Skip to Content

<

Aussichten am Hohen Stein

A cache by DD-JC Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/04/2006
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

16.03.2014: Start verlegt, Wegführung bleibt erhalten; Final verlegt - neue Formel mit den alten Werten
31.05.2016: Text überarbeitet, Werte und Formeln sind unverändert
11.10.2016: Wert C an die aktuellen Gegebenheiten angepasst, einige Formeln entsprechend
29.11.2016: Final verlegt, Formel und Attribute angepasst
30.01.2017: Finalformel berichtigt

"Die Schlucht ist bald eng, bald breit, bald steil, bald flach, bald felsig, bald grün, bald ganz roh, bald auf das Fruchtbarste bebaut." schrieb Heinrich von Kleist 1800 in einem Brief über den Plauenschen Grund.

Das romatische Tal im Westen von Dresden zog viele in seinen Bann bis sich im 19. Jahrhunderts die Industrie immer mehr ausweitete. Doch auch Industrie und Steinbrüche haben dem Tal einen eigenen Charakter verliehen. Unser kurzer Rundgang von etwa 1km bietet schöne Ausblicke auf einen Teil des Plauenschen Grundes sowie den Ratssteinbruch. Rund um Frohbergs Burg gibt es einiges zu entdecken, so bringt vor allem bei schönem Wetter ruhig etwas mehr Zeit mit. Im Umfeld bestehen genügend Möglichkeiten zu parken.

Von dem kleinen Parkplatz am Ausgangspunkt gehen wir in westlicher Richtung und erreichen nach wenigen Metern einen kleinen Felsen mit dem Aussichtsturm "Frohbergs Burg" (früher wegen eines Schriftzuges auch als "Ich-liebe-Dich-Turm" bekannt). Von hier lässt sich ein herrlicher Rundum-Blick genießen und wer Interesse an geologischen Besonderheiten hat, kann mit dem Earthcache 'Brandungsklippe' sein Wissen gleich noch erweitern.
Wenige Meter weiter erreichen wir den ersten Aussichtspunkt: vor uns liegt - wie eine Modellbahnanlage - der Plauensche Grund. Ausblicke wie dieser machten den Hohen Stein schon früher zu einem beliebten Ausflugsziel der Dresdner Bevölkerung.
Weit unter uns sehen wir heute den Gebäudekomplex der ehemaligen Felsenkeller-Brauerei. Auf dessen Dach lassen sich (AB) gemauerte eckige Schornsteine mit rotem Deckel ausmachen.
Etwa bei N51 01.A52 E13 42.B77 steht eine kleine Bank, die aus (C) Holzteilen besteht (sollte die Bank leider mal wieder beschädigt sein, helfen die ähnlichen Bänke in der Umgebung oder die Quersumme von (AB)). Aber ausruhen wollen wir uns nicht und bummeln deshalb weiter nach Norden bis wir ein etwas verstecktes Gewässer erreichen. Vom kleinen Ausguck an dessen Nordufer bot sich bis vor einigen Jahren ein schöner Blick über Dresden, heute ist hier alles eingewachsen. Das Geländer an dieser Stelle wird von insgesamt (DE) kleinen Kugeln geziert.
Wer Lust hat, kann die Runde hier noch etwas ausweiten, zur Bestimmung der Finalkoordinaten steuern wir dann N51 01.(A-B)(C+D)8 E13 42.(E/D)(A-D)2 an und nehmen auf einer der (F) Bänke Platz.
Das ersehnte Logbuch findet ihr schließlich bei: N51 01.(D-B)(E-C-F)(A+D) E13 42.(A-F)(C-B+F)(F-B). Bitte benutzt die vorhandenen Pfade in Sichtweite des Finals und legt keine direkte Spur an.

Viel Spaß wünschen
Jörn & Conny

Additional Hints (Decrypt)

hagre rvarz Erfg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.