel, hatte der Schlossermeister und Mechaniker Simon Joel Arnheim mit dem Bau feuerfester Kassen und Panzerschränke begonnen.

Wann war das?

 

A = Gründungsjahr der Tresorfabrik

 

Begebt Euch auf die kleine Brücke, die ihr von der Badbrücke aus seht (siehe Foto).

 

 

Von hier aus blickt ihr auf ein kleines, von der Panke umspültes, Haus. Es ist das Gebäude einer alten Wassermühle, die von der Panke angetrieben wurde. Verbürgt ist, daß hier schon 1251 eine Wassermühle gestanden hat. Dies ist das früheste Datum der ersten urkundlichen Erwähnung des Dorfes Wedding. Die Mühle war wiederholt abgebrannt, auch die Hochwasser der Panke hatten sie zerstört, aber sie wurde immer wieder aufgebaut. Zuletzt war sie als Papiermühle in Betrieb. Das jetzige Mühlengebäude wurde 1846 errichtet. Um die Jahrhundertwende wurde der Mühlenbetrieb eingestellt, weil die Gerbereien an der Panke oberhalb der Mühle das Wasser so verschmutzten, daß die Herausnahme des Mühlrades und die Öffnung des Mühlenstaus erforderlich wurden, um einen rascheren Abfluß des stinkenden Wassers zu ermöglichen.

Geht nun weiter über die kleine Brücke in den Gewerbehof.

Die Tresorfabrik Arnheim stellte in maschineller Großproduktion reichverzierte Geldschränke her, die durch ihr äußeres Erscheinungsbild Sicherheit, Besitz, Reichtum und das Repräsentationsbedürfnis der potenziellen Kunden optisch wiederspiegelten – davon können heute die meisten Bewohner des Wedding wohl nur träumen! Für die Produktion wurde der frühere westliche Pankearm zugeschüttet und die 180m langen Shedhallen sowie weitere Fabrikgebäude errichtet. Die Shedhallen (Pankehallen) sind bis heute erhalten, wurden restauriert und 1986 zu einer Bildhauerwerkstatt umgewandelt.

 

Welche Ziffern tragen die beiden Tore am südwestlichen Kopf der Shedhallen?

 

B = Summe der beiden Ziffern auf den Toren

 

Damit habt ihr bereits alle Zahlen für den Cache zusammen. Setzt die gefundenen Zahlen in die Formel ein. Der Cache befindet sich nach Kartendatum WGS84 bei:

 

N 52° 33 . (A – 99*B + 6)'

E 13° 22 . (56*B)'

 

Cache-Erstausstattung:

  • Logbuch Nr. 1
  • Bahnhofs-Armbanduhr (neu) = Geschenk für den Erstfinder!
  • Thermometer (Bitte drinlassen und Temperatur loggen)
  • Glasmurmeln
  • Reifendruckprüfer für Fahrrad
  • Kugelschreiber Globetrotter
  • Krawattenanstecker "VIP Bus 694“

Additional Hints (Decrypt)

orjnt

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

574 Logged Visits

Found it 526     Didn't find it 25     Write note 16     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 22 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.