Skip to Content

<

KDE 3, Kosbach

A cache by 123Florida Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/2/2005
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

KDE, kennst du Erlangen? eine Cachereihe in und um Erlangen.

(English version on request)

Eingebettet zwischen Teichen
liegt ein Dörfchen ohnegleichen.
"Kosbach"

Die Gegend um Kosbach nach Durchzug der Kelten
und Stämme ab dem 5. Jahrhundert von den Franken
besiedelt. Um das Jahr 1000 ging die Mark Büchenbach
an das Hochstift Bamberg und an das Domkapitel.
Seitdem hatte bis zur Zeit Napoleons die Dompropstei
hier das Sagen.
Am 19. Januar 1967 kam Kosbach zu Erlangen.
Anzumerken sei noch, daß in der Nacht zum 19. Januar 1967,
Schlag 24 Uhr, der Oberbürgermeister mit der Stadtfahne
nach Kosbach zog, um die Kosbacher in die Stadt
heimzuholen. Es wurde eine sehr feuchtfröhliche Nacht,
in der auch noch von der Erlanger Polizei ein neues
Ortsschild aufgestellt wurde und ein anderes überpinselt
wurde (siehe Images).

Kosbach bemühte sich schon sehr früh um Zeugen der
Geschichte zu erhalten und sorgte dafür, daß viele der alten
Marterl noch erhalten, oder wieder gefunden und aufgestellt
wurden. Die Geschichten der Martern bleiben aber der Fantasie
überlassen.

Nun zu den Aufgaben:
Start ist bei N49 36.041 E10 56.377
Jahreszahl des Marterls: = ABCx

Stage 2: N49° 36.(A-1)(B-2)1 E10° 56.(B/2) 0 4
Datum der Tafel des Kosbacher Stad´l eV: = D.EF.GHIJ

Stage 3: N49 36.H (D+1)(J*2) E10 56.G13
Hier findet ihr ein Gedenkkreuz mit einem Datum
Quersumme des Datums = KL

Stage 4: N49 35.LLJ E10 56.EDL
Hier steht ihr vor einem “alten” Haus einer bekannten
Kosbacher Familie, welche sich auch um den Erhalt von
Martern verdient hat.
Notiere die Hausnummer = MN , Quersumme = P

Stage 5: N49 35.L (F*3) L E10 56.0 (M+1) N
Veranlaßt durch den hohen Blutzoll, den auch Kosbach
im 2. Weltkrieg entrichten mußte, entstand ein Kapellenbauverein,
der dieses Gotteshaus als "Kriegerkapelle" errichtete.
Die Kapelle wurde erbaut von QRST bis XXXX

Stage 6: N49 35.L0P E10 56.0T (S+2)
Auch hier findet ihr wieder ein Marterl.
Dieses Marterl wurde 1999 hier aufgestellt nachdem es
an ihrem ursprünglichen Standort am Membacher
Weg wiederholt beschädigt wurde.
Zählt die Gitterstäbe des Zauns vom Marterl.
Anzahl = U V

Nun geht’s auf zum Cache:
N49 35.U (K+A) L E10 5(V-1).N (P-1) (Q-1)

Erstausstattung:
Logbuch, Gelstift, Bleistift, Spitzer, !!!Radiergummi. Bitte nicht entfernen!!!
Blumenteelicht
Wecker
Schloß
Schlumpf
Karabiner Hacken
Fahrradschlüssel
Wunderkerzen

Additional Hints (Decrypt)

F1: rvafg. df iba nop vfg fvrora

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

351 Logged Visits

Found it 340     Didn't find it 4     Write note 2     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 15 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.