Skip to content

<

Schwarzwälder Mühlen-Cache

A cache by Weihnachtsmann + Christkind 1 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/01/2006
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Stages 1 bis 10 sind gut, Stage 11 und 12 notfalls mit dem Pkw zu erreichen, Stage 13 und das Final nur zu Fuss (keine Fahrräder, keine Kinderwagen!). Im Winter sind die Möglichkeiten sehr stark von Ausrüstung und Schneeverhältnissen abhängig. Dann erhöht sich die Geländewertung um mindestens 1 Punkt!


Mein allererster Cache als "newby" war der Schwarzwälder Wallfahrts-Cache (GCJTJ0) – und trotz Einschränkungen hinsichtlich Bußfertigkeit und Festigkeit im Glauben hatte ich ihn Ende April 2005 an einem einzigen Tag geschafft. Das Final? Ich werde nie vergessen, wie es völlig überraschend im schneebedeckten Wald plötzlich vor mir lag. Meine erste eindrucksvolle Geocaching-Erfahrung war Vorlage für diesen ersten eigenen Cache. Das gilt allerdings auch für die anstehende Fahrstrecke von mindestens 100 km.

Wir haben den Cache unter Angabe der Einzelstationen gestaltet, also nicht als offset-Cache. So könnt Ihr die Aufgaben abschnittsweise lösen. Alles an einem Tag – da müßtet Ihr schon richtige Mühlenfans sein und ziemlich früh aufstehen ...

Der bestmögliche Tag für diesen Cache ist übrigens der Deutsche Mühlentag – normalerweise am Pfingstmontag jeden Jahres (http://www.muehlen-dgm-ev.de/dmt/). Da braucht Ihr dann auch wirklich nichts zum Essen einzupacken!

 

Stage 01 (Altenvogtshofmühle, N47° 55.601 E007° 57.943):

Neben der Mühle steht eine kleine Hauskapelle. Auf einem Stein unter dem Dachfirst trägt sie eine Jahreszahl eingemeisselt.

PS (!): Am Hof selbst findet Ihr bei genauem Hinsehen noch ein Jahreszahlfragment, das indirekt auch an die hier gebrannten hochprozentigen Wässerchen erinnert.

Die Summe der beiden Jahreszahlen sei A (QS 13).

Auf der Weiterfahrt könnte Ihr bei N47° 55.717 E007° 57.609 noch sehen, was "Stern seeligster Hoffnung und Opferaltar der göttlichen Liebe" ist.

 

Stage 02 (Melcherhofmühle, N47° 59.296 E008° 00.442):

Hier erinnert ein Kruzifix an einen Baron.

Addiert Geburts- und Sterbejahr und Ihr erhaltet B (QS 22).

 

Stage 03 (Hilzingermühle, N48° 02.064 E007° 59.435):

Diese Mühle gilt als die älteste Hofmühle im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, sie war bis 1963 in Betrieb. Das Jahr ihrer Gründung findet Ihr über dem Eingang in den Türbalken eingeschnitzt (da es nur sehr schwer zu entziffern ist, empfiehlt sich ein wenig Internet-Recherche!).

Das alte Mühlrad hat sich nach jahrhundertelanger Arbeit zur Ruhe gesetzt und steht jetzt etwas einsam neben der Mühle.

Das Produkt aus Gründungsjahr und Zahl der Schaufeln sei C (QS 24).

 

Stage 04 (Schönbachhofmühle, N48° 01.273 E008° 03.671):

Leider ist der Doktor hier inzwischen ausgezogen!

Da die Lösungen leider nicht ohne Betreten von Privatgelände zu erhalten sind, habe ich diese Frage aus dem Listing genommen.

Die Lösung für D lautet 75!

 

Stage 05 (Hexenlochmühle, N48° 00.549 E008° 08.397):

Ein wenig arg touristisch, oft müsst Ihr hier den Massen der Bustouristen geschickt ausweichen.

Betrachtet Euch genau die zahllosen "schwarzwaldtypischen" Angebote.

Eines davon hat nicht nur den Idioten-Apostroph an ungewohnter Stelle, sondern auch mehrere Vol.

Notiert diese Zahl als E (QS 5).

 

Stage 06 (Hansenhofmühle, N47° 58.690 E008° 06.304):

Diese kleine Hofmühle liegt in wirklich idyllischer Lage innerhalb einer kleinen Baumgruppe. Bitte trampelt nicht durch die Wiesen und bleibt diesseits von Kuhherde und Elektrozaun!

In dem kleinen Weiher oberhalb der Mühle schwimmen nicht nur die ortsansässigen Enten - auch ein Grossbuchstabe ragt hier aus dem Wasser.

Der Zahlenwert dieses Buchstabens sei F.

Da mehrere Geocacher ihn nicht gefunden haben: Bis zur Kontrolle ist F= 1!

 

Stage 07 (Danielemühle, N47° 58.576 E008° 03.857):

Über der Eingangstüre zur Mühle ist die Jahreszahl der Renovierung in den Putz geschrieben.

Am blumenverzierten Schild am Hof gegenüber steht das Erbauungsjahr des Hofes.

Das Produkt aus Renovierungsjahr und Erbauungsjahr sei G (QS 21).

 

Stage 08 (Urishofmühle, N47° 57.293 E008° 09.504):

Hier gehören sogar ZWEI Mühlen zu einem einzigen Hof.

Der gesuchte Mühlstein mit den Köpfen in seinem Inneren ist anscheinend verschwunden. Die gesuchte Zahl ist 4.

Am Strommasten vor der südlicheren Mühle findet Ihr eine zweistellige Zahl.

Die Summe aus der Zahl der sichtbaren Köpfe und der Zahl am Strommasten sei H (QS 7).

 

Stage 09 (Öhlermühle, N47° 55.863 E008° 08.757):

Ein wahres Kleinod - und ein guter Grund, diese Stage möglichst an einem Sonntag zwischen Pfingsten und Oktober zwischen 11 und 17 Uhr zu machen.

Falls sich tatsächlich jemand nicht an das Warnschild am Eingang halten sollte, bliebe als Fluchtweg aus den oberen Stockwerken noch die "Feuerleiter" an der Ostseite (im Winter erspart ein Fernglas eine kurze Tiefschneewanderung!).

Die Zahl der Leitersprossen sei I (QS 7).

 

Stage 10 (Jockeleshofmühle, N47° 54.248 E008° 07.855):

Das Wasser zu dieser Mühle stammt aus dem Hinterzartener Hochmoor und wird in einem Stauweiher gesammelt. Die ehemals vorhandene Seiltransmission zum Jockeleshof fiel dem Bau der Eisenbahn zum Opfer, die ganz in der Nähe vorbeiführt. Die direkte Strasse von Hinterzarten zur Mühle ist Anliegern vorbehalten, parkt am Abzweig von der B31 bei N°47° 54.330 E008° 07.848 und geht die wenigen Meter bis ans Ziel.

Im Mühlstein vor der Mühle findet sich eine mathematische Aufgabe. Wenn Ihr die Zahlenwerte der beiden Summanden ohne Zwischenraum hintereinander schreibt, erhaltet Ihr eine 6-stellige (QS 28) und eine 9-stellige (QS 28) Zahl, auf die Ihr die angegebene Rechenoperation anwenden könnt Ä=AE, Ü=UE). Das Ergebnis sei J (QS 29).

ACHTUNG!!!

Da hat doch tatsächlich jemand den kompletten Mühlstein geklaut

Damit Ihr dennoch weiterkommt, findet Ihr unten das Foto des ursprünglichen Rätsels.

 

Stage 11 (Kingenhofsäge, N47° 54.694 E008° 05.494):

Das Produkt aus der Anzahl der Hubwalzen und der Fallhöhe des Sägegatters sei K (QS 6).

 

Stage 12 (Hochgangsäge, N47° 54.734 E008° 05.143):

Wie einem grossen Schild an der Mühle zu entnehmen, handelt es sich hier um ein "Denkmalpflegeobjekt".

Das Logo besteht aus Zulauf, Wasserlauf und wie vielen stilisierten Schaufeln?

Die Zahl der Schaufeln sei L.

 

Stage 13 (Grossjockenmühle, N47° 55.137 E008° 04.830):

In welchem Jahr wurde diese Mühle erbaut?

Die Jahreszahl sei M.

Was ausser der Mühle gehört noch zum Hof (4 Buchstaben)?

Die Summe der Zahlenwerte der Buchstaben sei N (QS 4).

 

Final

Eigentlich mag ich solche Caches nicht: Fast nur drive ins und dann das dicke Ende am Schluss.

Wer allerdings die Einleitung genau gelesen hat und sich im Cache-Schwarzwald auskennt, weiss, warum ich an diesem Final einfach nicht vorbei konnte!

Wenn Ihr gut zu Fuss seid, könnt Ihr das Final vom Tal aus angehen. Ansonsten fahrt so nahe wie möglich heran und geht das kleine Stück zu Fuss. Topo oder Wanderkarte sind bestimmt eine gute Hilfe.

Auch der Hint bringt Euch hier weiter.

Das Final liegt bei

 

N        (C4+J5)(D2+L2)° (E1-A2)(I2-F1).(B1+J5)(B2+H1)(G1-A4)

E (E2-N2)(G6-C1)(J7+M1)° (A1-J3)(C2-M2).(G7+M4)(G3-K3)(B3+N1)


Noch die Links zu den Stage-Koordinaten (Rechte Maustaste -> Ziel speichern unter ...):

http://www.internet-address.de/muehlencache/muehlencache.gpx

oder

http://www.internet-address.de/muehlencache/muehlencache.gdb

Und hier noch ein Lösungsbogen:

http://www.internet-address.de/muehlencache/muehlencache.pdf

Additional Hints (Decrypt)

Ovf mhe Xbagebyyr tvyg S=1
Vue xöaag tnam rvasnpu üoreceüsra, bo Rher Xbbeqvangra fgvzzra. Ehsg rvasnpu sbytraqr Vagrearg-Nqerffr nhs (Tebff- haq Xyrvafpuervohat ornpugra!): uggc://jjj.vagrearg-nqqerff.qr/Akk_kk.kkkRkkk_kk.kkk Qvr ivryra k züffg Vue angüeyvpu qhepu qvr reerpuargra Xbbeqvangra refrgmra! Tranh uvathpxra! Haq Hagrefgevpur haq Chaxgr avpug iretrffra!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)