Skip to Content

<

Hallstatt-Grabhügel

A cache by mirpets Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/10/2006
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Hallstattzeit bezeichnet einen Zeitabschnitt der Vorgeschichte, der noch in der Bronzezeit beginnt und in der älteren Eisenzeit mündet (um 800 bis 400 vor Christus). Sie wird nach den Funden in einem ausgedehnten Gräberfeld oberhalb des Ortes Hallstatt, im Salzkammergut (Österreich) benannt.
Die Hallstattkultur war im nordwestlichen Ungarn, der südwestlichen Slowakei, in Tschechien, Süddeutschland, Österreich, in der Schweiz und Ostfrankreich verbreitet.
In der Nähe von Seon (Kanton Aargau) wurden 1931 zwei Grabhügel aus der Hallstattzeit entdeckt. Sie bestanden aus Grabkammern, wo man die Toten hinbettete und aus Nebenkammern, in denen verschiedene Gegenstände lagerten. Neben Skelettresten und Tongefässen (Urnen) fand man in Frauengräbern Fibeln, Ledergürtel und Schmuck; in Männergräbern Nadeln, Werkzeuge und Waffen.



Bevor du den Cache suchen kannst, sollst du mit wachem Geist den Parcours absolvieren. Wenn du Mühe hast mit Kopf- oder Handrechnen (schreibe 7, behalte 4 oder so ähnlich), dann empfehlen wir für einige Posten einen Taschenrechner zu benützen.
Der Rundgang kann mit wenigen Ausnahmen auf befestigten Waldwegen, zu Fuss (Dauer ca. 1,5 h) oder mit dem Bike bewältigt werden. Parkiermöglichkeiten sind bei den Startkoordinaten vorhanden.


Start: N47° 22.414 / E008° 09.690
Schaue nach Norden zur Kirche. Wie viele Fenster an der Südfassade der Kirche zählst du? A=
Bei schlechter Sicht oder nachts (die Kirche ist nicht immer beleuchtet) kannst du die Zahl A berechnen, indem du die Distanz (in Metern) von den Startkoordinaten bis zur Kirche mit Hilfe der Karte schätzt oder misst und durch 125 dividierst. (runden) A=

Posten 1: N47° 22.4(A*7) / E008° 09.(A*80)
Du stehst hier ungefähr über dem Schieber einer Wasserleitung.
Eine kleine, blaue Tafel hat zwei Zahlen, die du addieren musst. B=

Posten 2: N47° 22.(B*4) / E008° 09.4(A*6)
Der Brunnen in deiner Nähe besitzt eine Jahreszahl. Bilde die Quersumme davon! C=

Pos
ten 3: N47° 22.(C+382) / E008° 09.(C+282)
Zwei Zahlen auf der Holztafel sind hier wichtig. Von der grösseren Zahl ziehst du die Quadratwurzel (du brauchst keinen Rechner dazu!) D=
Die kleinere Zahl ist E=


Posten 4: N47° 22.1(C*2) / E008° 09.4(E)
Welche Nummer trägt das Gebäude vor dir? (bilde die Quersumme davon)  F=
Die Betonplatte vor dem Eingang hat eine Jahreszahl. (bilde die Quersumme davon) G=

Posten 5: N47° 22.0(F*5/2) / E008° 09.(G*30)
Du stehst nun an der Grenze zweier Gemeinden.
Welche Jahreszahl hat die dem Wald abgekehrte Seite des Steines? (bilde die Quersumme davon) H=

Posten 6: N47° 21.(H*68) / E008° 09.(H*41)
Wann wurden die Grabanlagen wieder benutzt? Suche die Jahreszahl! K=

Posten 7: N47° 21.(K+444) / E008° 09.(K+230)
Nimm hier die ersten 3 Ziffern der Jahreszahl für L=

Posten 8: N47° 22.(D/5*32) / E008° 09.(L+449)
Hier findest du auf einem Stein ein Datum: nimm den Monatstag für M=

Der Cache ist bei:  N47°22.X / E008°09.Y

Rechne für:   X = (M*G) + B – 62       Y = (E*F)–(C*D) - 17


Wenn du alles richtig gesehen und gerechnet hast, ist es jetzt nicht schwierig den Cache zu finden.

Mirpets wünschen dir viel Spass und einen schönen Tag!


4. Juli 2007:  Posten 7 wurde versetzt und die Koordinatenberechnung angepasst!

25. Juni 2008: Die Holztafel bei Posten 3 fiel Vandalen zum Opfer; vorübergehend gibts die notwendigen Zahlen gratis.

11. Januar 2009: Die Holztafel wurde Instand gestellt. Damit ist der Rundkurs wieder im Originalzustand.

6. Juli 2010: Der Cache musste versetzt und die Berechnungsformel für den Final angepasst werden.

14. November 2011: Die Infotafel bei Posten 6 ist nicht mehr vorhanden. Darum spendieren wir die Jahreszahl in der Aufgabe.

15. Juni 2012: Der Grabhügel wurde wieder instand gestellt und mit einer neuen Info-Tafel versehen.

2. Januar 2013: Der Hochsitz wurde abgebaut, ein neuer Gegenstand steht für Posten 7.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

204 Logged Visits

Found it 186     Didn't find it 6     Write note 4     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 5     

View Logbook | View the Image Gallery of 16 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.