Skip to Content

<

Eckartsau

A cache by Widder79 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/13/2005
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

20.06.2014:
Bei den Stationen 1, 3 und 6 haben sich die Koordinaten sowie die Fragen geändert.
Die Weglänge von 2,5 km ist in etwa gleich geblieben.

Version 1.2 / 16.04.2011 / Bei Station 1 wurde die Frage geändert.
===============================================

Die Koordinaten im Header sind vom Parkplatz. Die Weglänge beträgt ca. 2,5 Kilometer.
Die zu bewältigende Strecke ist komplett eben und somit auch Rollstuhl freundlich.
Kinder und Hunde sind kein Problem, wobei zweiteres an der Leine gehen sollte ;-)
Fahrräder sind ebenso erlaubt. Der Cache ist rund um die Uhr zu erreichen.

Schloss Eckartsau und der Nationalpark Donauauen:
=====================================
Mitten im Nationalpark Donauauen liegt Eckartsau. Das kaiserliche Schloss und der Schlosspark bieten Kultur, aber auch die Natur ist nicht weit. Von hier aus kann man Wanderungen in den Nationalpark unternehmen.

"Lehrschloss" zur Geschichte Österreichs:
=============================
Das Marchfeldschloss Eckartsau wurde von Fischer von Erlach entworfen. Kaum irgendwo sonst werden entscheidende Tage in Österreichs Geschichte und Freud und Leid eines Herrschergeschlechts so offenkundig wie in diesem Jagdschloss der Habsburger.

Ein unverwechselbares Erlebnis Österreichischer Kultur der Barockzeit und des Historismus bietet ein Rundgang durch und um das Schloss. Die äußere Gestaltung des Schlosses geht im wesentlichen auf den Barockarchitekten Joseph Emanuel Fischer von Erlach zurück. Den Giebel am Westtrakt bekrönt eine von Lorenzo Mattielli geschaffene Figurengruppe, darstellend die Jagdgöttin Diana und den Jäger Aktäon in Hirschgestalt. (Aktäon hat Diana heimlich beim Baden in einem Weiher beobachtet und wurde dafür von ihr in einen Hirsch verwandelt und von seinen eigenen Hunden zerrissen).

Der Innenhof verdankt sein Erscheinungsbild einem Architekten der Ringstraßenzeit, dem kaiserlichen Baurat Viktor Siedek, der 1897/98 die Instandsetzung des Schlosses im Auftrag Erzherzog Franz Ferdinands leitete.
Das Große Stiegenhaus besticht durch Großzügigkeit und Eleganz. Besonders auffällig sind das Deckenfresko ("Falkenjagd") von Francois Roettiers und zwei Statuen Mattiellis, die antiken Jäger Atalante und Meleager darstellend, die gemeinsam den kalydonischen Keiler erlegten (der dortige König unterließ die Opfer an Diana, zur Strafe wurde von Diana ein riesiger Eber zur Verwüstung der Weingärten gesandt).

Hier verbrachte auch Österreichs letzter Kaiser seine letzten Tage in der Heimat.
Von Schloss Eckartsau aus ging Kaiser Karl im März 1919 ins Exil.

================================================

Schlossführungen: von 01. April bis 31. Oktober.
Täglich um 11, 14 und 16 Uhr
Besichtigung der Räumlichkeiten nur mit Führung möglich.

Tipp!!
Individuelle Terminvereinbarung für Gruppen ab 6 Personen möglich.

================================================

Um den Cache zu heben muss man NICHT ins Schloss !

================================================

Station 1: N48° 08.454 E016° 47.717

Hier solltest du vor einem mächtigen Baum stehen. Vor diesem befindet sich eine Tafel mit Erklärungen zum Baum. Versuche herauszufinden, um welchen Baum es sich handelt.

Ist es eine Birke verwende die Zahl 3 als F, ist es eine Buche verwende die Zahl 5 als F, oder ist es eine Esche, dann verwende die Zahl 7 als F

================================================

Station 2: N48° 08.422 E016° 47.681

Hier solltest du dich nun unmittelbar vorm Eingang des Schloss befinden. Die Büsche sind hier zur Kugelform geschnitten worden.

Zähle nun die Anzahl der Kugeln. Bitte zähle aber nur eine Seite !
Das Ergebnis = B

================================================

Station 3: N48° 08.288 E016° 47.652

So, nun bist du bei einigen Infotafeln angekommen. Hier wird auch ein ganz besonderer Fisch erwähnt, der kurz vor dem Aussterben war.

Nimm vom deutschen Namen des Fisches den siebenten Buchstaben und wandle diesen in eine Zahl
( A = 1, B = 2, C = 3, ... Z = 26 ) um.
Das Ergebnis = C

================================================

Station 4: N48° 08.399 E016° 47.445

Tja hier ist eine Brücke. Aus welchen Material ist sie ?
Stahl = 3 Alu = 2 Holz = 6 Keramik = 9 Eisen = 5
Richtige Antwort = E

================================================

Station 5: N48° 08.427 E016° 47.437

Wieder einer der schönen Baumriesen hier. In ca. zwei Meter Höhe hat sich jemand verewigt und eingeritzt.
Dieses geschah am ersten Jänner. Es befinden sich zwei Buchstaben vor dem Datum.

Nimm den ersten Buchstaben und wandle diesen in eine Zahl ( A = 1, B = 2, C = 3, ... Z = 26 )
Diese Zahl dividiere durch sechs und nenne das Ergebnis = A

================================================

Station 6: N48° 08.418 E016° 47.533

Hier stehst du nun vor dem Hochzeitspavillon mit herrlichem Blick auf das Jagdschloss Eckartsau.
Zähle nun die Steher des Pavillons.

Wenn du mit dem Zählen fertig bist, dann ziehe vom Ergebnis noch 4 ab. Dies liefert dir D.

================================================

Cachekoordinaten: N48° 08.ABC +22 E016° 47.DEF -14

================================================

Die Cachedose ist ein Regular und mit allem ausgestattet.

Viel Spaß beim Cachen wünscht euch Widder79

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

409 Logged Visits

Found it 378     Didn't find it 1     Write note 21     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 61 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.