Skip to Content

<

Kremsmünsters Ursprünglichkeit

A cache by Schachie, adoptiert von PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/05/2006
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Markt Kremsmünster kann auf ein lange Geschichte zurückblicken. Bereits im Jahre 777 wurde das berühmte Benediktinerstift von Bayernherzog Tassilo III. gegründet.
Der Gründungssage nach wurde Gunther, der Sohn des Herzogs, von einem ungeheuren Eber während der Jagd tödlich verwundet. Als sein Vater an der Unglücksstätte trauerte, trat plötzlich ein schneeweißer Hirsch aus dem Dunkel des Waldes hervor, zwischen dessen Geweih rotglühende Flammen in Kreuzesform leuchteten, näherte sich dem gebrochenen Vater und verschwand hierauf wieder im Dunkel der Nacht - es war der St.-Hubertus-Hirsch.

Tassilo ließ daraufhin an dieser Stelle als Erinnerungsmal zunächst eine hölzerne Kapelle erbauen, die später zu einer stattlichen Kirche erweitert und mit einem Kloster umgeben wurde. Sein Sohn Gunther wurde in der Kirche beigesetzt, zum Gedenken an den Anlass der Gründung führt das Stift den Eber im Wappen.

Weitere Infos über das Stift: www.stift-kremsmuenster.at


Dauer: ca. 2 h

1) Begieb dich nach
N48°03.690
E14°08.241
und suche nach "William Napoleon Anatole Comte De Lapeyriere". Bilde die Quersumme seines Todesjahres (=A)

2) Nun fahre zum großen Stiftsparkplatz nach
N48°03.267
E14°07.597

Benutze die Unterführung, gehe durch einen Arkadengang in den Stiftshof und überquere dort rechts die kleine Brücke.
Suche nach folgendem Wappen. In der der Namensliste links daneben nimm vom 10. Namen den 4. Buchstaben und wandle ihn nach dem Alphabet in eine Zahl (A=1, B=2,..) (=B)

3) Wieder retour zur Brücke, betrete dort den Gang Richtung Osten:
Einst studierte ein berühmter Schüler von 1818-1826 im Stiftsgymnasium. Finde heraus, der wievielte Premiant er in Poesie war.
* erster: C=5
* zweiter: C=10
* dritter: C=15

4) Weiter geht es jetzt nach
N48°03.325
E14°07.903
...ALTISSIMI...ALEXANDER III... Nimm den letzen Buchstaben des gesamten Textes und wandle in wieder in eine Zahl um (A=1,..) (=D).

5) Gleich in der Nähe, um die Ecke des Weges befindet sich die "Moschee", ein barockes Gartenhaus im orientalischen Stil:
Wieviele Türen führen ins ZENTRUM der "Moschee"? (=E).

6) Marschiere nun weiter zur Jungfrau Maria bei
N48°03.483
E14°07.831
Folge hier dem schmalen Weg (und danach rechts zum URSPRUNG), an dem einst das Schicksal des Namensgebers des schmalen Weges besiegelt wurde. Dort eine Tafel mit der Erzählung des Schicksals.
Die Summe der umgewandelten Anfangsbuchstaben der 3 gesuchten Wörter (=F).

Verfolgt er das Gewild mit heißem ...
Macht er durch ... Winseln kund
führte sie zu einer kleinen ...

7) Fahre nun zur letzten Ursprünglichkeit von Kremsmünster:
N48°02.000 + (A+B)*C - 10
E14°08.000 + E*F - D

Finde heraus, warum dieses Gebäude seinen Namen trägt und bilde die Quersumme sämtlicher Ziffern der Breite. (=G).

8) In der Nähe befindet sich etwas Markantes, das dir die Richtung nach Innsbruck weist. Nimm den 1. Buchstaben des dazugehörigen Gebäudes in Innsbruck und wandle ihn wieder um (A=1,..) (=H).

9) Nun hast Du es fast geschafft! Gehe die Straße Richtung Süden und zweige dann rechts in den Wanderweg.
Die Position des Caches ist bei

N48°01.000 + (A+B)*G + D - 3
E14°07.000 + 10* (C+E+F+H) + 59

Bitte trage Dich ins Logbuch ein, nimm einen Gegenstand aus dem Cache heraus, und gib einen dafür wieder hinein.

Erster Inhalt des Caches:
Logbuch, Geocaching-Erklärung, Bleistift.
Musik-CD, Schlüsselband, Holzpuzzle, Radiergummi, Kerze.

Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe Du hattest Spaß bei der Suche und konntest einige interessante Neuigkeiten über "Kremsmünsters Ursprünglichkeiten" kennenlernen.

Schöne Grüße und guten Empfang wünscht euch
PPete!!


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

128 Logged Visits

Found it 115     Didn't find it 4     Write note 7     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 28 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.